Beiträge von Guru_Krishna

    Zum Thema Software Fehler kann ich nur sagen, dass ich am eigen Leib erleben musste, dass sich Becker gerne "dumm" stellt, wenn es einen Fehler in der Software gibt.
    Obwohl mein damaliges Problem, das ich hier nicht näher beschreiben will, bei Becker zum Zeitpunkt meinder Reklamation wohl bekannt war und bereits an einer Softwärelösung gearbeitet wurde, hat man mir mehrmals versichert, dass erstens das Problem überhaupt nicht bekannt sei und zweitens mein Fehler nicht im Zusammenhang mit der Software stehe.
    Als dann das Update da war, war der Fehler weg.


    Schlecht ist sowas nur, wenn man Stundenlange Fehlersuchen hinter sich hat, die ja auch nicht immer kostenlos sind.


    Ähnlich verhält es sich auch bei diesem Fehler, die Zeit wird mir rechtgeben.

    also ich predige seit Jahren an Becker hin, dass dies eine wichtige Funktion sei. Die sagen mir immer, dass das nicht von den Kunden verlangt würde und dass es sich bei meinem Anliegen um einen Ausnahmefall handeln würde.
    Das einzuge was man da machen kann ist, Becker auf den Wunsch aufmerksam zu machen, denn ich weiß aus meinem Umfeld, daß ich nicht der Einzige mit diesem Anliegen bin.
    Massive Beschwerden haben ja auch dazu beigetragen wieder von TA auf NT umzustellen.

    wenn du mir damit sagen willst..dass wer lesen kann eindeutig im Vorteil ist....möchte ich diesen Tipp gleich wieder an dich zurück geben und dich bitten meinen Beitrag nochmal genau zu lesen. :]


    Natürlich kann ich Autobahnen vermeiden. Allerdings halt nur für Ziele unterhalb von 200 KM Entfernung.


    Mit dem Umschalten auf Autobahn on/off meinte ich dass dies bei meinem vorherigem Pioneer mitten während der Routenführung möglich war. Beim Becker muss man die Routenberechnung unterbrechen, dann in die Routenoptionen, dann wieder berechnen usw.
    Ein einfacher Button wäre gut.

    Also ich hatte früher ein andres Navi von Pioneer, da konnte man einfach über Knopfdruck die Funktion Autobahn vermeiden aktivieren.
    Das war so recht praktisch, leider berechnet das Becker keine Strecke über 200 Kilometer ohne Autobahn.
    Da muss man dann Zwischenziele setzen.
    Ich würde schon ganz gerne eine komplette Landstrassenstrecke von Bayern nach z.B. Venedig berechnen können.
    Dafür hab ich ja ein Navi, damit ich schön gemütlich dahin cruisen kann.
    Hoffentlich wird das beim Indi besser !

    Hab mich riesig auf den Indianapolis gefreut, weil da endlich MP3 geht. Im Datenblatt steht auch, dass Randomplay möglich ist. Macht bei 400 Titeln ja auch riesig Spass sich überraschen zu lassen was nu kommt. Leider musste ich feststellen, dass es erstens gar keine richtige Zufallswiedergabe ist und ausserdem nicht Ordnerübergreifend funktioniert. Ist schon ein wenig enttäuschend, wenn man bedankt, dass das sogar ein Aldi Radio für 99,- Euro kann.


    Da sollte Becker meines erachtens möglichst schnell nachbessern. Geht sicher über Software, wenn die sich Mühe geben.

    Folgendes Problem: Der nagelneue Becker Traffic Pro High Speed funktioniert soweit einwandfrei, nur passiert es bei jedem 4.-6- Starten des Fahrzeuges (neuer Audi A4) daß das Display für den Navibetrieb leer bleibt, das Display aber für den Radiobetrieb ist da. Auch durch hin und herschalten zwischen Radio und Navi ist das nicht zu beheben. Das einzige was hilft ist der berühmte Reset. Mir wurde angedeutet, daß es sich um ein Softwareproblem bei dem Gerät handelt und dass an einer Lösung gebastet wird. Weiss da jemand näheres oder hat wer die gleichen Probleme ? ?(

    man sah es ja auch am Online, dasss aufgrund der massiven Beschwerden seitens der Kunden und der Händler zwei mal ein Update kostenlos ausgegeben wurde. Zwar nur wenn man als Kunde direkt danach gefragt hat, aber immerhin. Klar ist ein Brief besser als ne Mail, aber wer macht das schon ?
    Also kann ich nur hoffen, dass sich möglichst viele einen Anstoss nehmen und diese Mist 7.0 reklamieren! Das Formular das von Becker ausgegeben wird, halte ich persöhnlich für eine Unverschämtheit. Dort soll man genau die Mängel eintragen. Ist ja alles nur um unnötigen Aufwand zu verursachen, weil ja jeder weiss, dass da ein Formular nicht ausreicht :-)

    Da sich viele scheinbar nicht besonders über die TA 7.0 freuen, werden hier scheinbar alle möglichen Lösungen diskutiert. Wenn ich mir die Anzahl der Beschwerden über die TA Version hier anschaue wundert es mich sehr, dass noch keiner daran gedacht hat sich mal gehörig bei Becker zu beschweren. Also an alle denen das nicht passt, investier weniger Zeit dafür, das Problem in sämtlichen Foren zu Posten, sonder schickt lieber ne Mail an: marketing@becker.de
    Mir wurde dort selbst gesagt, wenn der Druck von den Kunden groß genug ist, würde sich die Geschäftsleitung etwas einfallen lassen müssen.
    Das klappt aber nur wenn sich alle die nicht zufrieden sind auch dort hin wenden. Die Zählen nämlich keine Postings in Foren.

    Ich bin der Meinung, daß es nicht drauf ankommt wer was sagt, sondern was gesagt wird. So könnten ein paar witzige Sprüche oder auch Dialekte auf so ner Navi CD schon nicht schaden. Alle die so etwas gerne hätten, sollten am besten eine Mail an Becker richten. Da ich selber Händler bin, weiss ich daß sich Becker in gewissem Maße schon an den Kundenanfragen orientiert.
    Also sollten wir alle um einen Editor bitten, der es uns ermöglicht die Ansagen selber zu verändern. Die dabei entstehenden Ansagen würden, sofern keine Prominenten Stimmen verwendet werden, keinerlei Urheber Rechten unterliegen und könnten somit frei getauscht werden.
    Es wäre sicher spannend, zu verfolgen, was dabei alles herauskäme. Wird aber nur was, wenn sich in diesem Zusammenhang möglichst viele an: marketing@becker.de wenden.