Beiträge von Navinoob

    Man sollte bedenken, dass viele iPhones scheinbar massive Probleme mit dem GPS Modul haben. ich selbst hatte eins, welches bei 75% der Strecke überhaupt kein Signal bekam, zum Schluss noch net mal unter freiem Himmel.


    Ich habe das Teil bei Apple tauschen lassen, jetzt geht alles 1A !!


    In diversen Foren (z.B. iszene.com) häufen sich solche und ähnliche Fälle.


    Zuerst wollte ich auch nicht dran glauben, bis ich mal mit nem Arbeitskollegen verglichen habe. Er hatte sofort Empfang und keinen einzigen Abbruch.


    Ich empfehle zus. eine Applikation, die die Signalstärke anzeigt, denn manche Anwendung (wie z.B. "Karten") schalten auf GSM Triangulation um, wenn kein GPS Signal empfangen wird. Man scheint ein GPS Signal zu vermuten, empfängt aber in Wirklichkeit nur diese GSM Ortsschätzung.


    Navigon weißt aber deutlich auf ein fehlendes GPS Signal hin.


    Repeater und Co. halte ich persönlich für überflüssig. Apple wirbt mit GPS und das sollte dann (wenigstens im Auto) auch gut funktionieren und mit meinem Austauschgerät tut es das inzwischen auch ohne Probleme.


    Wichtig vielleicht zur Fehlersuche: Man sollte - wenn Navigon nix empfängt - auch andere Apps testen. Wenn die dann auch nix empfangen, schreit es förmlich nach Hardwareproblem.


    Funzt nur Navigon nicht, kann man oft mit diversen Rücksetzfunktionen evtl. wieder was richten, weil sich dann nur "was verschluckt" hat.


    Wenn Austausch des iPhones, dann kann ich eigentlich einen Tausch direkt von Apple empfehlen, der innerhalb der 1jährigen Garantie (kostenpflichtig verlängerbar) relativ schnell geht (beim 3G, das 3GS ist momentan nicht/sehr schwer zu bekommen, auch als Austausch).


    Händler schicken normal auch nur ein und dann dauerts halt länger.


    geht aber nur bei deutschen Geräten,d a Apple hier nur Garantie in dem Land gewährt, in dem es gekauft wurde.


    Hotline: 0800 2000 136 und dann im Menü die 2 drücken (falls ich mich nicht irre).

    Hallo Leute,


    das Apfelteil ist ja nun der Renner schlechthin. Ok, vielleicht (noch) nicht im Bereich Navigation aber das kommt immer mehr.


    Ich vermisse jetzt halt eine Sektion ala:


    iPhone
    - Navigon
    - TomTom (ok, die sind noch net draußen, aber hoffentlich bald)


    Oder eben:


    Navigon
    - iPhone
    TomTom
    - iPhone


    Oder so in der Art ....


    Nachtrag:


    Sorry, hatte Tomaten auf den Augen, hab die Sektion für Navigon gefunden.


    Tja, so isses halt, wenn man älter wird .... ;):D

    Auch wenn es sehr spät kommt (navigiere inzw. mit dem iPhone):


    Beim F20 gibt es weder CDs noch SDs. Die D/A/CH Geschichte ist da im Gerät bereits integriert.


    Also einfach einschalten und loslegen ....

    Und:


    "Eine Speicherkarte, die sonst bei Navis Usus ist, hat das Navman nicht zu bieten, obwohl ein Steckplatz vorhanden ist. An Zusatzfunktionen, wie Bluetooth, MP3-Player oder Bildbetrachter ist nicht zu denken."


    Jo, wenn ein Slot vorhanden ist, wird man da wohl auch Karten reinstecken können und den anderen Schnickschnack braucht man nicht und wird hoffentlich während der Fahrt bald verboten ....

    Also ich sehe da nicht viele Schwächen, die zusätzlich zum F10 gehören, denn oft wurde etwas bemängelt,w as eben in der Natur der Sache liegt.


    Z.B. "Je nachdem, wie weit die Frontscheibe vom Fahrersitz entfernt ist, kann ...."


    Was kann das Navi dafür ?? Andere Navis kämpfen mit dem selben Problem. Ist halt eine Sache des richtigen Anbringens.


    Oder "Im Tunnel muss der Fahrer selbst navigieren".


    Das ist bei fast allen billigen oder mittelpreisigen Navis so, das kann man dem getesteten Navi nun wirklich nicht zum Vorwurf der Geräteserie machen.


    Ein unbedachter Schnelltest eben.


    Was mich aber trotzdem abhalten würde: Es gibt für weniger Geld (scheinbar) bessere Geräte.

    Aufpassen:


    Gibt es Straßen mehrfach in verschiedenen Orten, dann werden (sinnloserweise) alle Orte untereinander angezeigt. Oft leider auch mehrfach die selben und wenn sie zu lange Namen haben, dann sogar ohne Ort, daher aufpassen und notfalls eine andere ausprobieren.


    Sinnloserweise sage ich, weil ich ja den Ort bereits zuerst eingegeben habe und deshalb die anderen Orte in der Umgebung nicht will.


    Reklamationsgrund ??


    Keine Ahnung. Ich denke, dafür hast Du Dich verm. zu spät gemeldet, würde max. auf ne Wandlung mit Zeitwertsabzug hinauslaufen.


    Wie schon von Ric geschrieben, installier mal SP2.

    Mir wäre jetzt


    1. nicht bekannt, wie man die interne Karte löscht und


    2. nicht bewusst, wie Du die Europakarte auf den verm. zu kleinen Speicher bekommen willst.


    Ich sehe da im Prinzip (wenn überhaupt) nur eine Chance:


    Falls die interne Karte lösbar sein sollte, einen anderen F20 als Quelle zu nehmen und dessen Karte zu kopieren (falls das überhaupt geht, denn Zusatzkarten sind auch mit der Speicherkarte verdongelt).

    1. Der F50 Europe ist der F20 mit T1 Traffic Modul, dem B2 Freisprechbluetoothmodul (beides zusammen auch B2+ genannt) und der Europakarte anstatt der DACH.


    Also ist der F50 Europe ein F20 im Vollausbau, technisch mir keine bekannten Unterschiede.


    2. Keine Ahnung, so viele POIs habe ich nicht.


    3. Ausser POIs kenne ich sonst nix weiteres, was das Ding kann.


    4. Ich habe noch nichts gefunden, für was ich persönlich überhaupt eine Karte bräuchte, da leere Karten ausser mit POIs verm. mit nix anderem bespielt werden kann. Selbst Karten laufen IMHO nicht darauf, wenn sie darauf kopiert wurden, denn Navman hat die Landkarten immer auf ihre originalen Speicherkarten verdongelt.


    Reines Navi halt, nicht mehr und nicht weniger.


    Wenn ich Spass im Auto haben will, kaufe ich mir garantiert kein Navi mit Spaßfunktion. Dafür sind mir die Teile einfach zu teuer.

    Also meine quaakt in deutsch, musste ich auch erst umstellen. Aber was noch kurioser war/ist: Nu sind 2 Damen im Gerät, denn am Anfang hatte ich (vor der 1. Konfiguration) die Situation, dass sich die beiden Mädels gegenseitig in den Text gequatscht haben, da die aus dem B2+ immer auf französisch irgendwas wollte, keine Ahnung, kann kein Französisch.


    Was mich aber derbe entäuscht hat:


    Wenn man mal ne Nummer irgendwie bei der Lernfunktion vergeigt hat, ist es mir nicht gelungen, diese Nummer wiede rkorrekt rein zu bekommen. Ich musste dann die ganze Datenbank resetten und alle Nummern wieder von vorne lernen lassen.


    Irgendwie habe ich es auch noch nicht geschafft, mehr als nur 1 Nummer auf einmal zu übertragen und das ist mühselig.


    Also ich bin über diesen Punkt sehr enttäuscht.


    Was mir auch aufgefallen ist: Ab und zu ist die Telefonfunktion weg, das Teil blitzt dann nur im Abstand von einigen Sekunden 2x auf, während es normalerweise dauerhaft leuchten sollte. Kann aber auch an meinem Händi liegen, keine Ahnung.


    Beim letzten Mal meines Versuchs gings dann aber und war eigentlich ganz brauchbar. Also für etwas über 30 Euro ok, der Preis davor (und bei Navman heute noch ??) ist/war ne Frechheit.


    Naja, ygwypf .... (you get what you pay for)

    .... mit der F Serie ....


    So wenig, wie hier noch gepostet wird, darf man wohl auf ein "kurzes Gastspiel" deieser Serie tippen, wenn ich auch das Teil trotzem gut finde (F20) und ich eigentlich nicht meckern kann.


    Nun denn, es war eine schöne - wenn auch kurze - Zeit hier in der F Serie Sektion.

    Nunja, ich hatte mal eine ca. 1000 km Fahrt, bei der die Stauangaben doch recht brauchbar waren. Ok, das war auch nicht immer so aber damals beim Test war es eigentlich ganz akzeptabel.


    Habe mir vor wenigen Tagen das B2+ Modul geholt, in der Bucht für 35 Euro. Für Freisprechen und Trafficanzeige finde ich den Preis ganz ok. Nun muss ich nur noch mein T1 Modul verkloppen, da ich das ja jetzt quasi doppelt habe.


    Wenn man sich überlegt: Habe damals das Schnäppchen T1 für 50 Euro gekauft und mich vor dem B2+ für ca. 150 Euro gescheut und nu werden di Teile für 35 Euro rausgehauen ....

    Ok, funzt alles perfekt, ich musste die Sprachwahl am Händi ausschalten, damit die Sprachwahl am F20 funktioniert.


    Hintergrund:


    Beim HP iPaq 514 funktioniert die Headsettaste nicht, wenn Sprachwahl aktiviert ist. Da das F20 Bluetoothprotokoll über das HP iPaq 514 Protokoll "Headset" gesteuert wird, geht natürlich auch die "virtuelle" Taste nicht.


    Nun bin ich zufrieden und brauche keinen "Ohrwärmer" mehr .... ;):D