Beiträge von A_WE

    ich hatte das problem selbst mit unlocked karten.
    daher habe ich sie mir dann mit mapsource selbst zusammengestellt....
    lies dich z.b. bei digital-eliteboard.com ein, da gibt es die aktuellsten daten und anleitungen.
    ansonsten sind hier noch "profis" zu finden: j-one


    mehr kann man dazu nicht sagen, weil keiner weiß wer und wie die daten zusammengestellt worden sind....

    mal im ernst, du glaubst doch nicht wirklich, daß bei einer version von 2009/10 auch daten von 2009 drin sind?
    das wäre ja zu schön um wahr zu sein.
    lumbes hant schon recht, du wirst kartendaten vorfinden, die evtl. so 2007 erstellt worden sind.
    selbst 2011er karten haben oft material, das annähernd zwei jahre alt ist.
    kann man schön selber testen wenn man in der eigenen umgebund z.b. kreisel hat, die etwa vor 1-2 jahren gebaut worden sind.
    die fehlen zum teil immer noch....


    was die diode angeht, der ganze aufwand wäre mir zu hoch. dann lieber ein paar taler mehr ausgeben und ein system haben, welches man auch stetig aktualisieren kann...

    sieht übel aus, da wo bei vorgänger-modellen der mini-usb sitzt ist nix.
    entweder kenwood hat den ersatzlos gestrichen oder ins gerät verlegt.
    auf dem foto ist oben rechts noch ein anschluß "relay unit" steht drauf. gibt es dazu noch einen anschlußhinweis?
    vielleicht ist das jetzt ein kenwood-spezieller anschluß zum service. ist nur so eine idee....


    mehr spezis zu dem ganzen thema sitzen aber in dem anderen forum, das wir dir gelinkt haben.
    da findest du wenn überhaupt kompetente hilfe....

    bist du ganz sicher mit der buchse??? das muß ein mini-usb sein so wie bei handys und cameras....wird oft und schnell übersehen!!
    sonst mach mal bitte ein bild von der rückseite, wir könnten in dem anderen forum so eine info gut gebrauchen um es anderren mitzuteilen.
    man müßte für einige dinge dann nämlich neue wege suchen.... das wäre äußerst nett. es gibt auch im web bisher keine bilder der rückansicht...

    hat das gerät rückseitig einen mini-usb-anschluß? wenn ja, dann mit entsprechendem kabel an den PC anschließen.
    (kann natürlich sein, daß es diesen anschluß bei der neuen geräte-generation nicht mehr gibt, das wäre dann schlecht)
    gerät im navi-modus starten.
    wenn alles passt, dann sollte am gerät eine meldung kommen in der man zwischen garmin-modus und USB-speicher auswählen kann.
    ist das so, dann USB-speicher wählen. danach kannst du auf die einzelnen dateien des gerätes zugreifen u.a. auch auf die poi-datei.
    und dann sollte es einfach sein eine eigene poi-datei rüberzuokopieren.
    zumindest wird es so am einfachsten bei fast allen anderen kenwood geräten gemacht.
    wie man poi-dateien erstellt und vieles mehr, kannst du hier nachlesen: jONE-Board

    ich nutze ganz unterschiedliche, von ganz billig bis zu teuren markenstöpseln, aber unterschiede stelle ich kaum fest.
    der einzige unterschied ist in der speichergröße, je kleiner desto schneller spielt musik beim gerätestart.
    festplatten haben das selbe problem, die startzeit ist sehr lang.
    das einizig schnelle gerät mit großem speicherplatz wäre ein ipod, der startet schnell....