Beiträge von MichaelMcMike

    MoinMoin!
    Ich habe das MS5000 in meinem DB, mit neuester Software.
    Hier sehe ich bei der Zieleingabe ORT/PLZ,
    kann aber gar keine PLZ eingeben, weil ich nur Buchstaben zur Verfügung habe.
    FRAGE:
    Gibt es ein Update (oder sonstwas), so daß ich danach den ZielOrt auch mittels PLZ eingeben kann?


    Beste Grüße
    Mike

    MoinMoin,


    habe ein neues MS3100 für 350.-Eu´s bei eBay gekauft und in meinen Suzuki Burgman AN650 eingebaut. Der Rechner ist unter dem Sozia-Sitz im kofferraum und der kleine s/w-Pfeile-Monitor auf der Lenkerprallplatte.
    Da der Tacho das Signal an den Rechner gibt, finde ich jetzt alles und auch den Weg danach heim!


    Ich habe jetzt schon knapp 3000 KM fehlerfrei navigiert und finde das einfach geil!


    Gruß
    Mike

    Anbiete eine GPS-Antenne für VDOdayton.
    Die Antenne hat ein 14cm langes Anschlußkabel mit Stecker.
    Das hat den Vorteil, daß man nicht so viel Kabelsalat hat, wenn man die GPS-Antenne in der Nähe des Rechners (z.B. beim Motorrad) anbringen will.
    Zu haben für 15.-Eu plus Porto .
    Mail an: MichaelMcMike(at)JoxSoft.com (oder grad auf den Button hier unten links drücken...)
    Gruß

    MoinMoin,


    also - ich denke, das Update es ist mehr als nur ein "bug fix programm".
    Ich habe da neuerdings viel mehr Informationen zu "spezielle Ziele", sowohl am Ort als auch am Zielort.
    Außerdem bin ich der Überzeugung, daß mein System plötzlich schneller reagiert, wenn ich nicht der Zielführung folge, mit der neuen Alternativstreckenführung. Und es ist merklich schneller geworden, nach der Zieleingabe, mit der Routenführung.


    Beste Grüße
    Mike
    PS: Ich habe nur noch eine Update-CD!

    OK -
    Wo Du Recht hast....
    Am Flughafen Frankfurt, Gepäckausgabe Halle B/Mitte ist ein Werbeplakat mit dem grinsenden Dieter Bohlen. Drunter der Text:
    Die einzige Frau, von der ich mir ´was sagen lasse, ist die vom Navigationssystem!
    Er macht Werbung für SIXT.


    Ja, das Aufmachen des Monitors wäre nur eine Alternative, wie bei mir, der zwar ein neuwertiges Gerät hat, aber keine Garantie drauf.
    Danke und
    beste Grüße
    Mike

    MoinMoin MrX,


    ging ja flott....


    Also, das MS3000 hat mich 490.-¬ gekostet.
    Das Anschließen macht mein "Chefmechaniker", ein ex-VOD-Mechaniker. Der kanns. So kostet das Navi incl. Einbau 550.-¬ plus 1 Döner + 1 Cola...


    Von ihm kam auch der Tip, das Monochrom-Gehäuse (den Rahmen) zu demontieren, vorsichtig den Rand von innen mit diesem Zeugs, mit dem auch Aquarien gebaut werden, einzustreichen und dann den Monitor wieder zusammen zu bauen. Das wäre dann sehr gut spritzwassergeschützt.


    Mein "Mopped" ist ja kein "Renner" in dem Sinne, ich fahre den Roller mit Jethelm und möchte keinen "Mann im Ohr" haben. Deshalb schaue ich mal nach einem kleinen Lautsprecher (Dank für den Tip) im Bootszubehör.


    Übrigens, ich hatte ja eigentlich nur 3 Fragen gestellt, Du hast auf 4 geantwortet, Respekt hehehe...


    Ride safe
    Mike

    MoinMoin,
    ich habe mir eben grade preiswert ein (neues, wenngleich im Regal verstaubtes) MS3000 gekauft und will es in meinen SUZUKI AN650 einbauen. Das ist der neue Mega-Roller von Suzuki, 650cc/56PS.


    FRAGEN über Fragen:
    - Wie hast Du den Monitor "wasserdicht" gemacht?
    - Und wo ist die Fernbedienung, wenn sie eingesteckt und nicht gebraucht wird?
    - Und wo hast Du einen wasserresistenten Lautsprecher kaufen können?
    Gruß
    Mike