Beiträge von StefanDausR

    Hallo zusammen,

    ja, ich habe mal festgestellt dass Koord selbst 0,0,8 als 0,0,0 erkennt.
    Erst 0,0,9 wird nicht mehr als 0,0,0 erkannt.

    das Problem ist ganz einfach:
    Die "Grafikkarte" des PNA hat nur eine Farbtiefe von 15 oder 16 bit (32/64k-Farben) und kann somit nicht alle Farbabstufungen in 24 bit (16M-Farben) darstellen. Der angeforderte 24-bit-Farbwert wird also in eine 15/16-bit Farbabstufung umgerechnet und auch so dargestellt. Koord kann nur den Farbwert abfragen, der auch im Display-Memory vorhanden ist und dieser ist eben "gerundet".


    Also entweder gleich "glatte" Farbwerte nehmen (also sicherheitshalber durch 16 teilbar) oder vorher per Bilschirmdump prüfen, wie der Farbwert tatsächlich angezeigt wird.


    Gruß,
    Stefan

    Hallo Manni,

    Bei der Gelegenheit habe ich den Tunneltest mit Stefan´s Track probiert , geht nicht , das Auto fährt nicht einmal weiter so wie in GP5 , es bleibt vorm Tunnel stehen , ich habe alles so gemacht wie zu GP5 Zeiten .

    das kann ich nicht bestätigen, habe es gerade nochmals probiert und es wird auch das "Gyro-Symbol" angezeigt!


    Anbei ein neues Tunnel (Aubing und Allach bei München; Ziel z.B. Nürnberg)


    Jetzt weiß ich was Du meinst:
    Du musst erst das Ziel eingeben und dann den Track (neu) laden - nicht umgekehrt!


    Gruß,
    Stefan

    Du kannst nur eine GPS Spur aufzeichnen, wenn du ein Ziel eingegeben hast.


    Das stimmt so nicht:
    Wenn man manuell (bzw. mit entsprechenden Tools) das Verzeichnis \Storage Card\Tracks anlegt, dann werden hier immer alle GPS-Daten in *.trk-Dateien aufgezeichnet. Diese kann man wieder in jedes beliebige Format wandeln.


    Gruß,
    Stefan

    Hallo Mike,

    Welche Strecke ist besser zu fahren mitten durch oder aussen rum ??

    ich würde immer die A99 bevorzugen (so ist es auch ausgeschildert), außer wenn dort schon alles ganz dicht ist, aber dann ist in München auch viel los. Das Problem ist, dass ein Stau auf der Autobahn sofort gemeldet wird, einer innerorts aber nicht immer so zuverlässig. Es könnte also passieren, dass Du die BAB verlässt und dann am "Mittleren Ring" stehst.

    Das Ziel hinter München ist Kufstein/Tirol.

    ok, dann passt das schon. Wie gesagt, wenn kein Stau ist, leitet Dich das Navi sowieso auf die A99, aber bei der kleinsten Behinderung geht es durch München.

    Wenn das erste Ziel erreicht ist rechnet das Navi dann automatisch weiter oder muss das erste Ziel vorher gelöscht werden ??

    Wenn Du das Ziel genau erreicht hast (inkl. der Ansage "Sie haben Ihr Ziel erreicht"), dann musst Du nichts machen.


    Ich würde aber das Zwischenziel weglassen und ggf. am AB-Kreuz München-Nord einfach weiter auf der A99 fahren, auch wenn das Navi was anderes sagen sollte.


    Gruß,
    Stefan

    Hallo zusammen,

    Navirunner hat ein Pixel ontop eingeblendet an der Stelle die er wollte bei dem eingeblendeten Pixel hat er die Farbwerte vorgegeben , also darf es da keine Abweichung geben

    nur so zum Beachten:
    Wenn man einen Farbwert in RGB vorgibt, muss der nicht unbedigt exakt genauso am Bildschirm wiedergegeben werden, denn die "Grafikkarte" des PNA arbeitet mit 15 bzw. 16 Bits pro Pixel und nicht mit 24 (bzw. 32)! Folglich werden feine Farbabstufungen auf die überhaupt möglichen Werte "gerundet"!


    Den "tatsächlichen", also den angezeigten RGB-Wert kann man ab besten via Bildschirmdump auslesen. Ich benutze dazu IrfanView.


    Gruß,
    Stefan

    Hallo,


    kann es sein, dass auf der A99 Stau war?
    Wenn ich eine Route von der A9 auf die A8 wähle, dann wird bei Öko schon die A99 benutzt, ist aber auch nur eine kleine Verkehrsbehinderung auf der A99 vorhanden, so will das Navi den Mittleren Ring nehmen.
    Via A99 ist 4km weiter, aber 8 min schneller als der Mittlere Ring in München.
    Es hängt also stark von der Verkehrslage ab, welche Route sinnvoller ist.


    Welches Ziel ist "hinter München"?


    Stefan

    Hallo Klaus,


    sorry, dass ich mich erst jetzt melde:


    Bei GoPal 4.x-4.5x müsste es dieser Eintrag sein:

    Code
    1. HKCU\Software\Elektrobit\streetdirector\Position\LastValidMercatorY
    2. HKCU\Software\Elektrobit\streetdirector\Position\LastValidMercatorX


    GoPal 4.8 war ein Vorläufer von GoPal 5, da hat sich an der Registry viel getan. Die Werte weiß ich nicht.


    Bei GoPal 5 muss ich nochmal genau nachsehen. Hier besteht das Problem, dass normalerweise GoPal nicht beendet wird und so die Registry nicht unbedingt neu geschrieben wird.


    edit:
    Die für Dich brauchbaren Werte dürften bei GoPal 5.0-77918 die sein:

    Code
    1. Y: HKEY_CURRENT_USER\Software\Elektrobit\streetdirector_hmi\DataPool\2131689563
    2. X: HKEY_CURRENT_USER\Software\Elektrobit\streetdirector_hmi\DataPool\2131689564


    So weit ich das nachvollziehen konnte passiert folgendes:
    GoPal 5 unterscheidet zwischen der letzten Position, die der GPS-Empfänger lieferte und der letzten Position "auf der Straße". Nur diese Position repräsentiert der o.g. Reg-Key.


    Beim Beenden von GoPal wird der Inhalt der Registy in *.reg-Files abgespeichert (hier: streetdirector_hmi.reg). Danach wird -falls es einen SatFix gibt- die tatsächliche GPS-Position in die o.G. Regs kopiert und zusätzlich ein neuer Key
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Elektrobit\pathfinder\Position\ mit LastValidMercatorX und LastValidMercatorY angelegt.
    Dieser existiert aber nur, wenn beim Beenden von GoPal ein SatFix vorhanden war! Dieser Key wird nicht in einem *.reg-File gesichert!


    Beim Start von GoPal wird die Registry wieder mit den *.reg-Files überschrieben und somit auch die tatsächliche GPS-Position in HKEY_CURRENT_USER\Software\Elektrobit\streetdirector_hmi\DataPool\ mit den zuvor gesicherten Werten aus streetdirector_hmi.reg, also der letzten Position "auf der Straße".
    Der Key HKEY_CURRENT_USER\Software\Elektrobit\pathfinder\Position\ (letzte GPS-Position) wird -falls vorhanden- gelesen und danach gelöscht.


    Fazit: Du kannst (vernünftig) nur die Position aus HKEY_CURRENT_USER\Software\Elektrobit\streetdirector_hmi\DataPool\ benutzen. Diese wird wohl "bei Erreichen eines Ziels" neu gesetzt.


    Gruß,
    Stefan