Beiträge von ddummy2412

    Hallo Roberto,


    unfreiwillig, der GPS-Port ist nicht mehr ansprechbar. Es kamen mehrere Komponenten für einen Neuklauf zusammen. - Nach dem Flashen auf 260T hat der Port zunächst funktioniert. Später ging der Port nicht mehr. Ansonsten sind alle Funktionen okay. Es ist (war) mein erstes GPS-Gerät, aber ich mag mich nicht davon trennen. Ich hoffe immer noch still, dass ich den Port irgendwann reaktivieren kann.


    That is why hab' ich einen Transonic 6000T gekauft. Eigentlich war das Gerät zu dem Zeitpunkt out, aber es ist ein Universalgerät für WinCE4.2 und damit wieder interessant, um verschiedene Navi-Software zu testen. Benutze ich immer noch.


    Da eine Reihe Anwendungen nur unter WinCE5.0 laufen, war die letzte Anschaffung ein Navigon 2100max.


    Zum Smartphone gibt es auch eine Historie, aber die klammere ich mal aus.


    Da der MD95900 auf SDCards <= 1 GB beschränkt ist, kommen praktisch nur Deutschland und DACH-Karten in Frage. Diese Einschränkung ist gravierend und nicht mehr zeitgemäß. Gleichwohl ist das Gerät geeignet, andere Navi-Software wie TomTom, iGO, Garmin, Route66, OziCE auszuführen.


    Puh, jetzt habe ich mal richtig ausgeholt.


    Gruß


    Heinz


    Übrigends: Ich werde den Navigon 2100max niemals "Mein Mäxchen" nennen. Das ist mir zuwider, um nicht zu sagen ekelig. Aber das ist ein anderes Thema.

    Hallo Roberto,


    habe gerade mal das Schätzchen aus der Schublade gekramt und einen Versuch gemacht. ;)


    Laden kann man leider nicht mit der MiniUSB-Buchse. Die Diode oben links geht nicht an. Diese Buchse ist nur für den ActiveSync und für den Anschluss eines externen GPS-Empfängers gedacht.


    Gruß


    Heinz

    Hi,
    damit TMC funktioniert, braucht man keinen Stromanschluss. Den MiniUSBStecker in den 21x0max stecken und die Antenne funktioniert. Ich nutze diese Variante und habe ein MiniUSBKabel auf Lambda/2 (~75 cm) gekürzt, und es funktioniert sehr gut.


    Gruß
    Heinz


    Edit: Oh, ich sehe gerade, dass es hier um das 2100 (ohne max) geht. Ob das an dem Gerät auch funktioniert ???

    Zitat

    Original von cpunktapunkt


    Heißt wenn ich in Mannheim stehe und den TMC Sender manuell auf WDR stelle kriege ich die Meldungen angezeigt, korrekt?! Ab Darmstadt klappt WDR2, auf alle Fälle im Autoradio.


    Klappt dann auch Einsteigen, Meldungen von HR3 für da unten empfangen, manuell auf WDR2 umstellen und ich habe alle Meldungen. Ich weiß, ist etwas kompliziert, aber spätestens in Frankfurt muss ich mich entscheiden woher ich fahre.


    Im Prinzip ja, aber... ;)
    Mit dem Festlegen auf den WDR2 klammerst du alle anderen Sender aus. Die HR-Sender sind dir ja wichtig für den hessichen Raum. Und mit WDR2 im WDR-Sektor halte ich auch für ein schmales Brett. Ich habe bessere Erfahrungen mit WDR4 und 5 sowie 1Live gemacht. Bei Stichproben in den TMC-Einstellungen wird gaaanz selten mal WDR2 angezeigt, in NRW.


    An meinem Gerät ist es so, dass die Sender nicht dauerhaft gespeichert werden, will sagen, der Modus springt irgendwann zurück nach automatisch. Nur Frequenz halten ist dauerhaft. Das bedeutet, die Menge der empfangenen Daten wird noch geringer und unsicherer.


    Ab Darmstadt dürftest du die WDR-Sender ja auch über 'automatisch' erhalten. Diese Variante würde ich in jedem Fall vorziehen und situativ entscheiden, ob ich in der Region kurzzeitig einen WDR-Sender auswähle.


    Was auch noch für Modus automatisch spricht: Der WDR sendet auch Daten über Regionen, die außerhalb des Sendebereichs liegen, die aber wichtig sind. Beispiel: Von der A1 bis etwa Bremen sendet der WDR auch Verkehrsinformationen. Ich kann mir vorstellen und erwarte das sogar, dass der HR Ähnliches für seinen Nordbereich nach NRW macht.



    Gruß
    Heinz

    Zitat

    Original von masure
    Übrigens in meiner neuen ADAC Motorwelt ist der 7210 eindeutiger Testsieger,nur so nebenbei als Info.Vor Garmin und Falk.TT ist Elfter weil er immer von der Scheibe viel,sowas aber auch...


    Wer viel fiel, fiel schon mal auf :D


    Mit jeder neuen Karte, mit jedem neuen Feature kommt ein neuer PNAt auf den Markt. Das ist doch gängige Praxis, nicht nur bei Navigon - von Ausnahmen abgesehen.


    Und das gequälte Bemühen der Glaskugel ist langsam ermüdend. :D


    Heinz



    <Baudrate>38400<TMCBaudrate /> geht überhaupt nicht. Von der Schreibweise her muss es richtig heißen:
    <TMCBaudrate>38400<TMCBaudrate>
    Inhaltlich kann ich nichts dazu sagen.


    "Bereits mehrfach beschrieben" wurde auch, dass Navigon ein Update zur Beseitigung des Bugs für PDAs avisiert hat.


    Schau mal hier zur "Jerusalem"-Problematik.


    Und dies (Bekannte Fehler u. Probleme mit MN7), soweit nicht schon bekannt.


    Gruß
    Heinz


    \edit: Links eingefügt

    Hi,
    zunächst einmal würde ich mich auf einen Port festlegen, der z. B. mit anderer NaviSoftware oder GPSTools funktioniert. Denn es gibt ja noch eine Reihe weiterer Einstellungsvarianten:


    1. CoreConfig.ini steht in den Ordnern \NAVIGON\map und \NAVIGON\Settings\Core


    Der betreffende Inhalt kann so aussehen:


    [Default Sensor Gps Serial]
    ConnectionType=2
    Port=x [x=deine Port-Nr.]
    BaudRate=4800
    TimeOut=5


    2. UserSettings.xml


    <TMC>
    <RadioStationScan>0</RadioStationScan>
    <AutoRecalculation>0</AutoRecalculation>
    <PreferPay>0</PreferPay>
    <TMCPort>9</TMCPort>
    <TMCBaudrate>4800</TMCBaudrate>
    <DRVPrefix>BSP</DRVPrefix>
    </TMC>
    <GPS>
    <Type>1</Type>
    <GPSPort>9</GPSPort>
    <TMCPort />
    <Baudrate>4800</Baudrate>
    <DRVPrefix>BSP</DRVPrefix>
    <BluetoothDevice>
    <Name>GNS</Name>
    <Address>000b243b4160</Address>
    </BluetoothDevice>
    </GPS>


    Diese Einstellungen wurden nach GNS-Erkennung automatisch zugewiesen. Also war die CoreConfig.ini sauber. Mein Gerät ist MDAIII. Auf die Settings wäre ich selbst nie drauf gekommen.


    Hinweis:


    Das MN7-Programm geht rüde mit den PDAs um. Power- und Backlighteinstellugnen werden regelmäßig überschrieben! Die Com-Port-Zuweisung ist auch schon Mal verschwunden. Gelegentliches Ein- und Ausschalten des GNS5843 ist auch sehr hilfreich - bei mir. Und MN7 startet nicht Bluetooth, also manuell aktivieren.


    GPS-Status im MN7-Menü Optionen/GPS-Status:
    Die Zahlen am HDOP-Wert geben Hinweise, inwieweit der GNS5843 erkannt wird.
    HDOP = keine Zahl => GNS5843 wird gar nicht erkannt. ComPort prüfen...
    HDOP = -1 => GNS5843 wird erkannt. Andere Einstellungen prüfen...
    HDOP = 0 => GNS5843 wird erkannt und weitere Einstellungen i.O. SatFix abwarten.


    Heinz

    Hallo Elektro-Manni,


    ich nutze SD-Karten bis max. 4GB auf meinem TS6000T. SDHC-Karten gehen nicht.


    Map-Material und Programmdateien auf zwei Karten zu trennen, wird nicht funktionieren. Das Herausnehmen der Karte löst bei den gängigen mir bekannten Naviprogramme einen Softreset oder Absturz aus. Außerdem schreiben die meisten Programme beim Beenden in die SD-Karte rein. Also das wird nichts. Aber eine 4 GB Karte reicht für alle Navizwecke aus.


    Bis 2GB formatiere ich mit fat16, darüber mit fat32.

    Hi,
    es hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Insbesondere war die Location die bessere Alternative zu einem klassischen Tagungshotel. Dank, Respekt und Anerkennung an das Orga-Team!


    Hier noch ein paar Fotos - sagen ja mehr als tausend Worte... :)


    [Blockierte Grafik: http://www.d78.de/images/1212589230Bild_023b.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.d78.de/images/1212589239Bild_024ab.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.d78.de/images/1212341589Bild_036a.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.d78.de/images/1212589251Bild_041ab.jpg]


    Dies Bild Bild wurde um 1:07 Uhr aufgenommen - nach dem Nachtgeocaching. Ganz schön fertig waren wir, aber mit einem guten Gefühl.


    Übrigens, danke an die "Fotografenmeisterin" Marina!


    Heinz

    Hallo,


    danke, silver.


    Was das Datum angeht, steht in der Ausgangsmap oben folgendes:


    OziExplorer Map Data File Version 2.2
    NAME.png
    C:\12345_NAME.PNG
    1 ,Map Code,
    WGS 84,WGS 84, 0.0000, 0.0000,WGS 84
    Reserved 1
    Reserved 2
    Magnetic Variation,,,E
    Map Projection,(UTM) Universal Transverse
    Mercator,PolyCal,No,AutoCalOnly,No,BSBUseWPX,No
    Point01,xy, 22, 39,in, deg, 52, 36.0000,N, 7, 20.0000,E, grid, , , ,N
    .
    .
    .
    und unten:


    Track File = TF These follow if they exist
    Moving Map Parameters = MM? These follow if they exist
    MM0,Yes
    MMPNUM,4
    MMPXY,1,0,0
    MMPXY,2,4478,0
    MMPXY,3,4478,4621
    MMPXY,4,0,4621
    MMPLL,1, 7.331639, 52.601725
    MMPLL,2, 7.662019, 52.605909
    MMPLL,3, 7.668315, 52.398342
    MMPLL,4, 7.339487, 52.394189
    MM1B,4.998206
    LL Grid Setup
    LLGRID,No,1 Min,No,255,16711680,0,1 Min,0,65535,7,1,Yes,x
    MOP,Map Open Position,0,0
    IWH,Map Image Width/Height,4478,4621


    Also oben steht WGS84 und die Standardeinstellung vom Calibrator ist ebenfalls WGS84. Das müsste passen.


    Die Kartenprojektion in der map ist UTM. Und im Handbuch zum GPSTuner steht: "... Geben Sie den Längen/Breitengrad oder die UTM Koordinate ein, oder wählen Sie einen Ihrer Wegpunkte aus ..."


    Ich habe die Längen/Breitengrade eingegeben. Hm, weiter weiss ich auch nicht.


    Heinz

    Hallo,


    meine Versuche, kalibrierte Karten von OZIce zum GPSTuner zu übertragen schlagen fehl.


    Ich benutze den Map Calibrator von GPSTuner und gebe die Daten aus der map-Datei manuell ein. Die Daten sind die vier x-, y-Werte und die zugehörigen Längen- und Breitengrade. Im Ergebnis stellt sich dann aber eine Abweichung von über 200 m heraus. Das geht überhaupt nicht. Irgendwas mache ich da wohl falsch.


    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, das Ganze automatisiert mit einem Tool durchzuführen? Das Gebiet NRW hat 91 Kacheln, da würde sich das schon lohnen.


    Heinz

    EDIT by loew: Direktlink auf evtl. geschütze Datei entfernt - bitte beachtet die Forenregeln (erforderliche Erklärung wonach Ihr die Rechte an den geposteten / verlinkten Dateien habt - das Internet ist kein rechtsfreier Raum, in dem Dateien ohne Zustimmung des Rechteinhabers kopiert / verlinkt werden dürfen


    Hallo liebe Fangemeinde,


    frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr


    wünscht Euch


    Heinz


    EDIT by loew: Direktlink auf evtl. geschütze Datei entfernt - bitte beachtet die Forenregeln (erforderliche Erklärung wonach Ihr die Rechte an den geposteten / verlinkten Dateien habt - das Internet ist kein rechtsfreier Raum, in dem Dateien ohne Zustimmung des Rechteinhabers kopiert / verlinkt werden dürfen