Beiträge von jalapeno

    Die letzten 6 Wochen habe ich mich nun intensiv mit HD-Traffic auseinandergesetzt. Da ich Vielfahrer bin (ca. 50tkm / Jahr) kann ich also nicht nur lokal gebunden urteilen sondern zumindest für mehrere Bundesländer (NRW, NDS, HE, HH, HB, SH) sprechen:


    A) Die Qualität der Echtzeit-Nachrichten ist recht gut. In Ballungsräumen mit vielen Alternativrouten und Schnellstraßen reagiert der Service zumeist recht schnell auf Störungen.
    B) Die An- und Abmeldezeit der Staus war -entgegen der Werbeaussagen - nicht schneller als bei TMCpro. Besonders beim Abmelden gab es häufiger Probleme, so daß noch "Phantomstaus" angezeigt wurden, die bei Konkurrenzprodukt schon wieder "weg" waren.
    C) In Innenstadtbereichen (also auf den großen Ausfallstraßen) gabe es teilweise recht gute Meldungsqualitäten. Hier ist die VF-Quelle wohl gut geeignet.
    D) Die Übertragung per SIM-Karte ist grds super und dem normalen Radio-Empfang vorzuziehen, leider sind die Server von TomTom absolut nicht auf der Höhe der Zeit. So viele Ausfälle waren schon peinlich - das muß(!) besser werden
    E) Leider auch enttäuschend - TomTom nutzt historische Verkehrsdaten als "aktuelle" - das ist mir sehr oft aufgefallen, d.h. auf Strecken die gerne mal ein wenig verstopfen in der Rush Hour wird von TT einfach aufs Geratewohl ein STau bzw stockender Verkehr angezeigt - besonders peinlich bei einem Fall als die Straße gesperrt war, d.h. man konnte da gar nicht lang fahren wegen Bauarbeiten und mein TT zeigte fröhlich stockenden Verkehr an (ingesamt ca. 20x beobachtet - an verschiedenen Stellen)


    Fazit: Einzige (echte) Alternative zu TMCpro - TMC ist zu schwach, INRIX ebenso.
    Mehr - entgegen der Werbeaussagen - aber derzeit nicht, Potential ist aber da

    Das stimmt - Inrix wird bei Traffic Live bereits genutzt.
    Leider ist die Qualität der Daten nicht mit TMCpro, respektive NAVTEQ Traffic vergleichbar.


    Schon schade, daß die "Top-Modelle" von Navigon die schlechteren Verkehrsinformationen bekommen

    Ja natürlich kosten gute Daten Geld - das ist ja auch logisch.


    Ich versteh nur nicht, wieso Navigon gerade in den High-End-Geräten einen "schlechten" Verkehrsinfo dienst anbietet. Die TMCpro Daten sind ja deutlich besser als dieses Inrix-Gedöns und wenn ich schon so viel Geld für das Gerät UND die Dienste hinlege will ich ja auch etwas an gegenwert

    So ganz stimmt das ja nicht, daß TMCPro RDS FM das Gleiche ist wie über GSM...


    Der FM Kanal liefert teilweise nicht genug Bandbreite für alle erfassten uns verarbeiteten Meldungen. Über GSM braucht dann nichts mehr priorisiert werden und auch ins Stoßzeiten können wirklich alle Meldungen permanent raus

    Zitat

    Original von Franz Jaeger
    TomTom nutzt, soweit wir das rausgefunden haben, einen Datenstream der DGG. Die DGG bedient sich auch bei den Quellen, bei denen sich auch TMC bedient. (mal abgesehen von einigen Staumeldern usw.). Das sind im wesentlichen die Verkehrsleitzentralen der Länder.


    Der Datenstream der DDG (Tochter von der ehemaligen T-Traffic) ist dann aber doch der TMCpro-Stream?!?


    Wenn dem so ist, dann bedient sich die DDG aber nicht wie von dir beschrieben im wesentlichen bei den VLZ, sondern eher bei den eigenen Sensoren, Induktionsschleifen und den ca. 60.000 Fahrzeugen, die permanent Daten liefern. Die "öffentlichen Quellen" werden ja nur benutzt, um den Grund für die Störung mitanzugeben, also quasi den redaktionellen Teil.


    Anders gesagt: Bei TMCpro sind redaktionelle Daten verarbeitet, bei HD-Traffic nicht, außer TomTom bedient sich bei TMCpro oder TMC


    Naja, es ist ja nicht so, daß nur TT historische Verkehrdaten kennen würde.
    NAVTEQ selbst bietet doch auch Traffic Patterns an.


    Für mich stellt sich eher die Frage der Übertragung - werden die anderen Hersteller dann z.B. eine Vodafone-Karte in den Devices verbauen müssen (mal ganz simpel gefragt)?


    Spannender Ansatz auf jeden Fall, es kommt Bewegung in den Markt

    Hallo,


    hmm... das wäre ja nicht so schön aber zumindest ein Anfang.
    Das heißt im Umkehrschluß, daß ich beim automatischen Zoom keine Möglichkeit habe die Zoomlevel individuell anzupassen?


    Gruß

    Hallo,


    ich benutze derzeit einen TT GO 730T und da ich bis vor kurzem ein Festeinbau-Navi von BMW benutzt habe bin ich es gewohnt, daß ich den Zoomlevel der Karte einstellen kann.


    Ich fahre sehr viel Autobahn und stelle daher gerne auf einen großen Radius, so daß ich früh genug alle Alternativrouten, bspw. im Rhein-/Ruhrgebiet im Blick habe.


    Beim TT habe ich die "dynamische Ansicht(?)" im 2D Modus aktiviert und das Reinzoomen an Kreuzungen ist ja toll, aber das Rauszoomen ist mir viel zu klein.


    Kann ich das irgendwo einstellen? Hab dazu leider nichts gefunden, weder in der FAQ noch per Suche


    Gruß

    Zitat

    Original von Schlaubi
    ....Und nun steht die Preismarke Ende des Jahres bei 199,- bei nochmehr Ausstattung, wo soll das denn noch hin?


    Gruß
    Schlaubi


    Laut Gerüchten kommen rechtzeitig zum X-Mas Geschäft Modelle für 99,- Euro auf den Markt.
    Werden zwar keine "Kracher" sein, aber für den Einen oder Anderen werden sie vollkommen ausreichen. (Nicht von Garmin usw sondern von Südostasiaten die auf den lukrativen und wachstumsstarken deutschen Markt drängen)


    Ich find's übrigens super, daß der Preis vom C510 jetzt bei 199 steht. Vor ein paar Monaten hatte ich noch ein v8 Gerät, welches mich nicht 100%ig überzeugen konnte. Nachdem ich nun das Medion für ein paar Tage hatte und damit auch nicht glücklich werden konnte, kam mir diese Meldung hier gerade recht. Vorhin noch schnell eins aus dem MM geholt und jetzt, dank v9 gefällt es mir schon vom ersten Eindruck besser. Und für 199,- bekommt man dann einen wirklich guten Gegenwert (hoffe ich zumindest :gap )

    Wie werden denn die TMC-Stau-Nachrichten überhaupt abgearbeitet?
    Kann man auswählen, ob man den Stau umfahren möchte (manuell) oder kann man nur "automatisch" alle Staus umfahren lassen?

    Also mein Urteil bezüglich des C510 Deluxe muß ich jetzt leider ein wenig revidieren. Das Navi hat mich in den letzten 3 Tagen auf meinen Fahrten in und um Hamburg herum ziemlich enttäuscht.


    Vorab - das Einzig wirklich Gute an dem Gerät war das TMC. Der Empfang war gut und das Alternativrouting hat ganz ordentlich funktioniert.


    ABER:


    - Sehr ungenaues Routing in Hamburg. Ich habe des Öfteren die Abfahrt/Kreuzung verpaßt, da die Angaben einfach nicht eindeutig genug waren.
    - Teilweise "sinnlose" Routen - anstatt zu wenden, wurde ich über einen Autohof geführt. In Bremen hat es zwischenzeitlich völlig die Orientierung verloren.
    - Das Ein- und Auszoomen an kritischen Stellen hat leider nicht zufriedenstellend funktioniert.


    Fazit: Für mich leider keine Alternative mehr. Das Becker gefällt mir doch deutlich besser