Beiträge von cootie

    Okay, soweit so gut. Den ersten Teil hatte ich auch schon hinbekommen.


    Jetzt stoße ich aber an ein ganz konkretes Problem: Bei GoPal 5 gibt es ja kein Startmenü und da die Navigation sofort startet, kann ich auf die .bsf-Datei nicht zugreifen, um die zu löschen oder umzubenennen.


    Hättest Du dafür auch eine Lösung?


    Hallo zusammen!


    Mit dem PocketDivXEncoder kann man die Helligkeit der Videos schon gleich bei der Aufbereitung der Filme für den PNA prozentual erhöhen.


    Mit dem voreingestellten Profil für den Archos 504 hat man übrigens gleich die korrekte Auflösung für den PNA470 & Co.


    Viele Grüße,
    cootie

    Warum willst Du da etwas freischalten? Das ist doch - zumindest bei den PNA-Versionen von GoPal - überhaupt nicht nötig. Das dürfte auch der Grund sein, warum kein Code angezeigt wird.


    Viele Grüße,
    cootie

    Zitat

    Original von leo75
    Ich habe die pda version auf der karte
    .Dann habe ich auf der supportseite den update runtergeladen für pda navigate 7.Zuerst die speicherkarte mit den alten version in den kartenleser tun und den runtergeladenen ubdate starten.nachdem die daten auf der karte aktualisiert worden sind die karte raus nehmen und in den pna tun.dann den windowsexplorer öffnen. (ich denke mal du weiss wie das geht)Dann auf der speicherkarte ist die datei mit 2577 öffnen und installation starten.Das wars eigentlich.ich hoffe dass ich mal helfen könnte und nichts vergessen habe.


    Dankeschön, Leo! Mit der ausführlichen Beschreibung müsste es ja klappen.

    Hallo Leo,


    hast Du die PNA- oder die PDA-Version der Software? Ich glaube, in einem früheren Thread war mal die Rede davon, dass nur eine der beiden auf dem 470er funktioniert.


    Viele Grüße,
    cootie


    Tja da steht aber nicht so was wie "Warranty void if removed" oder ähnliches. Es handelt sich definitiv nicht um ein Garantiesiegel im engeren Sinn. Gute Frage, ob also der Hersteller eine Garantieleistung mit Verweis auf ein abgezogenes Typenschild verweigern kann. Ich glaube kaum. Allerdings gebe ich Dir Recht, es ist ein Hindernis auf dem Weg in das Geräteinnere.


    Viele Grüße,
    cootie

    Außerdem gibt es m. E. keine Versiegelung o. ä. am Gerät, die ein vorheriges Öffnen durch den Benutzer für einen Techniker von Medion ersichtlich machen würde.


    Die Verwendung eines passenden Schraubenziehers wirkt hier Wunder, hinterlässt nämlich in diesem Fall auch keine Spuren an den Schrauben (die noch nicht einmal eloxiert sind und damit leicht spurenfrei zu drehen).


    Viele Grüße,
    cootie