Beiträge von sunfreak

    Zitat

    Und damit willst du in Ernst sagen dass ein TomTom das gleiche kann wie ein festeingebauter VDO Navi


    Es kann definitiv mehr, z.B. selbst definierte POIs, aktuellere Software, die nicht auf dem Stand von 2000 stehen geblieben ist. Ich habe immer hinter dem VDO-Festeinbau gestanden, auch wenn er etwas unkomfortabler war, als aktuelle Mobilgeräte. Auch weil die Kreiseltechnik, Anbindung ans Tachosignal und nicht zuletzt die Nachtabdimmung dort Vorteile bringt und sicher funktioniert.
    Aber mit der Abschaffung des genialen C-IQ-Dienstes gibt's nicht mehr wirklich Gründe dafür, mit jährlichen Wuchergebühren ein veraltetes System am Leben zu halten.


    Für das Geld kann ich mir auch einen Car-PC in Auto bauen und damit nebenbei auch navigieren.

    Dafür kann ich mir dann auch jedes Jahr ein neues TomTom-Navi kaufen, da sind dann aktuelle Karten dabei. :( :evil:


    Nee, nicht mit mir. Das ist das Ende der VDO-Dayton Ära in meinen Fahrzeugen.
    Nächstes Jahr kommt eh ein neuer Wagen, dann gibt's kein VDO mehr und das MS5400 geht mit dem alten weg, basta.


    Ist schon interessant, wie eine Firma sich selbst aus dem Markt kicken kann ....

    Es ist unglaublich. VDO hat schneller reagiert, als erwartet.


    Die Karten-CDs sind heute mit der Post angekommen ... und zusätzlich im getrennten und gepolsterten Briefumschlag eine von mir nicht angeforderte CD mit der "Betriebs-SW für Color-Systeme (C-IQ)" MO5712!
    Beides mit Versanddatum 21.09.2007.


    Aber ich muß mich korrigieren, es ist nicht mehr VDO, die hier agieren, sondern eine Firma namens ComBase AG, zumindest im Fall der MO5712.


    Die Karten-CDs kommen von "Siemens VDO Trading GmbH c/o All in 1", mit der Adresse:
    Seligenstädter Str. 100
    63791 Karlstein a. Main


    Aber die ComBase AG hausiert unter der gleiche Adresse mit dem Straßenzusatz "Halle 25" und dem c/o "Siemens VDO Trading GmbH".


    Bei dem Chaos an Beteiligungen und Servicepartnern ist es ja kein Wunder, dass die es nicht auf die Reihe bekommen mit dem Service für ihre Altkunden.


    Nachtrag: Die Siemens VDO Trading GmbH gibt übrigens im Brieffuß als Adresse Kruppstr. 105, 60388 Frankfurt an.

    Upps, eine Antwort!!!
    : drink



    Na, mal sehen, wann die tatsächlich kommen ... ?(

    Hallo,


    nach dem ich hier gelesen habe, dass das NTSC-Videosignal des Navis im Monitorkabel verfügbar ist, habe ich die Idee, es in meinen zukünfigen Car-PC einzuspeisen, damit der es dann via TV-Karte auf dem dann höherwertigen und auch größeren TFT-PC-Monitor einblenden kann.


    Läuft das PC5400 auch ohne den originalen Monitor MM5500?
    Hat jemand sowas schon gemacht und reicht die NTSC-Signalqualität dafür aus?
    Wo schließt man das zusätzliche IR-Auge an und welches kann man dafür nehmen?


    Das Ergebnis wäre am Ende einen Car-PC mit MP3-Abspiel-, OBD-Anzeige- und weiteren Funktionen zu haben, dabei aber nicht auf die gewohnt gute Navigation mit dem PC5400 zu verzichten. Die Option auf ein PC-basiertes Navisystem stelle ich erst einmal zurück mangels schlechter Alternativen (ich fahre grundsätzlich nur Linux auf meinen PCs, also auch auf dem Car-PC).


    Hat jemand vielleicht noch den Link zur Monitorkabelbelegung bzw. ist sie die gleiche wie beim MM5000 auf JEWUWAs Seite?

    Den Fehler hat mein MS5400 mit der aktuellsten SW auch hin und wieder. Außer neustarten hilft auch CD auswerfen.
    Meine Strategie ist, den Wegpunkt erst später während der Navigation zum Hauptziel einzugeben, wenn der Rechner gerade nichts wesentliches zu tun hat. Dann gehts meistens.

    Hallo,


    nachdem meine Anfrage wg. der neuen CDs nun auch schon eine Woche ohne Antwort rumdümpelt, habe ich heute nochmal nachgefragt. Antwort war dies:



    Haben die etwa nur eine einzelne Teilzeitkraft, die die Mail abarbeitet???

    Ich schließe mich den bedaurnden Ausführungen meiner Vorschreiber an. Das C-IQ-Konzept ist/war einfach genial und war bisher für mich auch ein Grund, trozt der fehlenden Flexibilität der SW bei meinem MS5400 zu bleiben. Der Grund ist weg und mein Gerät verliert durch die Abkündigung von C-IQ sogar noch an Wert, so dass ich es kaum noch verkaufen kann!!! *grummel*
    VDO kommt mir wohl nicht mehr ins Haus ... ähhh ... Auto :-D)


    Nebenbei fliegt dann auch das VDO-Radio raus, weil das Display Kotaktporbleme hat und die gemeinsame Lenkrad-FB beim Radio eher selten zuverlässig funktioniert.


    Und die Bluetooth-Freisprecheinrichtung CIX 3000 funktioniert eigentlich auch nur selten richtig.


    Was funktioniert bei VDO-Dayon eigentlich vernünftig? Der Weg zur Insolvenz vielleicht ?( X(

    Hallo V 115,


    genau den Link hatte ich in meinem Beitrag auch angegeben (der unterstrichene Text ;D), aber wenn Du da man das MS5400 anklickst, siehst Du, das als aktuelles Release die MO5595SR angegeben ist, und nicht die wohl tatsächlich aktuelle MO5598.
    Da muss wohl einer seine Seiten aktualisieren ... ;)

    Hallo,


    ich habe noch die MO 5597 auf meinem MS5400. Die MO 5712 CD (mit der MO 5598 ) habe ich nie bekommen. Lohnt es sich, die MO 5598 bei VDO anzufordern? Welche neuen Features gibt es und sind einige Bugs gefixt?


    Mit Hilfe der Forumssuche habe ich gelesen, dass es sich wohl lohnt, upzugraden. Nur dass sich die Jungs und Mädels bei VDO immer gerne weigern, die CD rauszuschicken mit dem Hinweis, dass sich nicht viel geändert hätte (hatte ich bei der MO 5597 auch schon).


    Auf JEWUWA's Seite der Softwarestände steht allerdings noch was von MO5595SR. ?(

    Hallo V115,


    das Problem mit dem Speichern der Wegpunkte habe ich schon sehr lange bei meinem MS5400. Nachdem ich den Hauptcomputer wegen anderen Problemen im VDO-Service hatte, kam es mit der SW-Version MO5597 zurück, die ja einige schöne Neuereungen mitbrachte, allerdings auch diesen Bug.
    Ich habe deswegen dann den Service nochmals aktiviert, die haben mir eine ältere SW-Version (MO5595SR) geschickt, die ich einspielen solle. Das hab' ich aber nicht gemacht, weil ich die neuen Features behalten wollte. Seitdem vermeide ich das Speichern von Wegpunkten, oft klappt es aber auch (wovon das abhängt, habe ich bisher nicht herausgefunden).
    Wenn das System dabei hängen bleibt, reicht auch, die CD/DVD auszuwerfen, dann kann man nach dem Einlegen der CD/DVD wieder weiternavigieren.


    Jetzt habe ich schon nach allen möglichen Kombinationen von "flexible(r) Routenpunkt" gesucht und keine Beschreibung gefunden, wie man den benutzt. Kann mir da nochmal jemand einen Tipp geben?
    Die Suchfunktion des Forums ist ja wohl überfordert mit solch eine einfachen Suche, oder sind diesbezügliche Einträge gelöscht worden?


    Gruß,
    Jürgen

    Aus Oldenfelder Rummelsburg - Auto und Verkehr


    Hüten Sie sich davor...
    Vorsicht Blitzer ...ihre nützliche Navigationsanlage mit verbotenen Zusatzoptionen auszustatten, sonst kann es sein, dass Sie Ihre Navigationsanlage abgeben müssen, vier Punkte in Flensburg bekommen und noch ein Bußgeld zahlen müssen.
    Wie der ADAC in seiner Mitgliederzeitschrift berichtet, gibt es da eine ganze Reihe von Anwendungen unter anderem auch Software, die vor stationären Radaranlagen warnt. Die unter Namen wie "Blitzerinfo" oder "Blitzgeräte-Hinweis" kursierenden Programme sind für zahlreiche Navigationssysteme erhältlich und sollen auch recht problemlos installierbar sein. So weit, so gut was aber viele Anwender nicht wissen: sie bringen sich damit in eine juristisch unangenehme Lage, wenn diese Blitzwarnprogramme mit dem Navigationssystem verknüpft werden, wie es der ADAC nennt, also in dem Navigationssystem installiert bzw. dort die Daten eingespielt werden.
    Dann nämlich ist nicht nur der Betrieb, sondern bereits das Mitführen des Navigationsgerätes verboten (§ 23 Abs. 1b StVO) und kann seinem arglosen Besitzer auf diesem Wege ein Bußgeld von mindestens 75 Euro und einer "Sonderzuteilung" von vier Punkten einbringen. Darüber hinaus kann das "Navi" auch eingezogen werden.
    (Quelle: ADAC motorwelt 12/2005)

    Die Probleme habe ich auch. Ich habe das per Mail an den Siemens-VDO-Service gemeldet. Man hat mir dann eine MO5595SR geschickt, die ich einspielen sollte, mit dem Versprechen, dass man mir ein Service Release der MO5598 schicken würde, sobald eines erscheint. Das ist bis heute nicht passiert.
    Die MO5595SR habe ich mir mal gesichert, aber nicht eingespielt. Wegpunkte eingeben spare ich mir z.Zt. (obwohl CD-auswerfen auch hilft) und bei der Zieleingabe mit dem Fadenkreuz ist nur eine andere Bedienweise vorgesehen. Denn nach dem Speichern aus dem OK-Tasten-Menu bleibt nur einfach die Auswahlkarte stehen. Nochmal 'OK' und da dann 'zurück' auswählen, dann geht's weiter.


    Gruß,
    Jürgen

    Mein CD-Satz für NT ist heute eingetrudelt. Es wird darauf angegeben, dass die Karten kompatibel mit MO5595 bzw. CCI5545 sind (required). Ich gehe davon aus, dass neuere Versionen der Firmware auch unterstützt werden.


    Gruß,
    Jürgen