Beiträge von Georgius

    Also ich habe jetzt viel gelesen, was ich nehmen soll weiß ich aber immer noch nicht.
    Was soll es können:

    • GPS-Loggen :D (Datenspeicher nicht so wichtig, habe immer Laptop mit - 2-3 Tage als Sicherheit nicht schlecht)
    • LANGE Laufzeit. In der Früh Akkus rein, am Abend noch nicht aus (also mind. 14-18 h)
    • Möglichst genau :)
    • BT nett aber nicht notwendig
    • Handelsüblache Akkus (also AA o. AAA) oder praktikable externe Ladegeräte
    • Preis max ca. 100
    Zitat

    Original von Volker_I.
    Ich glaube, Du musst Deine Anforderungen an ein Wandernavi hier noch etwas spezifizieren.


    Was meinst Du mit " Es soll halt die Funktionen der aktuellen Karten unterstützen"?


    Wandern gehen, Rad fahren und Tracks aufzeichnen. Mit "Funktionen aktueller Karten" meinte ich die Geländeschatierung und das Routing.


    Irgendwie finde ich nicht den Unterschied (von den Funktionen) bei den Geräten.

    Irgendwie macht das keinen Sinn. Die 2 Systeme sind irgendwie nicht kompatibel.
    Beispiel:
    Für eine Strecke brauche ich
    um 3 Uhr Früh 10 min
    am Montag um 8:00 brauch ich 30 min
    am Montag nach einem langen Wochenende 40 min. Das registriert HD.


    Welche verzögerung meldet es jetzt? 10 o. 30 min? Registriert HD schon einen normalen Montag? Was meldet das 940er ? 40min ist sicher falsch.

    Hi


    Überlege von Garmin auf TT umzusteigen.


    Wie schaut das bei TT aus?


    POI können bei Garmin (mit Zusatzprogram) mit einem Foto (nicht wichtig) und zusätzlichen Angaben (Freitext) ergänzt werden. Verwende das zB. für Öffnungszeiten.


    Wie schaut es aus wenn ich das TT über USB anschließe? Kann man das Gerät selbst noch verwenden oder geht es dann einen "Sondermodus" und zeigt nur ein Hintergrundbild?


    Es würde mich freuen wenn sich Umsteiger mit ihren Erfahrungen melden könnten. (Weil oft ist für einen eine Funktion son selbstverständlich das man garnicht nachdenkt ob die bei einem anderen Gerät auch vorhanden ist)

    Zitat

    Original von hasti
    Bei der Eingabe von Orten und Strassen sollten nur noch die Buchstaben abgezeigt werden zu welchen auch ein Ort oder Strasse möglich ist.


    Will ich in die "Albertstrasse" benötige ich kein c; d; f; g; h; i; j; k; l; m; n und weitere.


    Wäre sicher ohne grossen Aufwand möglich und dient der Vereinfachung bei der Bedienung


    Was soll das bei einer Volltastatur für einen Sinn haben? Das hatte einen Sinn bei den alten Navis wo man mit Joystick o. ähnlichem die Buchstaben eingegeben hat.