Jepp Grand Cherokee 2019 Kartenupdate

  • Hallo zusammen


    Ich habe eine Jepp Grand Cherokee 2019 und das Kartenmaterial ist 1 Jahr alt, kennt jemand eine Möglichkeit das selber zu updaten?


    Gemäss den Einstellungen müsste da Uconnect Live 5.5.0 und Update Manager 5.2.1 installiert sein.



    Softwareversion 17.09.07

    Karten-Datenbank FCAVP4EU;V6



    Leider weiss ich nicht was für Karten das sind.



    Kann man das updaten? Hat jemand Material dazu?


    Gruäss

    Einmal editiert, zuletzt von t00 ()

  • rohoel

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo t00

    Dein Bedienungshandbuch (eines so jungen Autos) müsste Dir doch genug Auskunft geben wie man an neuere Karten kommt. Oft werden heutzutage auch bei jungen Autos für einige Zeit (üblich 1-3 Jahre) Kartenupdates kostenlos angeboten.

    Was die Herkunft des Kartenmaterials angeht, der Cherokee wird in den USA zusammengebaut, entsprechend dürften die meisten Zulieferteile und somit auch das Radio aus den USA kommen und lediglich für Europäische UKW-Netze angepasst und die Nav-Software übersetzt und mit einer EU-Karte versehen sein.


    Die Kartenbezeichnung FCAVP4EU;V6

    läßt sich so übersetzen:

    FCA für Fiat Chrysler Automotive und VP4EU für die Europäische Karte/Verkaufsregion und V6 halt die Versionsnummer.

    Die Automotivekarten, also Navikarten der Festeinbauten der Autohersteller jüngerer Generation sind alle aufwendig kopiergeschützt.

    Das Dir da jemand „Material“ geben kann ist sehr unwahrscheinlich.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 und ein GpX66 für den Sport. Ein DriveSmart 65 mit dem superscharfen Glasdisplay als Standby im Leasingauto (Ford Sync Navi ist Bestellvorgabe und zum schnellen Ankommen OK) oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein Camper 780 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop.

    Das MB MapPilot System kennt keine Routenplanung mit speichern. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.