Beiträge von hbaugustin

    ... oder nimm die Koordinateneingabe von meinem Koord

    Stefan, das wäre die eleganteste Lösung mit deinem "Superteil", nehm ich in solchen Fällen ja auch.


    Aber:
    Seine 1. Frage wird sein: was ist das denn und wo kriege ich das her?
    Seine 2. Frage wird sein: Wie mache ich das denn?
    Und als 3. kommt dann: da muss irgendetwas falsch sein, weil er nicht alles gelesen hat.


    Sicher, die Anleitungen hierzu stehen in Einsteigerhilfe
    - Links - Skins - Tools - Modifikationen
    oder auch im Wiki. Da er aber ein absoluter Neuling ist, (war ich auch mal, hab aber durch euch Experten viel dazugelernt) und er ganz offensichtlich Probleme hat, sich in ein Thema einzuarbeiten, wäre die beste Lösung ihm etwas Fertiges (evtl. bebildert) zur Verfügung zu stellen. Müsste sich jemand erbarmen ihm das mundgerecht zu servieren, sonst sind wieder hunderte Beiträge fällig.


    alfpk36  
    Meine Ausführung soll keine Beleidigung sein, denn ich weiss wie schwierig manche Sachen als Anfänger sind. Aber wie hat Karomue geschrieben:


    Also jetzt erst Hausaufgaben machen und üben, üben, üben...
    Versuche mal etwas strukturierter zu arbeiten.


    Gruß Hans

    Tja Hans, würde so aussehen, wenn ich diese Daten auch so ins Navi eingeben könnte ! Aber genau das geht nicht !!!
    Weder in der Dezimalschreibweise, noch in der Gradschreibweise. Wenn ich diese Daten eingebe, lande ich ca. 500 m weiter links auf dem Ohlsdorfer Friedhof.


    Oh Mann, du machst es uns aber wirklich schwer. Lese doch mal die Beiträge die eingegeben wurden mal richtig und in Ruhe durch.


    Im Post 53 habe ich doch detailliert beschrieben wie das in GoPal 5 eingegeben werden muss. Du brauchst doch nur die Dezimalminuten in Minuten und Sekunden umrechnen und dann kannste es eingeben. Steht alles im Beitrag 53.


    Oder was für eine Software benutzt du?????????????


    Gruß Hans


    Also nochmal: Beitrag 11 oder 27 und 53 Studieren.

    Nochmal an Hans ! Tschuldigung, Du hast das RICHTIGE Ziel gefunden !!

    Das freut mich aber. Das Ziel wäre noch genauer getroffen worden, wenn du nicht einen Zahlendreher in der Angabe gehabt hättest. Im Bild steht ja 01.635` und nicht 01.653`.


    Du siehst, hättest du den Rat befolgt, häng mal ein Bild rein, hätten wir viel schreiberei gespart. Ein Bild sagt eben mehr als viele Worte.


    Dann wünsch ich dir nur noch das du den Platz auch in natura findest.
    Petri Heil.


    Gruß Hans

    Von Medion wurde mir in einem Mail mitgeteilt, dass man - egal, wie die Daten in Dezimalschreibweise angegeben wurden, immer in Zweierblöcken eingibt und die fehlenden Felder mit Nullen auffüllt.

    Ich weiss ja nicht wie deine Fragestellung in deiner Mail war. Aber die Antwort von Medion ist definitiv falsch, wie die Konstellation (Min,Dezimal Minuten) zeigt und würde ohne Umrechnung zu einem falschen Ergebnis führen.


    gibt es irgendwo Umrechnungstabellen ?


    Die Frage deutet wieder darauf hin, das du nicht alle Beiträge liest. Sonst würdest du im Beitrag 37 nicht eine Frage stellen die dir im Beitrag 27 bereits beantwortet wurde.
    Solltest du Excel installiert haben kannst du dir sogar die fertige Exceltabelle auf deinen PC laden, so das du sie immer zur Hand hast.


    Gruß Hans

    Sehr gute Erlärung.


    Damit er (Vielleicht auch andere) weiss wie die Eingabe richtig unter GoPal 5 erfolgen sollte, hab ich mal ein Bild angehängt.


    Gruß Hans

    Also bringe ich "mein Problem" auf den Punkt: Die in den Büchern "Angelführer Langeland" und "Angelführer Hamburg" enthaltenen GPS Daten sind entweder falsch, oder wurden unverständlich beschrieben (z.B. 53,37.204 N / 10,01.653 E)
    Dabei soll ein Platz in Hamburg an der Ohlsdorfer Schleuse herauskommen.

    Ich interpretiere die Koordinaten so:
    N= 53° 37.204´ also Grad - Komma - Dezimal Minuten
    E= 10° 01.653´ Grad - Komma - Dezimal Minuten


    Diese Werte habe ich in Google eingegeben. Alfpk36 kann ja mal sagen ob dieser Platz so richtig ist. Bild in Anlage.


    Wenn nicht richtig, muss man weitersehen.


    Gruß Hans


    Berichtigung:
    Beschreibung im Bild muss natürlich auch sein Grad - Komma - Dezimal Minuten
    Schreibfehler und nicht Grad - Komma - Sekunden
    Sorry

    ich gehe stark davon aus, dass dies hier mittelbar doch mit eine Rolle spielt. Es ist innerhalb der Navi-Software darauf optiert, auch bei hohem HDOP die Lage an die nächste logische Straßenposition innerhalb des vorgelegten Map-Materials zu interpolieren. Ist die SN des GPS-Chips eingeschaltet, kommt auch dies noch als sich negativ auswirkender Faktor beim Cachen nach Wrackpositionen hinzu.


    Ich habe mal folgendes mit GoPal 5 (77918) auf P4445 getestet:


    Position hinter dem Haus vom Kompass abgelesen. (7 Sat. HDOP 1.0) Dann diese Koordinaten als Ziel eingegeben. Zielfähnchen lag an der Strasse. Dann Route berechnet. Als Ergebnis wurde 25 mtr. Routenlänge angegeben. Hinweis: Ziel nicht direkt erreichbar. (Klar, oder?)
    Das unterstreicht eigentlich die Vermutung von TeeSteinchen.


    Auf dem gleichen P4445, bei gleicher Position mit Navigon MN7, den gleichen Test wie bei GoPal 5. Routenlänge 10 mtr.


    Mit Navigator 9 -Truck (8 Sat HDOP 1.0) Routenlänge 8 mtr. Dafür aber eine unsinnige Routenansage über 100 mtr.


    Auf einem P465 habe ich die gleiche Anordnung mit GoPal und MN7 getestet und das gleiche Ergebnis gehabt. Wobei hier bei den Sekunden jeweils eine Abweichung gegenüber dem P4445 war.


    Erstaunt hat mich nur, das beim MN7 8 Verkehrsmeldungen angezeigt wurden, Bei GoPal keine Meldung vorlag.
    Gruß Hans

    Habe mal eine Tabelle gemacht für eine Fahrt von Bonn nach Siena (Italien).
    Autobahn vermeiden und Maut vermeiden werden teilweise ignoriert. Warum, hat Stefan ja in seinem früheren Beitrag schon erwähnt.


    Da mein Womobil als LKW gilt, habe ich auch LKW-Programme mit einbezogen.
    Restriktionen wurden mir nur in Siena angezeigt.


    GoPal liegt in der Berechnung gleich mit TomTom, ist aber in der Berechnung schneller. Schade nur das GoPal keine Berechnung für LKW anbietet. Dabei meine ich nicht nur die Berechnung der Fahrtzeit, das ist ja nachträglich möglich.


    Gruß
    Hans

    Hallo,
    habe MyGamba Truck auf meinem p4445 mal getestet. Ich stimme der Beurteilung von Brummi1844 voll zu. Wenn ich der Testroute mit dem Womo gefolgt wäre, hätte ich eine teure Reparatur gehabt. Die Höhenbeschränkungen scheinen sehr spärlich hinterlegt zu sein.


    Mapfactor Navigator 9 Truck läuft ebenfalls auf P4445. Positiv hier GPS und TMC findet er automatisch. Ansonsten aber die Anzeige und Routenführung sehr gewöhnungsbedürtig wenn man GoPal gewöhnt ist.


    Die gleiche Testroute bestand Navigator 9 mit einer Umfahrung einer Unterführung, scheinen also mehr Restrictionen hinterlegt zu sein.


    Werde weiter testen und berichten.
    Gruß Hans

    Ralf25 - der rote Blitz - hat wieder zugeschlagen.


    Danke für deinen super Einfall.
    Schön das es solche Experten hier gibt und uns armen Laien solche guten
    Tips zur Verfügung stellen.
    Man kann nie genug lernen von euch.
    :thumbsup:
    Gruß
    Hans

    Hab auch ein altes Gerät, P4410. Version 5.0AE und POI-Warner laufen einwandfrei darauf.
    Nur das Telefonbuch nicht, aber da fehlt wohl noch die Software für 5.0AE.

    Doch, das alte Telefonbuch läuft auch. (Ordner 15)
    Du musst nur noch die XML entsprechend unter My Flash Disk\navigation\menu\desktop ändern damit sie im Menü erscheint:


    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <Application order="950" shell="yes" help="yes" helpname="TelephoneBook" >
    <Execute width="480" height="272" command="file:///My Flash Disk/navigation/multimedia/TelephoneBook/480x272/telephoneBook.exe" />
    <Text language="de">Telephonebuch</Text>
    <Icon language="de">phoneBook.png</Icon>
    </Application>


    Beachte phoneBook.png, nicht nur Name ändern sondern umwandeln.


    Bei mir läuft es so.
    Gruß
    Hans

    Hi Malte.


    Nach der Installation solltest Du das Verzeichnis \My Flash Disk\navigation\PLUGINS\POIWarner GoPal-Edition vorfinden. Hier findest Du eine Datei namens overlays.ndb. Sie dürfte einige MB groß sein wenn das Syncen klappt. Einfügen kannst Du nur über das Sync-Tool - nicht per Hand.

    Hallo,
    ein Einfügen per Hand ist sehr wohl möglich wie meine Anhänge zeigen.
    So habe ich Speed Cams für NL und Frankreich sowie Wohnmobilstellplätze eingefügt und werden auch angezeigt.


    Geeignet sind Overlays für Navigon, also XXX.ASC und, was sehr wichtig ist, die gleichlautende XXX.BMP muss in XXX.PNG in einem Graphikprogramm umgewandelt werden. (Ab GoPal 5) Die Overlays gehören in den Ordner \My Flash Disk\navigation\PLUGINS\POIWarner GoPal-Edition\Pois.


    Nach einem Softreset werden die zugefügten Overlays in die Overlay.ndb übernommen. Jetzt noch im Poiwarnermenue auf überwachen stellen.
    Die XXX.ASC wird nach Übernahme in XXX.BAK geändert.


    Warum Pocketnavigation.de die angebotene und kostenpflichtige Blitzerdatei für GoPal 5 trotz Hinweis nicht ändert bleibt wohl deren Geheimnis. Mir scheint, wenn erkennbar ist das jemand nur den Poiwarner Lite verwendet, ist die Reaktion schneller.


    @ Malte
    ich hoffe es klappt nun bei dir.
    Gruß
    Hans

    Nachdem mein Problem durch den Support von Navigating.de gelöst wurde, bei mir war bei Pocketnavigation.de im Download Center die falsche Version aufgeführt.
    Nach Korrektur lief alles zu meiner Zufriedenheit.


    Also alle die unter GoPal 5 im Ordner Pois xx.BMP und xx.PNG haben, mal nachschauen ob bei ihnen alles ok ist im Download Center.


    Ich verstehe nicht, das Pocketnavigation.de es bisher, trotz Hinweis in meinem Beitrag vom 1.12.2009 (siehe oben) es nicht geschafft hat, Änderungen im Download Center vorzunehmen. Naja, die lesen wohl auch nicht alle Beiträge oder sehen manche Beiträge nur als Feedback an, wie der Support bei Navigating.de.


    Aber so wie es im Bild zu sehen ist, ist die Beschreibung schlichtweg falsch für GoPal 5 und der Inhalt der Datei ebenfalls. Dies führt nur zu Frust der Benutzer die den Zusatzdienst Blitzer bezahlt haben, denn die Installation kann nicht klappen.


    Aber sonst bin ich mit allem Zufrieden
    Gruß
    Hans