Wlan Repeater: Wlan Signal erzeugen (komme mit dem Router Signal halt nicht sehr weit)

  • Es lacht doch keiner.

    Ich kenne einen sehr geschätzten ex „Kollegen“ aus unserer Arbeitsgruppe, nicht meiner Firma. Selbständiger Berater und der kam zu den Treffen auch noch mit einem Lappi mit WIN 95. OK, auch heute wenn er mit anderen Laptops in immer noch stattfindende Online-Meetings einsteigt braucht's etwas, auch mit WIN 10.

    Aber manche Technik liegt nicht Jedem und auch ich habe meine Grenzen. Von daher, siehe oben

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • auf dem Handy sehe ich unter Netzwerkdetails /erweitert/Netzwerkdetails eine IP......mit der Endnummer 111

    mache ich mit meinem PC einen Ping auf die...111

    Ping-Statistik für 192.168.2.111:

    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0

    (0% Verlust),

    Ca. Zeitangaben in Millisek.:

    Minimum = 4ms, Maximum = 51ms, Mittelwert = 32ms


    Klar, das muß ja auch gehen, sonst könnte ich mit dem Smartphone auch keine WLAN Verbindung.

    aber das war es dann, ich komme nicht rein, irgendwo mache ich dort einen Gedankenfehler.

    Ein öffentliches WLAN möchte ich dann doch nicht im Umkreis von xx Metern anbieten, ich werde wohl

    < 49,99€ für neue Hardware ausgeben.

    Ins Auge gefaßt habe ich nun das

    https://www.voelkner.de/produc…db6c1333d9e03ab437739dc65

    Wenn's dann immer noch nicht klappt, wird es einen Fritz 4020 für 39,99€.

    Danke allen, die mir hier eine prima Standortbestimmung aufgezeigt haben, nach dem Motto:: was habe ich, wo möchte ich hin.


    Kalli

    ;-) bab

  • Kalli, sorry Du machst einen Gedankenfehler.

    Du bietest kein öffentliches W-Lan an, es sei denn Dein W-Lan Name ist nicht durch ein Passwort geschützt.


    Wenn Du allerdings schreibst.

    Zitat

    Wenn ich das Teil ohne Lan Kabel anschließe also nur eine W-Lan Verbindung zwischen dem Router und der dem T Sinus 154 XR, habe ich an Orten Wlan Empfang, wo ich vorher keinen hatte.

    frage ich mich, wie konnte der 154xr eine Verbindung zu Deinem W-Lan aufbauen.

    Auch der muss zunächst die SSID mein Beispiel -BabsW-Lan- am PC anzeigen und das Kennwort anfordern oder das Teil hast Du mit der WPS Tastenfunktion verbinden können.


    Aber auch dies

    Zitat

    Wenn ich das Teil über ein LAN Kabel anschließe, habe ich am Handy W-Lan Empfang.

    Wenn ich das Teil über D-Lan Kabel anschließe, habe ich auch w-lan Empfang am Handy.

    verwundert mich sehr, denn auch über Kabel erfordert das Teil eine Einrichtung mit einem Sendenamen und Passwort.

    Ich habe jetzt schon die dritte Generation an Fritzrepeatern (bin nun mal immer nach der Suche der Verbesserung, jetzt aber hier am derzeitigen Maximum mit dem 2400) eingerichtet. Ohne vorherige Einbindung an den Router übers Web Menü oder WPS Taste machen die Dinger gar nichts.

    Ich nehme schwer an, Dein Handyempfang hat gar nichts mit dem Teil zu tun, es funkt überhaupt nicht.


    Schau doch mal auf Dein Smartphone unter W-Lan Netze

    ob Du mit dem Netz entsprechend:

    Die voreingestellte SSID des T-Sinus 154 XR ist 154XR.

    verbunden bist.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Wir könnten ein kleines Usertreffen bei Dir machen! 8)

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Na, den Vorschlag hatte ich ja auch schon, Usertreff im kleinen Kreis.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Hast Du mal den 154XR auf Werkseinstellung zurückgesetzt und dann versucht auf die Benutzeroberfläche zu kommen?

    Genau diese Seite klemmt natürlich bei dem Link der Bedienungsanleitung....


    Hier eine andere Quelle: https://www.libble.de/telekom-sinus-154-xr/p/845316/

    Katzen landen auf ihren Füßen.
    Toast landet auf der Marmeladenseite.
    Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

  • Kalli, bei den möglichen Schwierigkeiten kann der Geiz, sorry Sparwillen, ist ja nachvollziehbar, auch nach hinten losgehen.

    Habe mir die englische Anleitung angeschaut, obwohl des Englischen mächtig, wenn so eine Bedienungsanleitung alte DOS Befehlsfolgen aufruft, dann noch in Englisch, lass es.

    Dann doch die 10 Euro mehr für die Fritz Box.

    Auch da muss man sich in die Anleitung reindenken, aber die gibt es zumindest in Deutsch und ist einfacher.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    Einmal editiert, zuletzt von PSR ()

  • Ich könnte euch knutschen! Ihr seid stark!


    Was habe ich gemacht: Wilberts Link gefolgt und PDF geladen.

    Dann kurz OCR über die PDF laufen lassen.

    Als Suchwort Reset eingegeben.

    Bin auf Seite 80 gelandet.

    Büroklammer gebogen..... alles so gemacht, wie man einen reset durchführen soll.


    FF meldet blöd, ich solle JAVA installieren...

    hab ich nicht gemacht sondern bin auf Edge gewechselt.



    So bin also in der Oberfläche. Ich strahle. und klick mich mal durch die Menüs und lese erst mal die Anleitung.


    ....hab' ich mich eigentlich schon bedankt? @ all, schön euch um mich zu wissen! ;)



    edit, der Punkt Access Point gefällt mir ....mal sehen, was weiter passiert.<3

    ;-) bab

  • Wasserstandsmeldung: Die Fritzbox 4020 gekauft, eingestöpselt, läuft. Seitdem habe ich Parterre Wlan! J


    Ob ich in der Garage das auch mit diesem Router hinbekomme? Aktionsware 19,95€

    https://www.pollin.de/p/wlan-r…mbit-s-refurbished-741483.

    Welche Hardware steckt dahinter, kennt das jemand?


    Ggf. würde ich das auch über eine D-Lan Steckdose temporär anschließen, nur dann wenn es benötigt wird.

    Temporär deshalb: wer sitzt schon im Winter im kalten Garten oder macht täglich Map Updates am, im Auto. Die Zeiten sind vorbei....:saint::love::D8)

    ;-) bab

  • Hallo Kalli,

    D-Lan zur Garage.

    Wie weit ist die Garage von der Gegenstation des D-Lans, also der Einspeisesteckdose in der Nähe des Hauptrouters weg? Sicher laufen die Stromkreise auch nicht über die gleiche Sicherung. Macht die Sache schwieriger.

    Und dann, meine Erfahrung mit den D-Lans von Devolo, bin ja wie geschrieben, davon weg obwohl Sender und Empfänger im gleichen Stockwerk nur etwa 8m auseinander lagen. Die häufigen Verbindungsabbrüche, die eine neue Verbindungsherstellung benötigten, nervten und ich habe am Ende doch Netzwerkkabel ins Zimmer verlegt. War zwar ein Akt habe aber nun Ruhe.

    Paar Tage nicht im Empfängerzimmer, D-Lan sollte wieder mal nur Musik ins Zimmer streamen und die rote Diode blinkte Verbindungsabbruch zum Sender.

    Hast Du so was in der Garage und dann noch den Router dran, geht der auch auf Verbindungsabbruch und Du bist mehr mit Aufbau der Verbindungen beschäftigt als mit der eigentlichen Nutzung.


    Hast Du kein Smartphone mit ausreichend Datentarif?

    Surf doch übers Smartphone oder ist der Netzempfang auch zu schwach?

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

  • Kalli habˋ s unterschlagen. Zu Deiner Frage


    Zitat

    Ob ich in der Garage das auch mit diesem Router hinbekomme? Aktionsware 19,95€

    https://www.pollin.de/p/wlan-r…mbit-s-refurbished-741483.

    Welche Hardware steckt dahinter, kennt das jemand?

    Oft waren die Telekom Teile „angefertigte“ AVM also Fritzbox-Hardware oder auch schon mal ein anderer Hersteller.


    Ist wie mit Waschmaschinen und Kühlschränke. Wo Bosch und Siemens drauf steht ist auch nicht Bosch und Siemens mehr drin. Es sind viele Werke in Europa die aktuell

    zu einer spanischen Gesellschaft gehören.


    Nun denn, selbst wenn es eine gebrandete Fritzbox ist. Die Zugangssoftware dürfte wie bei deinem alten Telekom Teil über ein Web Interface erreichbar und ähnlich aufgebaut sein. Reinsteigen und sehen was angeboten wird. Ggf vor Kauf mal die Bedienung im Internet ansehen.


    Ich habe es gemacht. Ist selbst mir zu aufwändig und…

    Es sind 254 Seiten nichts gefunden um das Ding als Repeater zu verwenden.


    siehe https://www.telekom.de/hilfe/d…tung-speedport-hybrid.pdf


    Dafür ist es als Hybrid wohl auch nicht gedacht. Das Teil kann statt mit DSL am Telefonkabel auch mit einer SIM Karte direkt über das LTE Mobilfunknetz betrieben werden.

    Da kannst Du in der Garage auch mit dem Smartphone teathern. Kommt aufs Selbe raus. Dann lieber Devolo gebraucht mit integriertem W-Lan Sender einsetzen.


    Aber noch eine letzte Idee.

    Falls Dein Internetprovider und Anschluss ein DSL Anschluss der Telekom ist kannst Du das Teil ja als „ersten“ Hauptrouter in der Wohnung direkt am Telefon/DSL Anschluss (auch ohne Sim Betrieb) anmelden und vielleicht den Router, der bisher dort angeschlossen ist und auch eine Fritz-Box ist, anstelle der gekauften Fritzbox 4020 im Parterre einrichten und Letztere in der Garage an einem schon vorhandenen D-Lan Repeater.

    Das kommt Du dann halt mit den gezeigten 19,95 € hin, hast etwas (viel) Arbeit und vielleicht funktioniert es.

    Ich bleibe dann aber bei meinen Zweifeln im zuvor gemachten Beitrag.

    Mit D-Lan bis zur Garage, den nicht wenigen Abbrüchen der Dinger und dann alles wieder anmelden ist das viel Aufwand mit vielleicht dann immer viel Nacharbeit.

    In der Garage mit dem Smartphone als W-Lan Bridge teathern, sofern ausreichend Netzempfang und Datenvolumen pro Monat vorhanden ist, ist für „gelegentlich“ die einfachste Lösung.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Montana 700, ein GpX66 und eine Fenix 6 für den Sport. Ein Camper 780 als Standby im Leasingauto oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein DriveSmart 76 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop. (die vorhandenen Festeinbauten sind ja fürs „ich will direkt nach xY“ OK, Touren Vorplanen- und speichern kennen sie nicht)

    7 Mal editiert, zuletzt von PSR ()