Beiträge von Rainer14

    Danke für diesen Post, hatte dasselbe Problem nach ROM und Radio Update. War auch auf der 1.17.25.09. Hatte bei Navigon einen Call aufgemacht, bislang war aber von dort nichts Konstruktives zurückgekommen.


    Mit Radio 1.14.25.35 läuft es auch nicht, bei mir geht es jetzt mit der 1.11.25.01 auch wieder. Hatte neben dem Stromverbrauch auch das Gefühl, dass der GPS-Lag mit dem 1.17er Radio geringer war.


    Habe das auch als Feedback an Navigon gegeben, mal sehen ob es eine 7.4.1 geben wird, die dann auch mit neueren Radio ROMs arbeitet :-)


    Rainer

    Hallo Mc,


    die Europakarte ist doch nur eine Sammlung von Einzelkarten - zumindest habe ich eine solche. Hast Du also alle einzelnen Europakarten auf der Karte ? Oder meinst Du die Major Roads ?


    Rainer

    Bei mir sind es immer noch 37 Sekunden, ClearType hatte ich immer deaktiviert (gibts jemanden, der das sinnvoll findet?).
    Irgendwelche anderen Tweaks genutzt ? Da gibt es z.B. einen zum Thema Power Management der SD-Karte.


    Rainer

    Wäre doch gelacht, wenn wir keinen Fragenkatalog/Wunschliste im Quelle-Format zustande brächten:
    Meine Punkte:
    1. Dringender Wunsch nach weniger Speicherhunger - ich hoffe mal, dass Rüdiger das sarkastisch meinte.
    2. Schnelleres Auffinden des GPS-Empfängers, speziell, wenn ein Port definiert ist
    3. Möglichkeit zur Routensperrung/manueller Staueingabe
    4. "Ökonomische Route"- am liebsten, indem ich Kostenfaktoren pro km bzw. pro Minute definiere.
    5. Eigene Korrekturen/Ergänzungen an der Karte vornehmen (ist das sowas wie MapShare bei TomTom ?)
    6. TMC weiterhin und TMCPro neu via Internet, nicht nur via RDS
    7. Höchstgeschwindigkeitswarnung mit "Punktepuffer" (wie bei GoPal)
    8. Optimierung der Datenbankoperationen (s. schlechte Performance von R66N7 auf meinem Orbit2)
    9. Kein soft reset, wenn bei laufender Applikation der PPC in Suspend Mode geht, weil angeblich die Speicherkarte entfernt wurde...macht keine andere Applikation....


    Rainer

    Blöd...kaum liest man zwei Stunden nicht mit, schon hat man die Bilder verpasst ;-)


    Bleibt also spannend. Ich hoffe mal, dass Navigate 8 auch auf WM6 getestet wurde. Meine Anfrage bzgl. der Performanceunterschiede wurde beantwortet mit: "[...]Navigate 7 würde auf Geräte mit Betriebsystem bis zu Windows Mobile 5.0 gemacht, also auf einen andere Betriebsystem kann es schon sein dassein bisschen länger dauert biss er arbeitet oder einen Adresse sucht."


    Rainer

    Hallo Mc,


    ja, der Asus hat eine MiniSD.
    Habe mal die Speicherkartenbenchmarks von SKTools auf meinem Orbit2 laufen lassen:
    Schreiben: 701,85 KB/s
    Lesen: 10257,10 KB/s
    File List auf Karte: 2996 items/s


    Die Lesegeschwindigkeit finde ich recht gut, sollte m.E. locker ausreichen, um Orte schneller zu finden. Sind MiniSD schneller spezifiziert ?


    Der Asus wird in Tests für die gute Performance sehr gelobt, dass es aber so gewaltige Unterschiede macht, finde ich erstaunlich...


    Werde mal den R66 Support fragen, ob die was dazu sagen können..


    Rainer

    Seufz - habe gestern mal R66 auf dem ASUS P535 eines Freundes rennen sehen - da kommen mir fast die Tränen! Das Suche einer Adresse war eine Sache von max. 5 Sekunden, wo mein Orbit 2 die genannten 35-40 Sekunden braucht. Der P535 lief ebenfalls unter WM6, hat aber einen 520MHz getakteten Xscale Prozessor und sogar weniger RAM. Auch Programmstart, Suche nach dem internen GPS und Screenwechsel innerhalb der Applikation waren wesentlich schneller. Wenigstens bei der Routenplanung gab es keine nennenswerten Unterschiede.


    Rainer

    Hi,


    danke für die Feedbacks. Mein Vergleich war wie gesagt mit dem 416MHz Magician, auf langsamer Standard-SD-Karte und mit BT-GPS. Programmstart ist beim Orbit 2 bei mir auch schneller, was ich aber auf die schnellere GPS-Suche zurückführe (intern vs. extern, CONFIG.INI ist natürlich auch vorhanden).
    Habe mal ein paar Cache-Einstellungen verändert, dabei aber keine messbaren Effekte gehabt. Insbesondere die fuzzy Suche nach Orten ist dramatisch langsamer. Die Qualcomm-Grafiktreiber können damit nichts zu tun haben, ich würde eher auf die Datenbankzugriffsroutinen tippen. Gerade die fuzzy Suche müßte ja sehr empfindlich auf Datenbankperformance reagieren, wohingegen die Routenberechnung (zumindest bei der von mir gewählten schnellsten Route) weniger davon beeinflusst sein dürfte.


    Anzeige eines Favoriten auf der Karte habe ich auch mal ausprobiert: gefühlt ist es auch erheblich langsamer, werde das heute abend mal testen.


    Was aber genial ist: die deutlich bessere Speicherausstattung hat bei mir alle bisherigen Problem bzgl. der parallelen Ausführung von Programmen behoben. R66 läuft friedlich im Hintergrund weiter, wenn ich telefoniere oder mehrere andere Programme laufen habe.


    TomTom: Habe ich verkauft :-) TomTom ist zwar definitiv schneller, was den Programmstart angeht und hat ein paar nette Features. Aber die Vorteile von R66 überwiegen: Routenführung ist besser, POI's können leichter eingebunden werden, Ansagen sind wesentlich besser, TMC ist kostenlos, fuzzy Suche ist klasse und Navteq hat bessere Karten...


    Rainer

    Hallo Mc,


    jetzt fehlt ja nur noch die Antwort von Christl :-)


    An der Speicherkarte liegt es m.E. nicht. Habe auf dem Orbit2 eine schnellere Karte als im Magician. Mit den Tweaks ist das so eine Sache, die Kaiser-Tweaks verursachen z.T. auch Probleme. Werde aber mal speziell die Einstellungen zu Cache Sizes bzw. File System verändern und messen, ob es was bringt.


    Danke,
    Rainer

    Hi,


    wenn ich mich nicht täusche, gibt es zumindest zwei weitere Orbit2-Besitzer in diesem Forum....


    Ich habe mal die Performance von R66 auf dem Orbit 2 mit meinem alten Magician mit WM2003SE verglichen:
    Das Suchen nach Orten ist signifikant langsamer: auf dem Magician dauert das Suchen nach "Sher Muenc" (Sheraton München) 21 Sekunden, auf dem Orbit 2 aber 39 Sekunden. Ähnliche Verhältnisse bei anderen Suchen. Der Magician braucht immer zwischen 19 und 21 Sekunden, der Orbit2 34-39 Sekunden.


    Anderer Effekt bei der Routenplanung: Eine Berechnung einer ca. 400km Route aus dem Rhein-Main-Gebiet nach München braucht auf dem Magician 19, auf dem Orbit2 aber nur 16 Sekunden.


    Natürlich sind die Geräte nicht unbedingt vergleichbar, das spezifische Verhalten überrascht mich aber trotzdem.


    Hat jemand ähnliche Effekte - evtl. auch mit anderen WM6 Geräten - beobachtet ? Wenn ja, hat jemand Ideen, wie man speziell die Suche nach Orten beschleunigen kann ?


    Danke,
    Rainer

    Ich kann Ramins Beobachtung zumindest insoeit bestätigen, als dass ich auch schon zweimal dieses Phänomen beobachtet habe. Kann es aber nicht zweifelsfrei auf die v3458 zurückführen, da ich durch eine andere Installation weniger RAM verfügbar habe - bisher hatte ich es darauf zurückgeführt. Nach einem soft reset - der u.a. auch Speicher freigibt - lief der POI Alarm wieder.
    Rainer

    Helmut Hackl hat auf seiner pocket.at Site einen Erfahrungsbericht mit Version 8 auf dem Communicator veröffentlicht. Offensichtlich gibt es ein paar sinnvolle Detailverbesserungen (z.B. Sperrung der Route), aber auch Verschlechterungen - also wie üblich....


    Rainer

    Hallo Pudl,


    ich hatte damit experimentiert, bislang aber erfolglos. Nach meiner Kenntnis ist entscheidend, dass Dein PDA dass A2DP (Audio via Bluetooth) Protokoll beherrscht. Dieses Protokoll kann dann Audiodaten an ein kompatibles Bluetooth Gerät (üblicherweise eine BT Kopfhörer) streamen. Softwarelösungen, die es für manche PDA's geben soll (z.B. andere Bluetooth stacks) habe ich auf meinem HTC Magician nicht zm Laufen gebracht. Darüber hinaus scheint die Software auch noch das A2DP unterstützen zu müssen, wobei ich nicht weiss, ob R66 das kann. Bei den Audio Playern gibt es z.B. nur manche, die das können. Ob die Ausgabe dann nur bei Bedarf (also wenn eine Ansage kommt) erfolgt oder die Verbindung ständig aufrecht erhalten wird, weiss ich nicht.


    Viele Infos dazu findest Du im Forum der xda-developers.com


    Rainer

    Hallo Nudgenudge,


    ich selber habe den HTC Magician (XDA Mini, MDA Compact, etc) - ein Kollege hat aber den Mini S. Er beschwert sich auch über schlechte Performance von R66, die am Prozessor zu liegen scheint. TMC nutzt er via GPRS, nicht per Empfänger, insofern kann ich Dir da leider keine Tipps geben.


    Sorry,
    Rainer