Neue Farben für Navigon

  • zugegeben wenig, aber hier kam halt die Anwendung von mapfactor als Ersatz für Navigon auf.

    psr (Peter)


    Seit 2014 auf Garmin umgestiegen. Ein Garmin Oregon 750 und ein GpX66 für den Sport. Ein DriveSmart 65 mit dem superscharfen Glasdisplay als Standby im Leasingauto (Ford Sync Navi ist Bestellvorgabe und zum schnellen Ankommen OK) oder Urlaubs-Leihwagen im Gepäck und ein Camper 780 fürs Cabrio und Tourenplanung am Laptop.

    Das MB MapPilot System kennt keine Routenplanung mit speichern. Bedienung mit den Dreh/Drücksteller ohne Touchdisplay ist schlicht eine Katastrophe.

  • Das von Mapfactor bereitgestellte Planungstool "Mapexplorer" erlaubt das einfache Planen von Routen.

    Diese werden in einer XML-Datei gespeichert mit Durchfahrtspunkten und den dazugehörigen Koordinaten. Die sollten sich konvertieren lassen. Ich benötige das nicht, da ich die Daten in NavigatorFree direkt verwenden kann.

    Nur Fliegen ist schöner!