Beiträge von pxl

    Also meine Daten auf der SD-Karte (Blitzer, pois, jpgs usw..) sind sowohl auf meinem 205er, wie auch auf meinem 2240 lesbar.
    garmin bleibt garmin. Egal welches Gerät. Wichtig ist nur die Ordnerstruktur.

    Warum ausgerechnet Garmin?


    Kauf dir doch online ein 50€-China-NoName und schraub da an der Firmware rum.
    Da gibts Teile die angeblich mit einem Windows-Klon laufen (?) und komplett manipulierbar sind.

    Also eigentlich nutze ich gar keine anderen oder verschlimmbesserten poi-loader-Versionen
    wie den alten 2400er Beta von 2006 für die 2xx-Classiker und das neueste 2240
    bzw die 2401er Beta von 2007 für die Nüvis, die auch mp3 können (7xx Serie)


    Solange die funktionieren kommt mir nix neues auf die Platte


    Mit der 2401 konnte manwie gesagt auch mp3 einfügen (den hab ich damals fürs 350er genutzt) , während die 2400er nur für wave-Ansagen geeignet ist.



    (Sorry..beide als Anhang leider zu groß um die hier anzuhängen)

    Ich misch mich hier nochmal ein...
    Hab bisher 5 verschiedene Nüvis mit pois bespielt.. (siehe links)
    Alle konnten danach ihren "Annäherungsalarm" verständlich sprechen und nicht nur klingeln
    Und alles ohne sox :whistling:

    .... exakt!


    So sollte es vor dem UpLoad aussehen..


    [Blockierte Grafik: http://img219.imagevenue.com/loc1010/th_964040335_Zwischenablage02_122_1010lo.jpg] (hier als Beisspiel für das 2240)


    Und wenns geht, noch die mp3 lautstärketechnisch an die Navi Stimme anpassen 8)
    Ich glaub 88dB müßte beim alten 350er passen.
    Ich hab noch ein paar alte gefunden, die ich damals drauf hatte und unten mal angehängt.
    Heutzutage braucht man bei den aktuellen Navis ja keine mp3 mehr, sondern nimmt die als umgewandlete wave als Annäherungsalarm.
    Klingt genauso gut.


    Ansonsten...So eine pauschale "speed"-Datei würde ich sowieso nicht für sonderlich brauchbar halten :wacko:
    Egal aus welcher Quelle. Die Aktualität dürfte nicht sehr sicher sein. Und gerade darauf kommt es an!
    Da würde ich mir lieber für 5€ ein Abo besorgen, die detailierten Dateien downloaden (ua. auch für Ampelblitzer) und diese Blitzerdatei alle 4-12 Wochen aktualisieren...
    Bei SCDB gibts die dann auch gleich für Komplett-Europa (hat mir in Frankreich schon einige Euros gespart, dieses Jahr)
    Die 5€ machen sich immer sehr schnell bezahlt, da bei Kauf-Abos neue Blitzer schon nach 1-2 Wochen gelistet sind.
    Von Blitzerdaten u.a kostenlos von poiplaza würde ich auf jeden Fall abraten!! :thumbdown:
    Die sind sehr ungenau und nie aktuell. Updates gibts da einmal im Jahr, wenn man Glück hat
    Viele Blitzerwarnungen von poiplaza gehen auch ins Leere, weil der Blitzerkasten schon manchmal seit Jahren wieder abgebaut wurde :D

    Dateien

    • sounds.rar

      (1,58 MB, 382 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Der "fachliche" Beitrag steht doch da, wenn man des Lesens (und Verstehens) ,mächtig ist :whistling:
    1. das 22xx Nüvi ist unausgereift
    2. Es ist für benutzerfreundlich Routenplanung eigentlich nicht sonderlich brauchbar


    Deine Antwort ergibt sich also aus diesen beiden Feststellungen und du kannst dir weiteres Rumprobieren sparen :D

    Ganz nebenbei...
    Die ProMobil-Stellplatzdaten sind wirklich gut! :thumbup:
    Die stimmten jedenfalls bei mir 100% mit dem aktuellen ADAC-Stellplatzführer überein.
    Bei mir werden die angezeigt unter Extras.


    Warnen würde ich aber auf jeden Fall vor den Wohnmobilstellplatz-Poi die man von PoiPlaza oder aus einem anderen Naviboard downloaden kann!
    Zumindest für BeNeLux und Frankreich stimmten bei meinem Urlaub von 10 angesteurten Plätzen gerade mal 2 :cursing:
    Ich weiß nicht ob irgendwelche Wanderarbeiter oder Zigeuner diese Plätze als Stellplatz gewählt haben..., da dort irgendwelche Ex-Autobahnbaustellen oder Rastplätze an einsamen Strassen auftauchten...


    Ich habs aufgegeben und mich auf den analogen ADAC-Stellplatzführer verlassen (Buch + Karte).


    Für DE/A und CH sind die Garmin-Pois aber wie gesagt sehr gut!
    Ansonsten...


    Mein neues Nüvi 2240 ist als Navi im Ausland absolut unterirdischer Technikschrott! :cursing:
    So ein schwachsinniges Routing wie mit dem hatte ich bisher bei keinem Vorgängernavi.
    Für PKW vielleicht noch tollerierbar, ist mal als Wohnmobiltourie diesem Teil echt machtlos ausgesetzt,
    wenn dieses einen verkehrt durch Einbahnstrassen in Frankreich,
    über abenteuerliche Wanderwege in Thüringen
    oder trotz TMC Pro partout durch komplett gesperrte Brückenbaustellen lotsen will....
    Routen? Ich frag mich wozu ich Routen erstellt habe, wenn sie das Nüvi nur als wahlose Sammlung von Punkten, ohne Zusammenhang, betrachtet?
    Es ist zB nicht möglich mitten auf der Route zum Endziel zu navigieren, ohne das das Nüvi alle anderen Zwischenziele völlig ignoriert.
    Völlig sinnfrei, diese Funktion.
    TMC-Pro zeigte Staus an die es gar nicht gab und lotste mich in fette Staus zur Rushour und erklärte die Strecjke für frei.
    Ich hab dann irgendwann das häßliche TMC-Kable weggepackt und gegen ein kurzes Spiral-Ladekabel ersetzt.
    Komischweise navigierte das 2240 dann ohne diese Nü-Routing und ohne TMC wesentlich sinnvoller.


    Sorry Garmin!
    Nach diesem Urlaub sind eure Navis für mich keine Kaufempfehlung mehr.


    Wenn mein gutes altes 205er seinen Geist aufgibt, wechsel ich die Marke. :S