HD-T vs. TMC/Pro

  • Hallo,


    am Wochenende hat HDT seine Leistungsfähigkeit voll bewiesen: Stauumfahrung, Baustellenanzeigen, alles perfekt. Wie ist aber der aktuelle Status bei TMC-pro? Ist die Qualität gleich, sind auch hier alle Strassen abgedeckt?


    Gruss
    sr

  • Hehe, da hast du eine Leiche ausgegraben :D Schau mal auf das Datum!


    TMCpro gibts schon lange nicht mehr, heißt jetzt Navteq-Traffic (von Nokia aufgekauft).
    Die Aktualität und Abdeckung im Vergleich zu HD-T kannst du schön HIER überprüfen.
    Es ist so, daß Navteq-Traffic laut eigener Aussage alle Autobahnen und Bundesstraßen abdeckt, in Ballungsgebieten noch mehr. Was abgedeckt wird siehst du beim oben erwänten Link. Bei TomTom ist theoretisch alles abgedeckt. TT dürfte ein Quentchen besser sein.
    Wenn Garmin allerdings seine günstigen Geräte mit Navteq-Traffic via DAB+ anbietet, wirds eng.


    Noch existierende Verkehrsdienste: INRIX (z. B. bei Navigon), ansonsten nur über die gleichnahmige App zu überprüfen, die App WAZE mit usergenerierten Staumeldungen und das gute alte TMC


    Welches Gerät hast du?


    Grüße

  • Hehe, da hast du eine Leiche ausgegraben :D Schau mal auf das Datum!

    ja nun, hat auch lange keiner was zu geschrieben.

    TMCpro gibts schon lange nicht mehr, heißt jetzt Navteq-Traffic (von Nokia aufgekauft).
    Die Aktualität und Abdeckung im Vergleich zu HD-T kannst du schön HIER überprüfen.
    Es ist so, daß Navteq-Traffic laut eigener Aussage alle Autobahnen und Bundesstraßen abdeckt, in Ballungsgebieten noch mehr. Was abgedeckt wird siehst du beim oben erwänten Link. Bei TomTom ist theoretisch alles abgedeckt. TT dürfte ein Quentchen besser sein.
    Wenn Garmin allerdings seine günstigen Geräte mit Navteq-Traffic via DAB+

    HD-T scheint mehr Strassen abzudecken, z.B. Ortsstrassen, obwohl Navteq-Traffic ähnliche Daten (Handy-Daten) wie HD-T nutzt?

    Noch existierende Verkehrsdienste: INRIX (z. B. bei Navigon), ansonsten nur über die gleichnahmige App zu überprüfen, die App WAZE mit usergenerierten Staumeldungen und das gute alte TMC

    INRIX mag o.k. sein, die Umsetzung in Navigon Androis ist grottig, von daher nicht der Diskussion wert.

    Welches Gerät hast du?

    Android TomTom


    vg
    sr

  • HD-T scheint mehr Strassen abzudecken, z.B. Ortsstrassen, obwohl Navteq-Traffic ähnliche Daten (Handy-Daten) wie HD-T nutzt?


    Nicht ganz, Navteq-Traffic baut auf Kontaktschleifen, Sensoren an Autobahnbrücken die auch die Fahrspuren überprüfen. Ist also hauptsächlich auf fest installierte Datengeber angewiesen. Funktioniert auch ganz gut. TT hat halt am meisten Vorsprung mit der Auswertung von Handy-Daten. INRIX macht das auch.


    Ich gehe davon aus, daß HD-T ein Quentchen besser ist als Navteq-Traffic. Hier ist ein ganzer Threat darüber. Das habe ich erst vor kurzem beobachtet.


    Allerdings kocht TT auch nur mit Wasser. Ich habe auch nicht existierende Staus gesichtet, oder es wird erst einer eingezeichnet wenn ich reinfahre wie bei WAZE... :D


    Grüße

  • Was ist an der Umsetzung grottig?

    natürlich ist das mein subjektiver Eindruck:


    TomTom: gute grafische Anzeige mit Verzögerung und Entfernung,
    Navigon:Anzeige klein und grafisch verunglückt (weiss auf hellgrau), es wird nur der nächste Verzögerung / nächste Baustelle angezeigt, bei Druck auf Button kommen mehr Infos zu folgenden Staus / Verzögerungen
    TomTom: zum Teil Verzögerungen auf den Meter genau angezeigt, Navigon warnt vor nächster Baustelle / Verzögerung bereits ab der letzten Ausfahrt, bis zur Baustelle / Verögerung können es dann noch mehrere km sein.


    Gruss
    sr

  • Tja, INRIX, ist für mich so etwas wie ein Mythos.
    Online nicht mehr zu überprüfen, da die einzige mir bekannte Seite mit INRIX-Daten auf TomTom umgeschwenkt ist: ANWB Verkeersverwachting :D


    Garmin hat sich jetzt für sein DAB+ wohl doch weiterhin für TMCpro=Navteq-Traffic=HERE anstatt INRIX entschieden (stand bis vor kurzem noch zur Diskussion...)


    Die Leistungsfähigkeit von INRIX können also nur Navigonbenutzer, die zusätzlich ein INRIX-Abo haben, überprüfen.
    Leider stellt dieser Personenkreis hier keine Screenshoots ein 8)
    Währe ein leichtes, eine von INRIX interpretierte aktuelle Verkehrsstörung auf dem Endgerät hier zu Posten und die zeitgleichen HD-T- oder HERE-Darstellung aus dem www zum Vergleich anhägen.
    Der Gerechtigkeit halber sollte die Navigon-App gewählt werden, da es für die Implementierung von INRIX auf den Navigon-Endgeräten seit Jahren kein Software-Update mehr gibt.


    Grüße


  • Online nicht mehr zu überprüfen, da die einzige mir bekannte Seite mit INRIX-Daten auf TomTom umgeschwenkt ist: ANWB Verkeersverwachting :D


    Gibt doch Apps von INRIX für so ziemlich alle Systeme inkl. Windows 8 (wofür auch immer) um den Verkehr anzusehen.


    So der Kracher war es jedenfalls nicht, als ich zuletzt mal verglichen habe. Habe in meinem Leben nun durchaus einige Navigationslösungen durch. So entspannt wie mit TomTom bin ich bisher noch mit keiner Lösung ans Ziel gekommen. Schade eigentlich, dass da immer noch kein richtiger Wettbewerb entsteht. Sinnvolles Verkehrsmanagement ist doch eigentlich das große Gebiet, auf dem sich die Navigationsentwickler noch wirklich profilieren können. Ach was solls. Darüber habe ich schon vor 2 Jahren gejammert und ich werde es in 2 Jahren wohl immer noch tun.