Beiträge von ingo-nrw

    So, letzten Freitag habe ich Mut gefasst und mir die aktuelle Version (14.7.7) auf meinem Xperia Z1 installiert.


    Vorweg: Sygic hat eine Menge getan: anfangs ließ sich auf meinem Gerät nicht einmal starten oder wurde nach wenigen Minuten beendet.
    Nun macht das immerhin einen brauchbaren Eindruck. Bisher wurde das Programm erst einmal unerwartet geschlossen auf meinem Z1.


    Mit der neuen Bedienoberfläche muß man sich erst mal auseinandersetzen - dann geht die Bedienung ganz gut von der Hand.


    Erste Eindrücke: der Bug bei den Verknüpfungen in der Menüleiste ist immer noch da.
    HUD und CAM nutze ich nicht, habe diese also gelöscht - nach einem Neustart von Synic waren sie wieder da.
    Die Prozedur hab ich endlos oft durchgeführt - irgendwann blieben sie weg.
    Eine Verknüpfung zu den letzten Zielen fehlt mir immer noch.


    Noch was, was mich hier stört: Der Zugriff zum Sygic-Store gehört m.E. nicht ins Schnellmenü, sondern in die Einstellungen.
    Mir ist klar, dass Sygic verkaufen möchte, aber das mache ich selten bei einer Autofahrt ;-)


    Das Durchführen einer Suche in der oberen Adressleiste führt zum "scheinbaren" Einfrieren des Gerätes - das gleiche in der Kontaktliste (ca. 350 Kontakte mit Adresse).
    Das Programm hängt sich scheinbar auf, Android möchte 2x bis 3x das Programm beenden. Wer auf Warten drückt wird belohnt und irgendwann wacht Sygic wieder auf.
    Ich hatte die Hoffnung, das wäre nur beim ersten Start der Funktion so, weil irgendeine Datenbank erstellt wird - leider war das nicht der Fall und kommt bei jedem Aufruf der Funktion vor.
    Das ist einfach unzumutbar!


    Ich hatte die stille Hoffnung, das Sperren einer Route wäre jetzt einfacher gestaltet worden, aber das ist immer noch der gleiche Krampf wie bei der Vorgängerversion und während der Fahrt nicht machbar.


    Wenn die Navigation dann läuft ist alles prima: die Darstellung der Karte ist prima und die errechneten Routen sind einwandfrei. Die Sprachanweisungen sind klar, deutlich und rechtzeitig. TTS-Stimmen nerven, das Mädel lispelt mitleiderregend und der junge Mann nervt mit seiner warmen Stimme.
    Witzig, dass auf der Karte im abfallenden Gelände auch die Straße stark geneigt ist - kleiner Schönheitsfehler aber meine Kids hat´s gewaltig erschreckt.
    Die Pfeile für die Fahrtrichtung hätten etwas größer sein können, ebenso die Symbole mit Bundesstrassen- und Autobahnnummern.
    Schön, dass der Fortschrittsbalken geblieben ist und hier auch farblich die Verkehrsdichte eingeblendet wird - das finde ich sehr übersichtlich und ist ein großes Plus.


    Ich vermisse den einfachen Fahrspurassistenten, wo ist der denn hingewandert? Ich kann nur noch den animierten aktivieren, den finde ich aber lange nicht so übersichtlich...


    Womit ich immer noch nicht klar komme (schon in der Vorversion) - und hier könnte ich Eure Hilfe brauchen - ist die Eingabe der Hausnummern:
    Beispiel: Ich gebe meine Heimatadresse ein und ich wohne Hausnummer 7 (ist in der Karte auch vorhanden). Ich kann das eintippen solange ich will (egal, ob ich es als Zahl eingebe oder in der Liste antippe) - Sygic macht die Hausnummer 28 draus. Diese ist aber an einem ganz anderen Ende der Straße, fast 600m entfernt.
    Auch bei der Navigation ist mir das häufig aufgefallen.
    Schlimm ist das auf langen Straßen oder Straßen mit vielen Abzweigungen. Hier setzt mich Sygic selten direkt vor der Haustür ab (wie ich es von Navigon gewohnt war) sondern schickt mich selbst auf die Suche.


    Mache ich hier etwas falsch? Ich kann mir kaum vorstellen, das die Adresseneingabe in einer Navisoftware so verkorkst ist.

    Seit dem Update hängt sich Navigon auf meinem Sony Z1 beim Start regelmäßig auf und zeigt einen schwarzen Bildschirm. Wenn der Start dann nach dem etwa achten Versuchendlich klappt funktionieren Live Traffic und die mobilen Blitzer nicht mehr (installiert und richtig konfiguriert).



    Für mich sieht es aus, als könne Navigon die mobilen Daten nicht richtig verarbeiten, denn dieses Verhalten habe ich so immer festgestellt, wenn ich Navigon ohne mobile Daten (z.B. im Ausland) laufen hatte. Zu sehen ist es daran, dass das Radar melden Icon in der unteren Leiste ausgeblendet ist.


    Also alles runtergeschmissen, Ordner, Cache und Daten gelöscht und sauber neuinstalliert: ist schon eine Qual, weil der Download der Karten bei jeder Gelegenheit abbricht.
    Nach 3 Tagen "Kartendownload wiederholen" drücken lief es dann endlich.


    Es hängt sich nicht mehr auf, Live Traffic und die mobilen Blitzer laufen auch wieder und ich frohlocke - zu früh!
    Nach einigen Tagen beginnt das Drama erneut, kein Verkehr, keine Blitzer, App startet nicht - das kann es ja wohl nicht sein, oder???

    Hallo.


    Hat noch jemand das Problem das ab und zu (ich habe den Eindruck, nachdem man während der laufenden Navigation mal kurz in eine andere App oder einen anderen Bildschirm geschaltet hat), die Schrift der Straßennamen riesig wird, und nur noch ein paar Buchstaben Anstatt des ganzen Namens angezeigt werden?

    Gleiches Problem, keine Lösung ;(