Beiträge von Herr GPS

    Ich hatte dieses Problem dieses Jahr auch in Öesterreich während den ganzen Ferien. Obwohl Anschluss offensichtlich während mehreren Wochen gesperrt war, wurde nichts gemeldet. Als Tourist ist das ziemlich ärgerlich...

    Und wieder einmal ärgere ich mich über TomTom. Neue Karte, neue Firmware und alle Favoriten weg. Ja, ich weiss, dass man die Favoriten erhalten kann, aber als Normaluser stecke ich das Gerät ab- und zu in die Dockingstation, drücke auf aktualisieren und möchte eigentlich von der Software so angeleitet werden, dass ich das Update ohne konsultieren von Foren durchführen kann. Schade, dass sich hier nichts ändert.

    Und wieder einmal ärgere ich mich über TomTom:
    Nach dem aufspielen des Kartenupdates sind alle meine Favoriten gelöscht!
    Warum kam keine Warnmeldung vorher?
    Warum bietet TomTom nicht an, die Favoriten zu speichern resp. macht es gleich selber?
    So eine Vorgehensweise ist meiner Meinung einfach nicht kundenorientiert!
    Klar weiss ich, dass hier auf dem Forum Workaround auffindbar sind wie man seine Favoriten über das Update hinwegbringt, aber als Durchschnittsuser mache ich zuerst etwas und erinnere mich erst nachher wieder daran, dass das jetzt nicht so gut war. Aber da bin ich kaum alleine auf der Welt...

    Jedes mal, wenn ich neue Karte aufspiele, verliere ich meine Favoriten. Dies ist ziemlich mühsam, da sich einige darunter befinden, welche ich direkt über Position eingegeben habe.


    1.) Wie kriege ich meine Favoriten zurück?
    2.) Wie kann ich meine Favoriten sichern?

    Ich verstehe diese Milde mit den Gerätehersteller nicht! Ich kaufe schliesslich ein Gerät von Garmin oder TT. Diese sind auch verantwortlich, welche Karte sie mir verkaufen, ich bin ja nicht frei in der Wahl des Kartenanbieters!
    Klar gibt es immer wieder Fehler in den Karten, welche korrigiert werden müssen, damit müssen wir Anwender leben. Dies macht am Ende aber trotzdem einen wichtigen Teil der Qualität eines Navigationsgeräts aus und weniger, ob ich noch MP3 etc. drin habe, denn die meisten Benutzer haben sich das Gerät zur Navigation gekauft...
    Nach Erfahrungen mit Garmin und TT glaube ich, dass jedes Gerät seine Schwächen in der Navigation hat, einfach nicht am gleichen Ort, für die gleichen Strassen.

    Ich bin grundsätzlich zufrieden mit meinem 930T. Er kann viel (auch viel überflüssiges). Ich würde mir auf alle Fälle überlegen, ob es sich lohnt, ein so teures Gerät zu kaufen oder ob die billigeren nicht auch bieten, was man dann im Alltag tatsächlich braucht. Aber ist sicher kein Fehlkauf.

    Zitat

    Original von MadMike
    Das ist die Abschalteinstellung für Schweizer, die brauchen immer etwas länger.


    Ich wusste gar nicht, dass wir Schweizer so eine wichtige Kundengruppe für TT sind, dass sie extra Optionen für uns einbauen... Das hebt natürlich den Stellenwert meines TT. Jetzt bin ich nur noch am Untersuchen, wie das Intervall betreffend Auftauchen dieser Option ist. Da wir aber anscheindend länger leben, habe ich ja auch noch etwas Zeit.. :] Und dann werde ich natürlich wieder darüber berichten.

    Heute hatte ich einen merkwürdigen Fehler mit meinem TT930.


    Ich habe mein TT so eingestellt, dass er sich automatisch abschaltet, wenn ich den Motor abschalte. Normalerweise und bis heute mittag dauerte dies immer 10 Sekunden.


    Nun habe ich heute mittag eine kurze Rast gemacht (ca. 30 Minuten) und habe das Auto verlassen. Als ich zurückkam, war der TT immer noch am abschalten und es zeigte an, dass es noch 2254 Sekunden bis zum abschalten dauert. Wer hatte das auch schon?


    Der Fehler hat sich nicht wiederholt, beim nächsten Stopp dauerte es wieder 10 Sekunden, wie bisher.

    Nach mehreren Versuchen, welche nicht funktioniert haben, frühzeitig abgebrochen wurden, konnte ich gestern die Nordamerika Karte herunterladen. Heute morgen dann weiter probiert. Zuerst kam die Meldung, dass keine Karten für Update bereit sind, dann plötzlich hat es auch für Europa funktioniert.


    Jetzt sind alle Karten aktualisiert und es scheint alles wieder zu funktionieren. In dem Sinne kann ich nur raten, etwas Geduld zu haben, immer wieder zu probieren und dann irgendwann mal Glück zu haben... :]

    Leider hat es Garmin noch nicht geschafft, den Reiseführer nahtlos in die normale Bedienung zu integrieren. Dadurch wird der Reiseführer zu einem Gadget an welches man sich nur alle Schaltjahre einmal erinnert (obwohl ich sogar zusätzliche Reiseführer installiert habe)... X(

    Zitat

    Original von pax']['er
    die sprachanweisungen sind neben dem TA-kartenmaterial immer die stärksten argumente bei mir gewesen, keinen TT zu kaufen.
    leider hat sich da bei den X30er modellen wieder nichts getan.


    ja, die Sprachqualität ist wirklich erstaunlich. Macht aber auch Spass. Musste heute im Stau ein paar Mal die Wiederholung der Ansage drücken, weil ich einfach Freude hatte, wie die Katrin das Wort Verkehr ausspricht. Das gibt dem Gerät richtig Charakter ;D

    Ich habe sowohl einen PC als auch ein MacBook und auf beiden TT Home installiert. Der einzige bemerkbare Unterschied für mich ist, dass die Software auf dem MacBook etwas langsamer reagiert als auf dem PC. Aber ansonsten sieht alles genau gleich wie auf dem PC aus.


    Auch Stimme installieren sollte kein Problem sein. Einfach Stimme auswählen und installieren mit entsprechendem Button unterhalb des Auswahlfensters (wie es mit zu zahlenden Stimmen geht, weiss ich nicht, weil ich keine solchen habe).


    Habe übrigens die beiden Ordner mit FolderShare synchronisiert, so dass sie immer auf gleichem Stand sind.