Beiträge von GPS-Mate

    Hallo Thomas!


    Die KAL und die entsprechenden JPG, GIF oder PNG müssen im Suchpfad im Verzeichnis 'GPS-Mate/Map' liegen. Die Dateinamen zu den Kartenbildern innerhalb der KAL-Datei (unter BITMAP) insbesondere die Dateiendungen müssen passen (Groß-/Kleinschreibung). GPS-Mate über MENU-->Beenden und neu starten. Dann werden die neuen Karten gescannt.
    Die Kartenbilder sollten je nach Smartphone (Speicheraussattung!) nicht zu groß werden. Dann können sie nicht dekomprimiert werden und erscheinen nicht unter 'Meine Karten'. Sind sie zu groß können sie am PC in das GMM-Format gewandelt werden. Das ist extra für Mobilgeräte entwickelt und nicht in der Größe beschränkt.


    Grüße
    GPS-Mate

    Hallo tstephan!


    Es sind noch nicht alle Funktionen wie ihr sie von der PC Version oder vielleicht Windows Mobile kennt in GPS-Mate für Android integriert.


    Mit der V1.1.0 gibt es nun ein erstes größeres Update, dass in Bezug auf dein Thema die Unterstützung für Glopus KAL, Ozi Explorer MAP und WorldFiles beinhaltet. Weitere folgen und wie immer sind Anregungen willkommen.


    Details zu den Erweiterungen gibt es hier,


    Grüße


    GPS-Mate

    Hallo Reusel!


    Die Meldung 'cannot find ... or one of its component' kommt, wenn DLL's fehlen.


    Eine neu benötigte DLL der Version 2.2.2 ist die toolhelp.dll. Diese ist möglicherweise nicht auf Deinem Gerät vorhanden. Zum Test kannst Du bitte die angehängte gezippte DLL in das 'GPS-Mate Verzeichnis zur EXE und den anderen DLLs kopieren.




    GPS-Mate

    Dateien

    • toolhelp.zip

      (2,11 kB, 161 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo tobi2010!


    Hast Du zur Kalibrierung schon die Version 2.2.2 genutzt? In dieser gibt es Verbesserungen. Die manulle Kalibrierung bleibt ein wichtiger Bestandteil von GPS-Mate und wird weiterentwickelt. Zur Nutzung auf dem PNA/PDA/Smartphone empfiehlt sich das Speichern der Karten am PC im GMM-Format. Große JPG und PNG können auf den speicher-schwachen Mobilgeräten dann nicht mehr dekodiert werden.


    Beziehen Sie die anderen Punkte am PNA auf die 2.2.2?


    Was bedeutet die 'Konvertierung von GPX-Dateien'? GPX Dateien können sowohl am PC als auch PNA/PDA/Smartphone importiert werden.


    GPS-Mate

    Hallo wimampdevil, Hallo radema!


    Zunächst mal ein Danke für die Meldungen und die Wünsche (die Idee zu den Multicahces kommt in der nächsten Version sicher).


    Bei der Anzeige der POI's ist mit der 2.2.2 ein Fehler behoben. Wir werden das nochmal untersuchen.


    GPS-Mate kann nur einmal aufgerufen werden, es sei denn man ist sehr schnell mit einem Doppelklick. Dann würden GPS-Mate zweimal gestartet werden. Ein mehrfaches Scannen ist durch mehrfach gleiche Suchpfade denkbar.


    Karten werden nicht zu einer Tour geladen, sondern an dem Ort (wo Touren sein können) je nach Zoom und Lock-Modus automatisch. Bei Offline-Karten kann das nicht automatisch gehen, daher muß man diese einmal auswählen.


    Ist es richtig, das die GPX Tour eingelesen wird, die POI's korrekt sind, dann aber nach dem nächsten Start nicht erscheinen?


    Was war das Problem beim Tour planen?


    Detailierte Infos wären sehr hilfreich, gerne auch an gpsmate@confitek.de




    GPS-Mate

    Hallo tuttut,


    hier sind Anmerkung zu o.g. Punkten:


    1. Bei der Statischen Navigation hat sich zwischen 1.8.0 und 2.0.1 nichts geändert. Die Statische Navigation wird nur über die GPS Einstellungen gesetzt und nicht durch andere Einstellungen verändert.


    2. Das ist ein Seiteneffekt des Windows Mobile Betriebssystems, das die OSM Daten zusätzlich cacht. Auf Anfrage (gpsmate@confitek.de) ist eine Test-Version verfügbar, die das abstellt.


    Features:
    1. sinnvolles Feature für eine zukünftige Version


    2. Ein Bildcache ist bereits vorhanden. Wenn man z.B. Menüs öffnet, die die Karten und Touren überlagern, erfolgt das Zeichnen schnell. Beim Verschieben oder Zoomen werden dann die neuen Kartenteile auch neugezeichnet. Ich denke Du meinst einen Cache, der das auf die angrenzenden Kartenbereiche ausdehnt.


    3. Das ist leicht abzustellen: unter Start-->Einstellungen-->Heute-->Reiter 'Elemente' den Haken bei GPS-Mate entfernen.


    4. Der Lock2-Mode (Schloß geschlossen mit schwarzem Ring) ist hierfür geeignet. Die gewählte Karte bleibt erhalten, solange sie den Kartenbereich abdeckt. D.h. wird zu weit heraus- oder hereingezoomt bzw. außerhalb des Kartenbereichs verschoben, wird sinnvollerweise eine Anschlußkarte geladen.


    5. Ich verstehe die Aussage nicht. Ist damit das Importieren von POI's gemeint? Diese werden in eine TUR-Datei umgewandelt. Befindet sich diese im Suchpfad, so wird sie auch automatisch geladen und angezeigt.


    6. Das ist bereits möglich: im Manager (nur Vollversion) einfach einen übergeordneten Ordner anklicken und dort Export wählen. Dann werden alle Touren dieses Ordners und die entsprechenden ausgewählten Dateitypen exportiert.

    Hallo zusamen,


    leider hat sich in der Windows-Version ein Fehler eingeschlichten. Dadurch wurde die CAL-Datei mit einem falschen Zoomfaktor erzeugt.
    Das ist jetzt behoben und eine korrigierte Version kann unter www.gps-mate.de heruntergeladen werden.

    Hallo zusammen,


    bezgl. Tourplanung am PC gibt es Neuigkeiten: GPS-Mate ist jetzt in der PC-Version GPS-Mate für Windows erhältlich. Damit wird auch in der kostenlosen Demo-Version die OpenStreetMap in der Tracking-Ansicht dargestellt. Ausschnitte aus dieser Karte können offline gespeichet werden, um Sie z.B. auf dem PDA oder PNA unterwegs dabei zu haben. Karten können nun mit der Windows-Version im GMM-Format gespeichert werden.
    Eine Tourplanung ist ebenfalls möglich. Die erzeugten TUR-Dateien sind mit den Mobil-Versionen von GPS-Mate kompatibel.

    Hallo,


    GPS-Mate bietet eine Reihe von Funktionen für die Outdoor Navigation und ist für die Becker Navis erhältlich.
    Die Stromsparfunktion und die Abschaltung der Hintergrundbeleuchtung wird in der nächsten Version auch für die Becker Navis angeboten.

    Hallo,


    GPS-Mate bietet eine Reihe von Funktionen für die Outdoor Navigation und ist für die Becker Navis erhältlich.
    Die Stromsparfunktion und die Abschaltung der Hintergrundbeleuchtung wird in der nächsten Version auch für die Becker Navis angeboten.

    Hallo zusammen,


    der OSMTileDownloader v0.3.0.0 ist in der Tat etwas zäh. Läuft er erstmal tut er aber gute Dienste. Er hat ein Problem mit GPX 1.1 Tracks und akzeptiert nur GPX 1.0. Das läßt sich aber leicht mit einem Text-Editor ändern (s. Demo.GPX).
    Die Vorgehensweise ist wie folgt:


    * GPX 1.0 Track laden
    Setup:
    * Area: Bounding Box
    * Zoom einstellen (15 ist meist ein guter Wert)
    * Tile Server: http://tile.openstreetmap.org/mapnik/
    * Tile storage folder: dort werden die Kacheln (temporär) heruntergeladen und gespeichert
    Map creator:
    * Map filename: Dateiname der PNG-Karte
    * Calibration file: Georeference *.pgw


    Ist alles eingestellt, wird der Download der Kacheln durch 'Download' gestartet. Ist dieser beendet, wird mit 'Create' die PNG-Karte und die Georeferenz-Datei (*.pgw) abgespeichert. Für GPS-Mate muß jetzt noch
    * die Karte in eine 16- oder 256-Farben BMP Datei konvertiert werden
    * die *.PGW daher in *.BPW umbenannt werden.


    Nun werden beide Dateien auf das mobile Gerät mit GPS-Mate kopiert und die Karte über 'Tools-->Karten Kalibrierung-->Suche Karte-->Datei Typ: OSM (World File)' importiert.

    Dateien

    • Demo.gpx

      (454 Byte, 367 Mal heruntergeladen, zuletzt: )