MN7 und Glofiish x610, Zubehör?

  • Hallo!


    Nachdem ich lange Zeit eher "Bedarfnutzer" meines Navis (Loox N560 mit MN6 und Tomtom6) war und nichts größer verändert habe, beschloß ich gestern aus aktuellem Anlaß, mir eine Handy+Navi Komplettlösung zuzulegen.


    Angedacht war zunächst ein "Rundumsorglospaket", sprich der Acer/Glofiish DX900, der war aber beim örtlichen Elektronikmarkt meines geringsten Mißtrauens nicht kurzfristig lieferbar, dafür aber ein Acer/Glofiish X610, incl. O2 Vertrag mit Datenflat und Rufnummernübernahme (damit hatte sich dann auch das Thema "zwei SIM-Karten" weitgehend erledigt) zu gerade mal einem Viertel des DX900 Preises.


    Gleich nach Inbetriebahme des guten Stücks noch Navigon 7 runtergeladen, auf die MicroSD und aktiviert, läuft wie geschmiert!


    Auch Glopus kam gleich drauf, zwar erstmal nur um dem GPS-Receiver ein paar "Lebenszeichen" zu entlocken, aber auch das lief


    Wie gesagt, war ein Spontankauf "auf Verdacht", aber es scheint alles recht gut zusammenzupassen. Hat sonst noch jemand hier diese Kombination am Laufen (oder MN7 auf einem anderen WM6.1 Smartphone) und kann über etwaige Probleme was sagen?


    Was jetzt noch fehlt, ist ein TMC Empfänger, da böte sich ja der gerade getestete USB-Ladestecker mit TMC über Bluetooth an, alleine schon weil sich damit der Kabelverhau doch recht klein halten ließe.


    Nächster Punkt: Halterung und eventuell Lautsprecher. Die Ansagen sind zwar noch verständlich, aber insbesondere die TTS-Stimme ist doch etwas leise über den internen Lautsprecher. Und eine gerätespezifische Halterung scheint es für die Glofiish PDAs offenbar nicht zu geben, jedenfalls nicht bei den üblichen "Verdächtigen" wie PDAmax et. al.
    Gibt es da doch etwas, oder muß ich versuchen, mit einer Universalhalterung klarzukommen?!?


    Für alle Tips vielen Dank schon mal im Vollrausch äh Voraus ;-)


    Gruß, Andy

  • Zitat

    Original von Endehar Roff
    ...
    Nächster Punkt: Halterung und eventuell Lautsprecher. Die Ansagen sind zwar noch verständlich, aber insbesondere die TTS-Stimme ist doch etwas leise über den internen Lautsprecher. ....


    Da du für das Auto ja so oder so irgend eine Freisprecheinrichtung brauchst wie wäre es mit einem Bluetooth-Stecker fürs Ohr.

    ...
    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.
    Quelle: Karl Valentin

  • Zitat

    Original von mazzic
    Da du für das Auto ja so oder so irgend eine Freisprecheinrichtung brauchst wie wäre es mit einem Bluetooth-Stecker fürs Ohr.


    Danke für den Hinweis, aber die ist schon vorhanden, Blaupukt Hamburg 57. Geht leider nur als FSE fürs Telefoenen, Naviansagen nimmt es nicht an. Werde wohl einen PC Aktivlautsprecher mit 12V Eingang irgendwo geeignet unterbringen.



    Gruß, Andy

  • Zitat

    Original von Endehar Roff
    .... Werde wohl einen PC Aktivlautsprecher mit 12V Eingang irgendwo geeignet unterbringen.



    Gruß, Andy


    Ja, das ist auch eine gute Möglichkeit. Nur wo kann man die Dinger im Fahrzeug sicher verstauen/ einbauen?

    ...
    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut.
    Quelle: Karl Valentin