Beiträge von winniewood

    Zitat

    Original von Bubber
    Hi,
    also ich habe mit meinem Loox noch kein Hitzeproblem gehabt ?(


    Hallo,


    ich denke mal, rooster meint, daß der Akku ab einer bestimmten
    Temperatur (50°C ?) nicht mehr geladen wird.


    Hatte ich bisher nur einmal kurz im Auto, und war nach ein paar
    Minuten, nachdem die Klimaanlage die Temperatur gesenkt hatte,
    wieder weg.


    Gruß
    winniewood

    Hallo,


    auf meinem Loox läuft ein Mort-Script, das ich hier im
    Forum irgendwo gefunden habe.


    Zitat rheinhesse:


    Voraussetzung: Installation von MortScript


    -- Light.mscr ---------------------------------------------------------------------


    # Automatisches Umschaten der Hintergrundbeleuchtung zwischen 2 Werten
    # auf dem FSC Loox N5xx



    # Definition Wert für Hell, Wertebereich [0 - 10]
    set Light_Hell, 9


    # Definition Wert für Dunkel, Wertebereich [0 - 10]
    set Light_Dunkel, 1



    #### Auslesen aktueller Helligkeitswert
    RegReadDWord HKCU,ControlPanel\Backlight,Brightness, Light_akt


    if { %Light_akt% = %Light_Hell% }
    Set Backlight, %Light_Dunkel%
    else
    Set Backlight, %Light_Hell%
    endif


    Call SetBacklight_N520


    #### Script beenden
    Exit



    ##### Setzen der Hintergrundbeleuchtung auf Loox N520 #####
    #####
    ##### Übergabeparameter: Backlight
    ##### Wertebereich: 0 - 10 (0 = aus, 0%; 10 = voll, 100%)
    Sub SetBacklight_N520


    # MortScript-Befehl "SetBacklight" zeigt auf N520 keine Wirkung
    # SetBacklight 5,5


    # direktes Setzen des Wertes in der Registry zeigt auf N520 keine Wirkung
    # RegWriteDWord HKCU,ControlPanel\Backlight,Brightness,2
    # RegWriteDWord HKCU,Software\Microsoft\Shell,STD_Slide,2
    # auch nicht mit anschießendem automatischen Start/Beenden von backlight.exe oder backlight.cpl



    # Starten der Applikation "Einstellung\System\Beleuchtung"
    Run "\Windows\Backlight.cpl"


    # Warte bis Programm gestartet ist
    WaitFor "Backlight",5


    Repeat 10
    MouseClick { 51 + %Backlight% * 13 }, 85
    Sleep 50
    EndRepeat


    # Schliesse Programm
    Close "Backlight"
    Sleep 200
    EndSub


    Zitat Ende


    Das Script habe ich auf eine Hardware-Taste gelegt.


    Ich weiß zwar nicht, ob es auf Deinem Asus
    unverändert funktioniert, aber ausprobieren
    kannst Du es ja mal.


    Gruß
    winniewood

    Hallo Kasper,


    meine Hausstrecke (A70) ist zum Glück nicht übermäßig
    staugefährdet. Nur am Montag und am Freitag sowie
    an "brisanten" Tagen (Ferienbeginn, verlängertes Wochen-
    ende, Winterwetter) steigt die Wahrscheinlichkeit, daß
    ein Stau auftritt.
    Daher schalte ich meinen Loox an "harmlosen" Tagen auch
    ggf. gar nicht ein, sondern verlasse mich dann auf die Verkehrs-
    durchsagen.
    An "Gefahrtagen" hatte ich jedoch schon öfters Meldungen,
    die mich auf einen Stau hinwiesen. In diesen Fällen fuhr
    ich gemäß der neu berechneten Route von der Bahn ab,
    und hatte mit der neuen Strecke auf der Landstraße keine
    Probleme.
    Ob die Staus zum Zeitpunkt meiner Abfahrt noch bestanden,
    kann ich Dir leider nicht sagen, da ich im Zweifelsfall lieber
    einen Umweg von vielleicht 5-10 min in Kauf nehme, als mich
    eine Stunde in den Stau zu stellen.
    Klar, das mag nicht für jeden zutreffen, zumal dann häufig
    die Umfahrungen auch dicht sind, aber für mich persönlich
    es diese Lösung optimal. Ob das für Dich auch tragbar
    wäre, kannst nur Du selbst entscheiden.
    Jedenfalls bin ich, seitdem ich mit TMC fahre, noch nie in einen
    Stau geraten, weil dieser nicht von den TMC-Sendern (Antenne
    Bayern, Bayern 3) angezeigt wurde. Ob das bei anderen
    Sendern auch so ist, kann ich aber leider nicht sagen.


    Gruß
    winniewood

    Hallo Kasper1de,


    TMC ist immer nur so gut, wie die Meldungen, die es
    empfängt. Du bekommst auch über die normalen Verkehrs-
    durchsagen zum Teil veraltete oder verspätete Hinweise.


    Den größten Vorteil für mich sehe ich darin, daß ich die Infos
    nicht nur zu bestimmten Zeiten übers Radio empfangen kann,
    sondern jederzeit, wenn ich mich ans Steuer setze.
    Bei meinem täglichen 70-km-Autobahn-Trip zu/von der Arbeit habe
    ich öfters die Erfahrung gemacht, daß beim Einsteigen die Durchsage
    gerade vorbei ist und bis zur nächsten Radio-Meldung ich bereits
    im Stau stand.


    Mit TMC bekomme ich die Meldungen laufend und kann dann
    rechtzeitig entscheiden ob ich umfahre oder auf der Bahn bleibe.


    Gruß
    winniewood

    Hallo Jürgen,


    man ist sicher enttäuscht, wenn eine Software nicht auf
    Anhieb so funktioniert, wie man sich das vorstellt.


    Aber bei Problemen hat Peter (der Entwickler von glopus,
    der hier sehr rege im Forum teilnimmt) schnell kompetente
    Hilfe oder sogar eine neuere Version seines Programmes
    parat.


    Allerdings solltest Du etwas mehr Informationen zu Deiner
    Hardware und evtl. weiteren aktiven Programmen preis geben,
    um Dir an dieser Stelle weiterhelfen zu können.


    Gruß
    winniewood

    Zitat

    Original von karomue


    Irgendwas mit "Inhalt des Tetraeders zwischen den Sats und Deinem PDA", Horizontal Delussion of Precission" (uff, habe jetzt nicht nachgesehen, ob ich das auch richtig geschrieben habe).


    ... nicht ganz:


    horizontal dilution of precision


    Gruß winniewood

    Hallo naviman,


    der Vollbildmodus von MagicMaps bedeutet, daß Du das
    Windows-Fenster mit der 2D Ansicht der zu exportierenden
    Karte auf die gesamte Bildschirmgröße vergrößern mußt
    (mit dem Windows-Fenster-Botton rechts oben neben
    dem Schließen-Botton).


    Gruß
    winniewood

    Hallo crash64,


    ich weiß zwar nicht, welche Navi-Software Du einsetzen möchtest,
    ich jedenfalls benutze den Loox 520 mit Navigon MN 5.25 im Quer-
    format ohne Probleme.
    Dazu den Loox über die Systemeinstellungen auf Quer einstellen
    (Ich habe das auf eine Taste gelegt).
    Wie es mit anderen Programmen aussieht, kann ich leider nicht sagen.


    Zum Medion 96710 kann ich nichts sagen, da ich den nicht kenne.
    Aber mit dem Loox bin ich sehr zufrieden.


    Gruß
    winniewood

    Hallo,


    mein Loox N520 (mit WM5 und Glopus 1.14.1) zeigt ebenfalls das
    von HansBub beschriebene Verhalten.
    Es scheint tatsächlich ein Darstellungsproblem bei WM5 zu geben.


    Aber wie ich SupervisionCam einschätze, wird es bald eine bereinigte
    Version geben.


    SupervisionCam : Tolles Tool, Dein Glopus, Danke!


    Gruß
    winniewood

    Hallo,


    seit gestern habe ich ebenfalls die 2er Version von MM2GO.
    Ich habe sie nur kurz getestet, aber das Zoomen mit den
    Up-/Downtasten meines Loox 520 funktioniert einwandfrei.


    Nur beim GPS-Empfang über die Software-Schnittstelle von
    WM5 (liegt bei mir auf COM5, 9600Bd) bringt MM2GO eine
    Fehlermeldung, daß keine Verbindung hergestellt werden kann.
    Bei der Einstellung auf die Hardware-Schnittstelle klappt der
    Empfang.
    Kann das jemand nachvollziehen, oder stelle ich mich mal
    wieder zu blöd an?
    Bei anderen Programmen (MN5, VisualGPS, Glopus) funktioniert
    die Software-Schnittstelle problemlos.


    Das Fehlen der Höhe ist natürlich eine unschöne Sache und
    die Positionseingabe, die fürs Geocachen geeignet sein soll,
    ist wahrscheinlich auch nicht so der Brüller (habe ich aber noch
    nicht getestet)


    Gruß
    winniewood

    Zitat

    Original von Hansdieter
    Bei gefordertem freien Speicherplatz von 64 MB kann ich meinen ASUS A620 wohl vergessen. Der braucht von seinen insgesamt 64 MB schon 12 MB für das Betriebssystem.
    Ich schätze, daß die meisten älteren PDAs wegen zu geringen Speicherplatzes nich geeignet sein werden.


    Gruß Dieter


    Hallo,


    so wie ich das verstehe, müssen die 64 MB nicht unbedingt
    PDA-Speicher sein, sondern können auch auf der Speicherkarte
    vorhanden sein.


    Zitat Saxaphoner:
    Minimaler freier Speicher: 64 MB; empfohlen: Speichererweiterung.
    Zitat Ende


    Ich denke, daß die min. 64 MB für Kartendaten benötigt werden,
    und somit auf der Speicherkarte optimal aufgehoben sind.
    Das Programm MM2Go wird sicherlich kleiner sein, und auf dem
    vorhandenen PDA-Speicher laufen.


    Gruß
    winniewood

    Hallo,


    auch ich besitze das ADAC-Bundle von Navigon und bin damit
    ebenfalls sehr zufrieden.


    Ich habe das Update auf MN5.2 durchgeführt, das problemlos
    funktionierte.


    Die Alpenkarte benötige ich zwar sehr selten, aber zu dem Preis
    war das Bundle für mich die optimalste Alternative.


    Auf der beiliegenden SD-Karte (256MB) ist jedoch nur Deutschland
    installiert; wenn man gleichzeitig die Alpen nutzen möchte,
    benötigt man zunächst einmal eine gößere Speicherkarte.


    Die zusätzlichen ADAC-POIs auf CD habe ich noch nicht installiert,
    denn irgendwo hier im Forum war jemand davon nicht so
    überzeugt.


    Viele Grüße
    Winfried

    Zunächst einmal hallo an dieses tolle Forum!


    Ich habe schon unzählige wertvolle Tipps durch Euch erhalten, danke dafür!


    Da dies mein erstes Posting ist, hoffe ich sehr, daß ich nicht gleich in
    sämtliche Fettnäpfchen trete, die es evtl. gibt. Falls doch, gleich mal sorry
    dafür.


    Doch jetzt zum Thema: ich halte wie martine auch, magicmaps für die beste
    Wahl für den offroad-Einsatz, wobei die laut Homepage (www.magicmaps.de) sogar in 1:25000 vorliegen. (Ich weiß zwar nicht,
    ob die Auflösung dadurch wesentlich besser ist, als bei den 1:50000
    Karten, aber der Kartenausschnitt auf der erhältlichen Demo-Version
    sieht nicht schlecht aus).


    Die aktuelle pda-software magicmaps2go läuft aber, soweit ich informiert
    bin, noch nicht auf dem Win Mobile 2005 des Loox N520.
    Einer Email-Anfrage bei magicmaps zufolge, soll es aber im Januar eine
    neue Version geben, die dann funktioniert (vielleicht weiß jemand schon
    etwas genaueres).


    Viele Grüße
    Winfried