Verwalten von eigenen PoI`s

  • Ich versuche gerade einige Orte aus "GoogleEarth" als eigene PoI`s in igo einzubinden. Den jeweiligen Standort habe ich aus "GoogleEarth" als *.kml Datei gespeichert und in den Ordner "poi" kopiert.
    Dieser Poi wird nun auch in der PoI-Verwaltung aufgeführt (in der Karte natürlich auch), aber wie kann ich diesen nun in eine schon bestehende PoI-Gruppe einbinden?

  • In eine POI-Gruppe von iGO selbst (mitgelieferte POI´s) geht´s gar nicht, ansonsten (bei selbst erstellten POI´s), folgende Vorgehensweise:


    • kml-Datei der eigenen POI-Gruppe mit POI Edit 2007 öffnen,
    • kml-Datei aus Google ebenfalls mit POI Edit öffnen,
    • Dateien aus der Google-Datei markieren,
    • ind die Zwischenablage kopieren und
    • in die andere Datei kopieren.
    • Datei speichern und wieder in den iGO-Pfad kopieren!
    • FERTIG!


    Gruß tommy 8)

  • Danke dir :], es geht also nur mit Zusatzprogramm "POIEdit", soweit alles klar. Aber was meinst du jetzt im ersten Punkt mit:
    kml-Datei der eigenen POI-Gruppe mit POI Edit 2007 öffnen
    Ich habe doch noch keine *.kml Datei in einer eigenen PoI-Gruppe, da ich doch nicht weiß wie ich da dort hinein bekomme.

  • Ich habe jetzt mal über das Menü eine neue PoI-Gruppe erstellt und dort über die Karte einen PoI eingefügt. Aber wie öffne ich diesen denn nun mit "POIEdit" ? Ich weiß ja nicht mal wo er gespeichert ist, der Ordner "content\userdata\poi" ist jedenfalls leer ?(.
    Daher nochmal die Frage, was ist unter Punkt 1 gemeint?

    Zitat

    kml-Datei der eigenen POI-Gruppe mit POI Edit 2007 öffnen

  • Die selbst (am Navi erstellten) POI´s werden nicht als kml-Datei abgespeichert, wo die liegen weiß ich auch nicht (hier war iGO2006 mit der iGO.db irgendwie logischer).


    Mach es doch so:


    Du erstellst mit POIEdit eine neue (leere) Datei, in diese Datei fügst Du Deine mit Google erstellten POI´s ein, als letztes speicherst Du die Datei als xyz.kml ab.


    Diese (selbst erstellte) kml-Datei kopierst Du "content\userdata\poi", nach dem nächsten Start sollten Deine POI´s da sein. Je nach Größe der kml-Datei, kann der Start länger dauern, den iGO erzeugt aus der kml-Datei zwei neue Dateien mit den Endungen "kix" und "kns". Mit der kml-Datei selbst kann das Programm nichts anfangen, diese wird nur konvertiert.


    Das heißt auch, wenn Du Deine kml-Datei später mal erweitern willst, musst Du auch die von iGO erzeugten Dateien mit löschen. iGO schreibt beim nächsten Programmstart die eigentlich benötigten "kix" und "kns"-Dateien dann neu.


    Gruß tommy 8)

  • Also generell kann man mit Poi edit sämtliche ASC oder auch KML´s verwalten
    und dann als KML(oder sonst etwas) abspeichern.


    Wenn man sie dann in CONTENT\Userdata\Poi


    legt wird sie in Igo (Poi Verwaltung) angezeigt .
    wenn es große Dateien sind dauert es beim erstenmal unter umständen
    sehr lange bis sie erfasst sind (igo erzeugt da eine kix und kns Datei)
    Wenn sie aber mal erfast sind, geht der Start von igo8 "fast" normal schnell.


    Sooo ..dummerweise steht (in der verwaltung) ein hässliches (kml) dahinter
    wen das stört kann am PC die Kml mit Edit/Notepad öffnen
    und fügt am anfang ein
    <Document><name>Bespiel Text</name>


    ein.


    genau sieht das dann so aus
    ----------------------------------------------------------
    <?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
    <kml xmlns="http://earth.google.com/kml/2.0"><Document><name>Beispiel Text</name>
    <Folder><Plac..........

    ----------------------------------------------------------


    Am ende der KML muß dann aber noch vor dem </kml> tag ein </Document>
    stehen also so
    ----------------------------------------------------------
    .........emark></Folder></Document></kml>
    ----------------------------------------------------------
    wem das zuviel ist soll es schnell wieder vergessen ist nicht so wichtig.
    Es bewirkt nur das die Poi´s so erscheinen wie die eingebauten.
    (mehr nicht)


    Sooo wenn nun eigene Poi´s in IGo8 erzeugt werden die dann in einer dieser neuen Gruppen gespeichert werden , sieht es in IGo so aus als ob sie tatsächlich in der Gruppe "gespeichert" sind...,
    sind sie aber nicht sie werden in der Save\user.upoi
    abgelegt und sind dort ganz gut zu lesen einfach mit einem Editor öffnen.
    das sieht dann z.b so aus:
    ------------------------------------------------------------
    3|!my camp v152|Camping Pfronten||47.563289|10.578899|_GER||87459|Pfronten|Tiroler Straße|180||


    ------------------------------------------------------------
    Und ist ganz gut zu übernehmen und kann dann in die KMl eingepflegt werden (wenn man möchte) und in der User.Upoi wieder gelöscht werden.
    (manuell)


    Leider ist "mir" noch kein tool bekannt mit dem man bequem die upoi öffnen kann..


    War das nun alles zu wirr oder konnte ich helfen ?


    Gruß,
    Concor

  • Mensch Simon, jetzt treibst du dich auch noch im igo-Forum rum :], finde ich prima.
    Ja, das klingt schon alles etwas verständlicher. Die neue Beschreibung von tommy07 natürlich auch, vielen Dank.
    Heute wird mir das aber zu spät zum probieren, daher werde ich mich dann morgen nochmal an die Sache heran wagen und ich denke mal das es jetzt klappen wird.

  • oh meine Antwort hat sich wohl mit der von Tommy07 überschnitten.
    so war wohl einiges doppelt erklärt


    Zitat

    jetzt treibst du dich auch noch im igo-Forum rum


    Ja iGO8 ist ja auch ein Wahnsinns Teil und sehr sehr umfangreich.
    schau dir mal den ultra skin an
    http://artwork-igo8.blogspot.c…/igo8-ultra-skin-v45.html
    der bringt noch ein paar tolle Funktionen mit.


    wie z.B. wenn du auf die karte tippst das er dir die infos zu dieser Position in form von einem kleinen Popup Fenster liefert .
    (und auch gleich mit pois in der nähe)
    usw. usw....

  • Also irgendwie komme ich nicht zum Ziel :(. Und zwar verstehe ich folgendes nicht:

    Zitat

    Du erstellst mit POIEdit eine neue (leere) Datei, in diese Datei fügst Du Deine mit Google erstellten POI´s ein, als letztes speicherst Du die Datei als xyz.kml ab.


    Wie füge ich denn mehrere Google-PoI`s in dieses Verzeichniss ein, es geht doch immer nur mit einem PoI. Wenn ich ein zweites einfügen will, öffnet sich selbstständig ein neues Fenster.
    Ich gehe folgendermaßen vor:
    "PoiEdit" öffnen und auf "File-New" klicken. Dort hinein schiebe ich dann einen aus "GoogleEarth" erstellten Poi, den ich vorher als *.kml Datei gespeichert habe. Will ich dann einen weiteren PoI dort hinein ziehen geht das nicht, es öffnet sich sofort ein neues Fenster. ?(

  • Gut, ich hab´ keine GoogleEarth-kml Datei, sondern nur "meine" Autogastankstellen aber da klappt es tadellos... ?(


    Leere Datei erstellt; (meine) Autogas.kml geöffnet; ein paar Einträge markiert; in die Zwischenablage kopiert (über das Menü); in neue (leere) Datei gewechselt und über das Menü wieder aus der Zwischenablage eingefügt - funktioniert einwandfrei.


    Ich hab´ das Programm von Hier!


    Gruß tommy 8)

  • Jetzt ist der Groschen gefallen :gap. Ich habe das mit dem kopieren und einfügen falsch gemacht. Ich muß jede einzelne *.kml Datei aus Google zunächst auch einzeln mit "PoiEdit" öffnen. Erst dann kann man per copy und paste diese dann alle zusammen in eine neue leere Datei einfügen. Oh das war eine schwere Geburt :D

  • Hast wohl die kml-Datei einfach nach PoiEdit reingezogen? :D...


    Dann passiert nur das gleiche was mit einer txt-Datei beim ziehen auf Word geschieht - sie öffnet sich!


    Wenn jetzt klappt ist ja gut. PoiEdit finde ich übrigens super, ist wohl das POI-Programm was mit Abstand die meisten Dateitypen unterstützt; nur das "bekl...te" MN6 POI-Format geht damit auch nicht (hätte gern mal wieder eine neue gastankstellen.ovm ...)


    Gruß sandor 8)

  • Zitat

    Hast wohl die kml-Datei einfach nach PoiEdit reingezogen? :D...


    Hab ich, da ich das zunächst so aufgefasst hatte. Aber ich bin ja ein "helles Köpfchen" :idee und wie gesagt jetzt funktioniert es.
    Na ja und Navigon ist in diesen Dingen ein echter Spielverderber :evil:. Bei MN|7 geht ja mittlerweile garnichts mehr. Daher versuche ich mich seit einer Weile mit igo. Als nächstes sind die PoI-Symbole dran, diese blauen Blubbern gefallen mir ja so überhaupt nicht.