Beiträge von guth

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...


    qualmendesocke:


    ad 1.: Dann haben sie Dir wahrscheinlich kein Softwareupdate aufgespielt.


    ad 2.: Ich hatte den TTR vorgher an der Steckdose beim Lenkkopf angeschlossen.


    ad 3.: Du legst aber jeden Smiley auf die Goldwaage ;D.


    Schau doch einmal auf die Homepage www.r12gs.de. Dort findest Du alle Informationen.

    Zitat

    Original von qualmendesocke
    ....das vom Themenstarter Guth beschriebene Problem liegt bei der R1200GS an einem Softwarefehler....

    :gaehn Hast Du alle Postings zu diesem Thema gelesen?


    1. ist der Softwarefehler von BMW seit ca. Mitte 2006 durch ein Update behoben und


    2. haben die meisten (so wie ich) den TTR mittlerweile direkt an der Batterie angeschlossen.


    Ich habe meinen TTR übrigens von tomtom mit neuen Kontakten und einem neuen Haltegummi (er sitzt nun wesentlich spielfreier in der Halterung) zurückbekommen. Ich werde mir trotzdem die Touratech-Halterung zulegen.

    Zitat

    Original von oechercruiser
    -Die Schlaufe ist von meiner Digitalkamera.
    -Der Karabinerhaken von einem Werbegeschenk (Einkaufswagen-Coin)


    Danke!

    Zitat

    Original von tnt
    Soweit ich weiß, sitzt die fast direkt am Lenker, richtig?


    Ja, eine ist beim Lenkkopf und eine unter dem Sitz.

    Zitat

    Original von tnt
    Hast Du da vielleicht einen schnöden Wackelkontakt?


    Keine Ahnung, aber nicht sehr wahrscheinlich. Glaubst Du, tomtom würde schriftlich bestätigen, dass der TTR nicht BMW-(CAN-Bus-)kompatibel ist, sehr viele BMW-Fahrer Probleme haben und mir aus diesem Grund anbieten, den Kauf rückabzuwickeln, wenn nichts dran wäre???

    Zitat


    Die Veröffentlichung von Supportmails kann mit eigenen Worten geschehen, jedoch ohne Namen/Kontaktdaten das Supportmitarbeiters.


    Sorry!


    Ich habe den TTR gestern direkt an die Batterie angeschlossen, worauf er vorerst wieder funktioniert. Offenbar dürfte es also doch am Anschluss an die Steckdose gelegen haben (warum mein TTR einen Tag lang und später auch der TTR eines Bekannten trotzdem funktioniert hat, wird wohl für immer ein Rätsel bleiben). Ärgerlich ist, dass von tomtom nirgends darauf hingewiesen wird, dass ein Anschluss an die Steckdose bei BMW nicht zu empfehlen ist. Ich hätte mir dadurch Zeit, Ärger und Geld ersparen können. Ich kann daher jedem der Probleme mit seinem Navi bei einer neueren BMW hat (soll ja auch Garmin betreffen), es direkt an die Batterie anzuschließen.

    Zitat

    Original von tnt
    ...würde ich das Gerät zurückgeben und mir ein neues kaufen. Sparst Du vielleicht sogar ein paar Euronen....


    Sparen ?( Ich habe abgesehen vom Zeitaufwand bereits zusätzlich über 80,- für den Stecker und fast 40,- für den Car Mount Kit ausgegeben. Wo liegt da die Ersparnis, wenn ich mir jetzt ein anderes Gerät kaufe? Falls Du den Preisverfall in der letzten Zeit meinst...ich habe 599,- bezahlt und das kostet der TTR in Österreich (abgesehen von ein paar um rd. 20,- günstigeren Internetangeboten) derzeit immer noch.

    Letzten Sonntag habe ich mir den TTR eines Bekannten ausgeborgt und er hat problemlos in meiner Halterung funktioniert. IMHO kann es daher eigentlich nur mehr am Gerät selber liegen. Mein TTR "erkennt" mittlerweile auch die Halterung nicht mehr, d.h. er schaltet sich nicht mit der Zündung ein bzw. aus, wird nicht geladen und wechselt auch nicht auf das "Motorrad-Menü" (u.a. ohne Telefon-Funktion).


    Heute habe ich folgende interessante Antwort vom tomtom-Support (2dn Level :D) erhalten:


    *Supportmail gelöcht - Neo/Mod PNav*


    @ guth:
    bitte keine Supportmails mittels Copy & Paste veröffentlichen
    siehe auch hier das Posting von Tobias
    Die Veröffentlichung von Supportmails kann mit eigenen Worten geschehen, jedoch ohne Namen/Kontaktdaten das Supportmitarbeiters.

    Zitat

    Original von tnt
    Ich stolpere jetzt ein bischen über die Halterung....von welcher sprichst Du. Die TTR Halterung, die gerade für den Einstaz im Auto rausgekommen ist?
    Oder, dem Link folgend, die Touratech Halterung...????


    Ich meinte die Touratech-Halterungen. Mit der Auto-Halterung habe ich noch keine Erfahrungen, da ich sie erst heute bekomme (war nicht lieferbar und musste bestellt werden).

    Zitat

    Original von tnt
    ...hast Du ein Messgerät?


    Leider nein :(


    Ich habe erfahren, dass die Halterungen von TT - wie auch auf den Fotos zu erkennen ist - nicht (wie z.B. RamMount) die Original-Halterung integrieren, sondern der Anschluss direkt in der TT-Halterung erfolgt. Vielleicht haben sich die Jungs von TT ja eine brauchbare Lösung einfallen lassen. Leider sind die Halterungen - zumindest in Österreich - erst in einigen Wochen lieferbar :(.

    Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass es an den Kontakten der Halterung liegt. Der einzige Unterschied zu dem Tag, wo es problemlos funktioniert hat ist, dass ich die Halterung bzw. den TTR aufgrund eines Tipps zur Vermeidung der starken Reflexionen bei direkter Sonneneinstrahlung etwas senkrechter gestellt habe. Ich kann mir vorstellen, dass der nunmehr geringere Druck durch das Gewicht des TTR auf die Kontakte - verbunden mit den starken Erschütterungen beim Fahren - ausreicht, um sich bei dieser filigranen Lösung negativ auf die Verbindung auszuwirken. Für mich ist diese Halterung eine absolute Fehlkonstruktion wenn man bedenkt, dass der TTR speziell für Motorräder entwickelt wurde :schimpf. Ein fixer Stecker an der Unterseite des TTR wäre da wohl die bessere Wahl gewesen.


    Weiß jemand, ob bei den (leider noch nicht lieferbaren) TT-Halterungen die Original TTR-Halterung integriert oder ob das irgendwie anders gelöst wird?


    Welcher Kontakt muss abgeklebt werden, um dieses automatische Ein- und Ausschalten in der Motorradhalterung zu unterbinden? Da der TTR über einen Akku verfügt, wäre eine kurzzeitige Kontaktunterbrechung doch kein Problem. Für den Akku ist es zwar sicher nicht besonders gut, wenn der Ladevorgang dauernd unterbrochen und wieder neu gestartet wird, aber die derzeitige Situation ist (für mich) nicht tragbar.


    Weitere Links zum Thema:
    http://www.meintomtomgo.de/forum/viewtopic.php?t=3229
    http://www.meintomtomgo.de/forum/viewtopic.php?t=3494
    http://www.meintomtomgo.de/forum/viewtopic.php?t=3437


    PS: Meine Kontakte sehen nach rd. 1.000 km eigentlich noch ganz gut aus.