Anleitung: Präzises Navigieren als Fussgänger (Geocaching, Koordinaten, StaticNavigation)

  • Moin moin Leute, bevor ihr hier zu lesen anfangt, holt euch erstmal ein : drink


    ich möchte hier mal alles zusammenfassen was ich zum Thema weiß und eine hier Sammlung von Tipps geben, wie man die GoPal Geräte fit machen kann für Koordinatennavigation, Geocaching und VOR ALLEM für eine präzisere Navigation für Fußgänger!!!


    Ich selber habe mich Ewigkeiten durchs Forum gesucht um mir diese ganzen Infos zusammen zu sammeln und mein System soweit zu pimpen. Da nun alles super läuft möchte ich diese Infos weitergeben, damit es euch etwas leichter fällt.


    Ich bin nicht nur ein Autofahrer, sondern auch ein Geocacher, also einer, der mit seinem Navigationssystem auf der Suche nach "kleineren Schätzen" ist :)
    Infos dazu findet ihr z.B. hier: geocaching.de


    Im Auslieferungszustand der GoPal Geräte (PNA 470/465 usw.) ist solch eine Suche leider nicht möglich, da diese Geräte speziell für die einfache Navigation mit dem Auto konzipiert worden sind.
    Mit Zusatzsoftware und einigen Systemänderungen ist aber eine Geocaching-Suche bzw. eine Kreuz- und- Quer- Über- Feld- und- Wiesen- Navigation mit den GoPal Geräten sehr gut möglich.
    Der integrierte GPS-Empfänger ist zumindest perfekt und GoPal kann sehr hilfreich sein!




    1.) Problem:
    Bei GoPal kann nicht direkt nach Koordinaten navigiert werden.


    Lösung:
    Um für die Navigation in GoPal direkt Ortskoordinaten eingeben zu können, kann das hervorragende Zusatzprogramm von StefanDausR verwendet werden, welches ihr hier findet. Die Diskussion dazu und weitere Infos findet ihr auch hier und hier im Forum.




    2.) Problem:
    GoPal zeigt nur ein bestimmtes (meist unpassendes) Format der aktuellen Koordinaten in der Kompass-Ansicht an. Für eine gezielte Navigation mit unterschiedlichen Korrdinatenformaten benötigt man auch unterschiedliche Anzeigeformate!


    Lösung:
    Die Anzeige der aktuellen Ortskoordinaten in anderen Formaten innerhalb von GoPal ist meines Wissens noch nicht möglich (wenn doch, dann bitte Info an mich!), aber mit Hilfe des Programms "Oziexplorer" ist das z.B. möglich.
    Damit ihr euch nicht für jeden Tipp quer durchs Forum lesen müßt, kopiere ich meine Installationsanleitung von hier nochmal etwas überarbeitet hierher:


    So bekommt ihr Oziexplorer auf dem MD96050/MD96080 zum laufen:


    1.) Taskbar freischalten (ist mit dieser Methode nur bis zum nächsten Softreset da): Dafür das Gerät einschalten, dann den Softreset-Schalter auf der Geräteunterseite kurz drücken (z.B. mit dem Stift) und gleich danach, wenn die Versionsnummer auf dem schwarzen Bildschirm erscheint die untere Taste rechts am Gerät bis ca. 1 Sekunden nach dem Signalton gedrückt halten. Jetzt ist der Bildschirm rot und der Medion Schriftzug steht da (dies ist der Desktop). Ganz unten befindet sich jetzt eine dünne graue Linie, wenn ihr die drückt kommt die Taskbar hoch (bei mir ist der Eingabebereich an der Taskleiste etwas nach oben verschoben, manchmal hilft es also etwas über die Buttons in der Taskleiste zu drücken ;D


    2.) Gerät an PC anschließen und Verbindung über ActiveSync herstellen.


    Update: Laut Usern braucht man diesen Schritt doch nicht!
    3.) Net Compact Framework 1.0 SP3 installieren:
    Dazu den Anweisungen auf dem PC und auf dem GoPal-Gerät folgen.


    4.) Installation des OziExplorers:
    [list=a]
    [*] Download von dieser Seite.
    [*] Den Link OsziexplorerCE links auf der Webseite anklicken.
    [*] Auf dieser Seite das File "HandheldPC_setup.exe" (unten) downladen!!!
    [*] Das obige File mittels Microsoft Active Sync auf den PNA
    übertragen (ich habe das Proggi auf die FlashDisk installliert. Dazu die Frage "Möchten sie "CE..." im Standardverzeichnis installieren?" mit NEIN beantworten und dann die Flashdisk auswählen.).
    [*] Das File "German help files for PDA" (von obiger Internetseite) in einen Ordner auf deinem PC übertragen und
    entpacken. Die Hilfetexte können mit einem Internetbrowser auf dem PC gelesen weren, aber nicht auf dem PNA, da dort kein Internetbrowser zur Verfügung steht.
    [*] Auf dem PDA die Dateien "World.map" und "World.ozf2" aus dem Verzeichnis: "\My Flash Disk\CE OziExplorerCE Common Files\Maps" löschen, da man in diese mitgelieferte sehr grobe Weltkarte nicht beliebig hineinzoomen kann und daher den zurückgelegten Weg nicht richtig sehen kann. Nun hat man zwar nur einen weißen Hintergrund statt einer Karte (wenn man nicht selber eigene Karten erstellt), aber die Navigation mit den Koordinaten klappt dennoch gut und der zurückgelegte Weg wird auch mit roten Linien markiert .
    [*] Im PDA auf das Windows Symbol unten Links auf der Taskbar klicken.
    [*] Auf Programs klicken
    [*] und nun auf OziExplorer klicken und das Proggi damit starten.
    [*] Folgende wichtige Einstellungen vornehmen:
    Unter File dann "NMEA (GPS)" anklicken.
    COM 2 einstellen, den Rest so lassen (Baud 4800, Sentence GPRMC, GS NMEA WGS 84).
    [*] Auf "File" dann "Open Map File" klicken (Kartenfile öffnen) um irgendeine Karte zu laden (z.B. Demo1).
    [*] auf MAP klicken und dann connect to GPS aktivieren.
    [*] Empfang der Satellitendaten im Feld Map bzw. Display NMEA
    Input überprüfen.
    [/list=a]
    5.) Fertig :)
    Zu beachten ist noch, dass GoPal nicht laufen kann, solange Oziexplorer den GPS-Empfänger verwendet!!!




    3.) Problem:
    In dem SIRF III GPS Empfangschip der GoPal Geräte ist die sogenannte "static navigation" eingeschaltet. Diese Funktion soll verhindern daß die Positionsanzeige an roten Ampeln hin- und her springt. Erst bei Geschwindigkeiten ab 5 km/h wird sekündlich eine neue Position vom GPS-Chip an die PNA-Software gemeldet.
    Eine Navigation zu Fuss oder beim Geocachen im Gelände ist also nicht wirklich möglich, solange man langsam geht!
    Dies gilt sowohl für GoPal, als auch für den Oziexplorer oder sonsteine Software, da diese "Datensperre" direkt im GPS-Empfänger sitzt!



    Lösung:
    Die Datensperre "static navigation" kann abgeschaltet werden!
    Infos dazu habe ich an verschiedenen Stellen im Forum gefunden, z.B. hier und hier im Forum und hier einen Artikel über SN.


    Aus diesen ganzen Infos (die leider alle nicht vollständig sind) habe ich mir mal eine Patch-Anleitung zusammengestellt, die zumindest für mich gut funktioniert hat.


    Bitte beachtet, dass ihr hiermit eine Hardware-Funktion verändert, die normalerweise auch wieder rückgängig gemacht werden kann und die bei mir bisher keinerlei negative Auswirkungen auf GoPal (kein Springen der aktuellen Position) gezeigt hat, aber dass ihr all diese Änderungen auf eigenes Risiko macht und dass insbesondere, wenn ihr irgendwas nicht beachtet oder etwas in einer anderen Reihenfolge macht oder ausprobiert oder einen Vorgang vorzeitig abbrecht oder während des Patchens ein Programm zum Absturz bringt, im schlimmsten Fall den GPS-Empfänger für immer zum Schweigen bringt!


    Soviel als Warnung. Ich habe mich aber dennoch rangetraut, konnte alles problemlos durchführen und bin jetzt deutlich glücklicher als vorher, da ich nun auch zu Fuss im Gelände mein GPS spitzenmäßig verwenden kann!
    Ich würde diesen Patch immer wieder machen :D


    Anleitung:
    [list=a]
    [*] Den PNA über ActiveSync mit dem PC verbinden (ich benutze dafür Active Sync 3.8 und Gandalf391 hat 4.5 benutzt. Die Versionsnummer scheint also unproblematisch zu sein).


    [*] Folgende Programme/Komponenten aus dem Internet besorgen und nach meiner Anleitung installieren (wenn hier irgendwas überflüssig ist oder anders besser gemacht werden könnte, schreibt mir das bitte, ich passe diese Anleitung dann an):


    - Update: Laut Usern braucht man diesen Schritt doch nicht!
    Net Compact Framework 1.0 SP3 downloaden und installieren- Dazu den Anweisungen auf dem PC und auf dem GoPal-Gerät folgen! (Wer den Oziexplorer instaliert hat, hat diese Software ja bereits instaliert).


    - Update: Laut Usern braucht man diesen Schritt nicht, wenn man stattdessen das kleine Programm "screenrotate.exe" nimmt, um den Bildschirm um 90° zu drehen, wenn man später APLSiRF verwendet!
    "GAPI for Handheld PCs" Hier bitte die beiden Dateien "PC-Setup-File" und "Windows CE CAB-file" downloaden.
    Die erste Datei entpacken und die exe-Datei auf dem PC ausführen.
    Die zweite Datei "GAPI_for_HPCs_v310.CAB" habe ich ANSCHLIESSEND vom PC auf den PNA in das GAPI Verzeichnis kopiert und mit dem (PNA) Windows-Explorer auf dem PNA ausgeführt (Wie man die Taskleiste freischaltet steht in der obigen Oziexplorer-Anleitung. Den Windows-Explorer findet ihr, wenn ihr auf "Start" in der Taskleiste klickt und dann unter "Programs" guckt).


    - aygshell.dll und note_prj.dll aus dem Internet downloaden und vom PC aus auf eurem PNA ins Verzeichnis "Windows" kopieren.
    Nun die Frage, wo ihr diese Dateien herbekommt? Ich mußte etwas ratlos im Forum und über Google suchen, da man im Internet leider verschiedene Versionen findet, die nicht alle funktionieren.
    Bei mir haben die Folgenden Dateien funktioniert:
    "aygshell.dll" von dieser russisch sprachigen Seite über den rosa Button oder den Textlink darüber (anklicken und etwas warten) downloaden.
    "note_prj.dll" vielleicht von hier ???
    (Hat jemand einen funktionierenden Link für eine funktionierende Version?)


    Aus beiden Zip-Files nur die entsprechenden Dateien herauskopieren und ins auf den PNA ins Verzeichnis Windows kopieren (existiert dort bereits eine der Dateien, so überschreibt die besser erstmal nicht oder macht euch zumindest eine Sicherheitskopie).
    (Wenn jemand einen Download-Link hat, wo man beide getesteten mit diesem Patch funktionstüchtigen Dateien in einem Zip-File bekommt, dann her damit.)


    - APLSiRF (die Datei "APLSIRF-0-0-0-2.zip") von hier downladen, entpacken und auf den PNA kopieren (irgendwohin, wo ihr sie später wiederfindet und dann später über den (PNA) Windows-Explorer ausführen könnt.
    Aber bitte ganz Vorsichtig und Bedacht!


    [*] Nun alle Anwendungen auf dem PNA beenden (am besten einen Software-Reset ausführen, also mit dem Stift unten den kleinen versenkten Resettaster drücken) und die Taskbar "hochholen" (wie das Freisschalten geht, steht ganz oben)


    [*] Update: Alternativ zu der folgenden Beschreibung an dieser Stelle einfach "screenrotate.exe" verwenden!
    Das Programm "GAPI Setup" auf dem PNA aufrufen (findet ihr so: In der Taskleiste auf "Start" drücken, dann auf "Programs")
    - Unter dem Kartenreiter "Setup" ganz unten den Button "Set Device" drücken.
    - Ein neues Fenster geht auf, wo ihr oben euren PNA auswählt, also z.B. "Medion MD 96080" oder den "Medion MD 96050". Dann den Button unter der Auswahl "Set Selected Device" drücken. Ein neues Fenster geht auf, wo ihr gefragt werdet, ob ihr GAPI für das ausgewählte Gerät aktivieren möchtet. Mit dem Button "Yes" beantworten, wenn die Auswahl stimmt.
    - Dann im Ursprungsfenster vom GAPI-Setup auf "Display" gehen und 90° auswählen.

    => Die Bildschirmorientierung dreht sich nun!!! (Wird benötigt, um das Programm "APLSiRF" auf dem Quer-Bildschirm sehen zu können.)


    [*] Die Taskleiste kann auch im Querformat wieder unten am Bildschirmrand hochgeholt werden. Macht dieses und öffnet danach die Bildschirmtastatur, indem das Tastatur-Symbol ganz unten rechts gedrückt und dann "Keyboard" ausgewählt wird.
    (Die Tastaur kann man mit dem Stylus (Stift) hin- und herschieben, wenn man den grauen Balken über der Tastatur verschiebt.)


    [*] Öffnet über "Start", "Programs" den "Windows Explorer" und geht dorthin, wo ihr das Programm "APLSiRF.exe" hinkopiert habt. Startet das Programm "APLSiRF" jetzt mit einem Doppelklick! Wenn die DLL-Dateien richtig waren, startet das Programm, wenn nicht, dann nicht.
    (Beenden kann man "APLSiRF" wieder, indem man die ESC-Taste der Bildschirmtastatur drückt, daher sollte diese auch vorher geöffnet werden!)


    [*] Wählt in "APLSiRF" oben links "COM2" aus und achtet drauf, dass daneben 4800 ausgewählt ist. Drückt danach erst den "OPEN" Button.
    Im NMEA-Fenster erscheinen fortlaufend Daten.


    [*] In "APLSiRF" den Button "to SIRF" anklicken (unten links).
    Im NMEA-Fenster erscheinen nun fortlaufend diese Zeichen >>>>.


    [*] In "APLSiRF" den Button "StatNav OFF" anklicken (ganz unten mitte).


    [*] Über den Button "rd SN stat" checken, ob im Sirf-Fenster der Text "Stat.Nav. = 00" erscheint. Wenn ja, dann ist die Static Navigation Funktion damit erfolgreich abgeschaltet worden.


    [*] Nun auf den Button "to NMEA" (unten links) drücken!


    [*] Am Ende auf den Button "Close" (oben rechts) drücken und über die ESC-Taste der Bildschirmtastatur "APLSiRF" wieder beenden.
    ("Static Navigation" kann auf die gleiche Art, Weise und Reihenfolge mit dem "StatNav ON" Button wieder eingeschaltet werden!!!)


    [*] Über "Start" und "Programs" (oder wenn es noch läuft aus der Taskleiste unten) wieder das "GAPI Setup" aufrufen und dort unter "Display" wieder auf 0° stellen und über X oben rechts beenden!
    [/list=a]
    -F-E-R-T-I-G-


    Nun sollte GoPal auch weiterhin so gut funktionieren wie vorher (da das Programm scheinbar selber eine Funktion drin hat, die das hin- und herwackeln im Stand an roten Ampel verhindert.)
    ABER Oziexplorer und andere ähnliche Programme sollten von nun ab deutlich genauer funktionieren, wenn man sich nur wenig bewegt oder irgendwo fast stillsteht!!! :)



    Viel Spaß und vor allem viel Erfolg und Glück beim Umstellen,
    wünscht euch


    Nig

    18 Mal editiert, zuletzt von nig-HP-568 ()

  • Hallo nig,


    besten Dank für die tolle Dokumentation ! :respekt :applaus


    Ich kann es nur bestätigen und wollte alle genannte Programme nicht mehr missen !!!


    Zusätzlicher Hinweis von mir zu


    2.) 5.


    Bei vorheriger Installation des POIObserver (zumindest dessen virtcomSplitter) ist es möglich, GoPal und Ozi parallel laufen zu lassen.
    Eine wunderbare Sache !
    Und der Switch gelingt mithilfe des eingebauten TaskSwitch von koord465 auch ganz easy, meist per Button im Navi-Skin.


    (Einladung: Trias-Skin, hier
    http://forum.pocketnavigation.de/tid1063109-sid.htm )


    Gruß
    mobutu



    PS
    Das Problem der static navigation ist mir auch im harten Ozi-Feldeinsatz nicht als so negativ aufgefallen. Habe mich auch deswegen (noch) nicht an die hardwarenahe Ummodelung gemacht.

    Gruß
    mobutu


    ________________________________________________________________
    Mein Skin für GoPal3.0PE/4-Zoll (SunCompass,UTM,OziCE-Einbindung,spezial-POI-Suche etc.):
    http://forum.pocketnavigation.de/tid1100137-sid.htm
    Logos,Buttons,Marken und Slogans können geschützt sein - Rechte bei den Firmen

    Einmal editiert, zuletzt von mobutu ()

  • Toller Beitrag Nig, gratuliere! :tup


    Obwohl Du es sehr verständlich und gut strukturiert beschrieben hast, bin ich trotzdem froh, daß ich meinen 465er nur im Auto benutze (äh, und zum Skinnen natürlich)! ;D

  • Hallo nig-HP-568!


    Vielen Dank für diese Menge an Arbeit, die Du Dir gemacht hast!


    Ich habe noch 2 kleine Ergänzungen:


    1) Du schreibst zwar, dass man den OziExplorer auf die Flash Disk installieren soll. Vielleicht möchtest Du aber noch einen Satz dazu schreiben, dass er von der Storage Card so gut wie gar nicht läuft ("so gut wie" schreibe ich, da ich nicht weiß, ob er einfach grottenlangsam läuft oder abgestürzt war - ich habe es nicht abgewartet). Für mich war das schon wichtig, da ich sonst alle zusätzlichen Programme auf der Storage Card und nicht auf der Flash Disk hatte.


    2) Das Net Compact Framework ist zumindest für den OziExplorer nicht notwendig. Wie es im Falle von APLSiRF aussieht, kann ich nicht sagen.


    Gruß, kleriba

  • DANKE für eure zusätzlichen und weiterführenden Hinweise!


    @mobuto: Bekommt man diesen "virtcomSplitter" irgendwo auch ohne den POIobserver?
    Das Tool klingt sehr praktisch und nützlich.


    kleriba: ICh weiß selber nicht genau, wozu das NET Framework genau verwendet wird, ich hatte es so an anderen Stellen im Forum und im Netz gefunden und so funktionierte es auch bei mir. Ich glaube ich hatte das auch vorher schon für andere Programme instaliert (geht anderen Usern wohl auch so), so dass man am Ende gar nicht mehr genau sagen kann, was wohl gewesen wäre, wenn man es nicht gehabt hätte ;)
    Aber schaden oder kosten tut die Installation von NET auf keinen Fall etwas *g*


    lg Nig

    Einmal editiert, zuletzt von nig-HP-568 ()

  • Handelt es sich dabei um dieses Programm?
    Klingt ja so und ist sogar Freeware!


    VirtComMGR


    VirtComNG 2.0 (vorher anmelden)
    .
    .

    2 Mal editiert, zuletzt von nig-HP-568 ()

  • Hi Nig,


    der POIObserver ist Freeware und der VirtCom auch.
    Der VirtCom funktioniert auch ohne der Oberserver.


    Das ganze kannst Du hier herunterladen.


    Dort gibt es auch eine Newbie-Beschreibung. Wichtig ist, dass Du dir richtigen dlls lädst.


    Gruß,
    Archibaldo

  • Hallo,
    auch von mir den herzlichsten Dank für diese leicht verständliche
    Anleitung. Dazu noch ein Hinweis: Alle hier aufgeführte SW
    läuft bei mir (MD96080, GoPal 2.3 PE) ohne die Installation
    von Net Compact Framework. Sicher: schaden tut es offenbar
    nicht, aber warum instalieren, wenn es anscheinend auch nicht
    hilft ;)


    Grüsse
    JoshMosh

  • Hallo Nig,


    ganz herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung, dank derer es auch einem Newbie wie mir möglich erscheint, sein Navi noch einmal eine Leistungsklasse nach oben zu puschen. :D


    Allerdings habe ich im Augenblick ein Problem:

    Zitat

    - aygshell.dll und note_prj.dll aus dem Internet downloaden
    .. "note_prj.dll" vielleicht von hier.


    Leider komme ich da auf eine Seite mit japanischer Schrift - und dann weiß ich nicht weiter... :-D):-D)


    Was muss ich dort auswählen?


    Vielen Dank für deine Hilfe!


    lasal

  • lasal48:
    Irgendwie wurde die Webseite gelöscht.
    Ich habe den Link oben mal gegen einen anderen Link ausgetauscht, habe die Dateiversion aber nicht getestet.


    Schreib doch bitte vielleicht, wenn du es testen möchtest, ob diese Datei funktioniert hat.


    Danke.

  • Prima Anleitung,
    wenn ich aber keine Koordinaten brauche,weil ich nicht geocoatche,
    würde mir dann die Anleitung zur Freischaltung des GPS-Empfängers auch helfen, wenn ich das Navi im Fußgängermoduns verwende,
    oder funzt das 470er im Fugängermodus mit einer Gehgeschwindigkeit von 3-4 km/h auch ohne patchen ?


    Sprich: Funktioniert der Fußgängermodus im Serienzustand des 470er einwandfrei, oder ist ein Freischalten des GPS nach Anleitung 3 empfehlenswert ?

  • Soweit ich das GPS bisher verstanden habe, verzichtet es auf die Ausgabe neuer Positionen solange die Geschwindigkeit unter 4 oder 5 km/h liegt. Wenn man sich aber nun kontinuierlich mit 3km/h weiterbewegt, weiss ich nicht, ob das GPS irgendwann dann doch mal wieder eine neue Position ausgibt?
    Könnte man ja leicht mal testen - vielleicht hast du ja Lust dazu?


    Zumindest kann das System so wie es ist sehr nerven, weil es meistens keine aktuellen Positionen ausgibt. So läuft man z.B. leicht an einer Abzweigung vorbei und merkt das erst später.


    Ich möchte ein so präzises Gerät haben, wie es möglich ist und das soll für alle Geschwindigkeiten gelten - daher habe ich es gepatcht und bisher noch keinerlei Nachteile bemerkt.


    lg Nig

    Einmal editiert, zuletzt von nig-HP-568 ()

  • Zitat

    Original von nig-HP-568
    Ich möchte ein so präzises Gerät haben, wie es möglich ist und das soll für alle Geschwindigkeiten gelten
    lg Nig



    Da stimme ich Dir 100% zu !


    Sind die Patches nach einem Hardreset noch aktiv, oder müssen sie dann neu aufgespielt werden ?