Beiträge von micl

    Zitat

    Original von Tom735
    Quasi, man kann sein Hirn ausschalten wenn man einen billigen PNA an Bord hat?


    Das nicht, aber man soll sich auf's Autofahren konzentrieren können. Den Anspruch habe ich schon. Deshalb: Navi ist für den Weg zuständig.


    Möchte nicht wissen, wieviele Unfälle schon passiert sind, weil der Fahrer wärend der Fahrt auf der Karte nach einer Ausweichroute gesucht hat.

    Meine Erwartung in Falle eines Staus auf der Route wäre:


    1. Optische und akustische Warnung
    2. Automatische Berechnung einer Ausweichroute
    3. Automatische Umstellung auf die Ausweichroute, falls diese besser ist.


    Nachfragen, die eine Reaktion des Fahrers erfordern, sind eigentlich überflüssig bzw. störend. Das PNA sollte immer die z.Z. günstigste Route ansagen.

    Zitat

    Original von leo8154
    ... ein sehr gutes Beispiel dafür, dass der Fehler bei der Software GoPal und nicht bei den Navteq-Karten liegt!


    Der Medion-Navigator 5.1 (ebenfalls mit Navteq-Karten) zeigt ab dem Parkplatz die Straße rot, d.h. nicht befahrbar.
    Dazu kommt, wenn die Navigation zum Ziel Blaueishütte berechnet wurde, auch noch der Sprachhinweis von Else "ACHTUNG! Das Ziel liegt in einer nur beschränkt befahrbaren Zone!"


    Medion : Update her, und zwar kostenlos!!

    Super beschrieben!


    Wenn ich OziExplorer auf dem PNA aufrufe, kommt immer eine Abfrage des Key-Codes, aber das Programm startet auch ohne Eingabe. Ist dies eine eingeschränkte oder gar zeitlich begrenzte Version?


    Arbeitest Du auf dem PC mit der Trial- oder der Demoversion (ist wohl ein Unterschied)?

    Zitat

    Original von leo8154
    ... ein konkretes Beispiel bitte!


    Gib als Ziel Stadt: Ramsau, Straße: Blaueishütte ein.
    1. Das gesamte letzte Stück ab dem Parkplatz ist nicht befahrbar, wird aber in die Route einbezogen.
    2. Die Blaueishütte befindet sich mehrere Kilometer südöstlich vom eingezeichneten Standort.

    Nett geschrieben, Gopalo!


    Die meisten Leute, die hier im Forum Fehler melden, werden das Gerät sicher behalten. Trotzdem ist es gut, von den Fehlern zu erfahren, damit man sich ggf. darauf einstellen kann. So habe ich mir das Navi u.a. deshalb zugelegt, um im Urlaub Ausflugsziele leichter zu finden. Da ich nun den Forststraßen- und den Berghütten-Fehler kenne, werde ich (hoffentlich) nicht in diese Fallen tappen. Hier muss man halt immer noch mal einen Blick auf die gute alte Papierkarte werfen.

    Na ja, für mich sind das schon falsche Versprechungen, wenn durch Profile und Zubehör vorgegaugelt wird, das Gerät sei Fahrrad- und Wander-tauglich und dann stellen sich die Probleme heraus.


    Haupsächlich hatte ich aber auf echte Fehler hingewiesen (s.o.):


    1. Nicht befahrbare Forstwege werden in die KFZ-Routenberechnung einbezogen.


    2. Berghütten werden an der falschen Position dargestellt.


    Beides sind gravierende Fehler.

    Zitat

    Original von boomer4711
    Ich denke für Bergtouren, Wanderungen, Fahrradtouren etc. ist das Navi nicht geeignet.


    Wenn ich in der Beschreibung lese, dass man Radfahrer- und Fußgängerprofil einstellen kann und wenn außerdem noch eine Fahrradhalterung und eine Outdoor-Tasche mitgeliefert wird, dann kann man ja wohl davon ausgehen, dass das Gerät für Fahrradtouren und Wanderungen sehr wohl geeignet ist.

    Auch mir sind bereits bei den ersten Tests gravierende Fehler aufgefallen. So werden z.B. Forststraßen, die für den KFZ-Verkehr gesperrte sind in eine mit KFZ-Profil erstellte Route einbezogen! Laut Navi-Angabe sind diverse Orte (z.B. Berghütten) mit dem Auto erreichbar, bei denen es in Wirklichkeit einer mehrstündigen Wanderung bedarf.


    Hinzu kommt, dass die Lage der Hütten auch noch falsch eingezeichnet ist. Die tatsächliche Lage ist manchmal mehrere Kilometer von der Navi-Angabe entfernt (z.B. Watzmannhaus, Ramsau). Dies kann beim Wandern zu bösen Überraschungen führen!


    Desweiteren ist mir aufgefallen, dass sowohl mit dem Radfahrer- als auch dem Fußgänger-Profil oft die KFZ-Route angegeben wird, obwohl es eine kürzere Strecke gibt. Diverse Rad- und Fußgängerwege sind nicht eingezeichnet.


    Zu den POIs: Wenn schon die Kategorie "Einkaufen" existiert, sollte man erwarten, dass Großmärkte wie REAL oder FEGRO gefunden werden. Dies hat bei meinem Test leider nicht funktioniert. Die Krönung: selbst der ALDI in Eschborn (gibt es schon viele Jahre) ist nicht eingezeichnet!

    Meinen ersten Test mit dem Fahrrad-Profil fand ich enttäuschend. So wurde z.B. ein breiter, geteerter und viel befahrener Fahrradweg, den es schon seit ewigen Zeiten gibt, nicht angezeigt. Statt dessen sollte ich einen Riesen-Umweg auf der Straße fahren.


    Umgekehrt habe ich festgestellt, dass trotzt eingestelltem KFZ-Profil Forstwege, die für den Autoverkehr gesperrt sind, in die Route aufgenommen wurden. So kann man z.B. laut Navi das Watzmannhaus (Berchtesgaden) ohne Probleme mit dem Auto erreichen. In Wirklichkeit ist hierzu ein 3-stündiger Fußmarsch erforderlich. Das letzte Stück ist sogar noch nicht mal eine Forststraße (Wanderweg). Böse Falle für Urlaubsplaner!


    Fehler dieser und anderer Art gibt es noch mehr. Bei so gravierenden Mängeln sollte man eigentlich in absehbarer Zeit ein kostenloses Update erwarten können.

    Die DLLs sind sicher vorhanden. Du musst nur auf dem PDA im Explorer unter "Optionen" die "Versteckten und Systemdateien anzeigen" lassen.


    Allerdings habe ich festgestellt, dass auf dem PC (über ActiveSync) diese Dateien auch dann nicht angezeigt werden. Die "Coredll.dll" z.B. ist im Windows-Verzeichnis des PNA vorhanden, wird aber auf dem PC nicht angezeigt.


    Was die Fehlermeldung betrifft: versuche doch mal die Dateien im Explorer des PDA aus dem Windows-Verzeichnis auf die Speicherkarte zu kopieren (ohne ActiveSync).


    Von den aufgeführten DLLs fehlt mir übrigens nur noch die IMGDECMP.dll. Falls mir die mal jemand schicken könnte...

    Zitat

    Original von Freelander0815
    Es gibt hierzu aber auch Softwarelösungen z.B. für den PDA


    Gibt es ein Freeware-Tool, mit dem man sich UTM-Koordinaten ausgeben lassen kann?


    Das mit der Umstellung auf UTM bei den Topo-Karten kann man überall nachlesen. Anscheinend sind diese Koordinaten für Rettungsdienste, Militär etc. besser handhabbar. Irgendwo hatte ich auch gelesen, dass dies bei GPS-Outdoor-Geräten standard sein soll. Das stimmt dann so wohl nicht.

    Zitat

    Original von taxus
    Hi, soweit bin ich seit etlichen Tagen auch.
    Diese Meldung kommt bei allen Programmen welche ich versuche zu installieren.


    Da Du offensichtlich auch einen PDA besitzt, hast Du vielleicht auch die angegebenen DLLs und kannst sie auf den PNA kopieren. Wenn es funzt, sag bitte bescheid.


    Kann ja eigentlich nur an fehlenden DLLs liegen, oder?


    Heißt das, ich kann das Gerät dann wie einen PDA benutzen? Kann man dann vielleicht auch MagicMaps aufspielen?