Partner von Discover Outdoor
Endlich alle Zahlen zusammen. Die neue Statistikseite zu den POIbase-POIs ist jetzt online... Link zur ganzen News...

1

Sonntag, 25. Dezember 2011, 11:29

Pixelkarten

Hallo wo bekomme ich kostenlose Pixelkarten von Österreich her?

Beiträge: 219

seit: 21. Januar 2009

Navigation: Medion P5430, Nokia Lumia 925

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Dezember 2011, 14:10

versuchs mal hier:


http://www.austrianmap.at (online map, ggf screenshot und manuell kalibrieren)

http://www.mapsntrails.com/de/oesterreich

http://openmtbmap.org/download/#maps

3

Sonntag, 25. Dezember 2011, 19:34

Hallo wo bekomme ich kostenlose Pixelkarten von Österreich her?


Der Mobile Atlas Creator (MOBAC) ist so das meist verwendete wohl!

Der fast die meisten Quellen zusammen die dies mehr oder weniger Massendownloads zulassen.

Link: http://sourceforge.net/projects/mobac/fi…or/MOBAC%201.9/

Allerdings ist es teilweise unbegründet verpönnt dies weiter zu empfehlen - Massendownloads werden nicht vom Programm sondern vom User angsstoßen.

Es ist mittlerweile nicht so schwer sich z.B. mit Maperitive diese Karten selber zu rendern und somit ganz legal auch größere bereiche zu laden!!


Also von anderen nur kleine Bereiche laden und lieber selber Rendern ....
Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!

Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

womisa

Venus

Beiträge: 445

seit: 30. September 2008

Navigation: i-Blue 747

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. Dezember 2011, 14:17

Hi

nur so als Ergänzung zum MOBAC Tipp. Ich habe beim Autor von MOBAC angeregt, dass man externe Programme/Batch mit ausgewählten Koordinaten aufrufen kann. Er hat das freundlicherweise in die Version 1.9.3 eingebaut, aber (noch) nicht dokumentiert. In diesem Thread http://sourceforge.net/apps/phpbb/mobac/…ic.php?f=4&t=39 kann man das nachlesen. In Verbindung mit OSMConvert/OSMFilter und Maperitive kann man so leicht und bequem seine eigenen Karten erstellen.....

Mit weihnachtlichen Grüssen
Achim

..der zwischenzeitlich auf Android und OSMAND umgestiegen ist! Aber einige schöne Features von Glopus vermisse ich sehr.....

frank334

Neptun

Beiträge: 1 116

seit: 19. März 2006

Wohnort: Germanien

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Dezember 2011, 21:01

..der zwischenzeitlich auf Android und OSMAND umgestiegen ist! Aber einige schöne Features von Glopus vermisse ich sehr.....
Vor allem genial und einzigartig ist die Überlagerung von optisch schönen Topo-Karten des Landesvermessungamtes mit OSM-Vektordaten. OSM ist zwar nich so schön gezeichnet, aber dafür aktueller was Waldwege betrifft (viele aus den Topokarten existieren gar nicht mehr). In der Stadt ist OSM mittlerweile viel detaillierter als alle anderen Karten. Ausserdem sind die POI sehr aussagekräftig. Was mir jedoch an OSM fehlt ist ein Eindruck von der Landschaft mit Klippen, Schluchten u.s.w. in Berggegenden, und sonstige "gemalte" Kartenfeatures. Zur Orientierung ist das bei Bergwanderungen oder bei Fahrrad-Geländetouren sehr wichtig.

Was auch noch kein anderes Programm so drauf hat: die flüssige Verkettung verschiedenster Karten auf verschiedenen Zoomstufen. Von Weltkarte, Generalkarte, Topokarte bis Satkarte, dazu überlagerte Vektordaten. Alles je nach Bedarf und Zoomstufe relativ flüssig im Übergang. Das muss erstmal einer nachmachen ...

Ich werde mein altes Navi nicht so schnell aufgeben. Auch bei der Kfz-Navigation sind die OSM-basierten Lösungen auf Android noch nicht konkurrenzfähig.

frank334

Neptun

Beiträge: 1 116

seit: 19. März 2006

Wohnort: Germanien

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Dezember 2011, 21:23

nur so als Ergänzung zum MOBAC Tipp. Ich habe beim Autor von MOBAC angeregt, dass man externe Programme/Batch mit ausgewählten Koordinaten aufrufen kann. Er hat das freundlicherweise in die Version 1.9.3
So ein externes Interface wäre auch für den GlopusMapManger vorteilhaft. Dann könnte man prinzipiell alle elektronischen Karten importieren, indem das Kartenprogramm - z.B. die Topo-DVD's aus dem Buchhandel - ferngesteuert wird und Screenshots davon als Kartenkacheln gezogen werden. Wie das im einzelnen bei den verschiedenen Kartenprodukten geht könnten die User selbst austüfteln. Wenn man einmal Beispielcode für eine solche Kartensteuerung hat, kann man den leicht an verschiedene Kartenprodukte anpassen, z.B. als Visual-Basic-Script oder Makros.

Mit dem angesprochenen Interface würde das auch mit MOBAC funktionieren, als Alternative zum GMM. Kennt jemand Beispielcode für so eine Programm/Screenshot-Fernsteuerung?

7

Dienstag, 10. Januar 2012, 23:02

Hi

nur so als Ergänzung zum MOBAC Tipp. Ich habe beim Autor von MOBAC angeregt, dass man externe Programme/Batch mit ausgewählten Koordinaten aufrufen kann. Er hat das freundlicherweise in die Version 1.9.3 eingebaut, aber (noch) nicht dokumentiert. In diesem Thread http://sourceforge.net/apps/phpbb/mobac/…ic.php?f=4&t=39 kann man das nachlesen. In Verbindung mit OSMConvert/OSMFilter und Maperitive kann man so leicht und bequem seine eigenen Karten erstellen.....

Mit weihnachtlichen Grüssen
Achim


Nachdem Hier im Forum recht ruhig geworden ist ?

Würde mich intressieren ob jemand diese Funktion auch nutzt?
Nachdem sich hier diesbezüglich nichts getan hat (Funktion ist ja mittlerweile mehr als 6 Wochen eingebaut) hab ich mir selbst ein MortScript dazu geschrieben.
Dies erstellt aus dem europe.osm.pbf einen Vorausschnitt (2GB Grenze in Win!), kann mit osmfilter die Daten filtern und schneidet mit Rand den benötigten Bereich mit der option --complex-ways aus.
Im Script kann man auch die Datenquelle , Rules und ob Relief-Linien und Shading gewünscht ist festlegen (Die STRM3 -Daten holt ishc maperitive ja selbständig).

Bin recht zufrieden mit dem Script - wenn es auch im Funktionsumfang recht umfangreich geworden ist (kommen halt immer neue Wünsche hinzu).

Hat jemand was ähnliches am laufen ? Vielleicht sogar eine EXE / Java die ohne zusätzliches Programm wie MortScript.exe auskommt?
Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!

Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

womisa

Venus

Beiträge: 445

seit: 30. September 2008

Navigation: i-Blue 747

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Januar 2012, 19:13

Hallo @Silver,

wozu brauchst Du das Mortscript? Ich nutze das derzeit nur mit *.Bat Files und einem Maperitive Script. Ein eigenes C# Programm habe ich rudimentär auch am Laufen, welches die übergebenen Parameter anzeigt.
Eine Weiterentwicklung erscheint mir derzeit (noch?) nicht sinnvoll, da ich auf die angekündigte neue Version von Maperitive warte. Dort sind einige nette Features angekündigt. Ich nutze aber Rasterkarten derzeit spärlich, da ich unter Android meistens Vektorkarten nutze (OSMAND).

Das eigene Programm schreibt eine OSM Datei in eine SQLITE Datenbank von der ich dann selektieren will was für mich von Interesse ist. Aber das betreibe ich mit niederer Priorität.

Mich hat es auch gewundert, dass die Resonanz so gering ist. Aber das mit dem Plugin in MOBAC in Verbindung mit OSMCONVERT/OSMFILTER/MAPERATIVE von den Ergebistiles generiere ich dann wieder mit MOBAC Karten für OSMAND. Die generierten Tiles nehme ich als Input für MOBAC.
Meine speziellen privaten (Wander)-Karten heben die Wanderwege hervor auf denen ich bevorzugt wandern will....

MfG
Achim
»womisa« hat folgendes Bild angehängt:
  • Maperative.png

9

Mittwoch, 11. Januar 2012, 20:41

Hallo @Silver,

wozu brauchst Du das Mortscript? Ich nutze das derzeit nur mit *.Bat Files und einem Maperitive Script.



Das Script berücksichtigt meherere Punkte.

1. Möchte ich immer komplette Kacheln (Auch wenn ich nur einen kleinen Bereich markiert habe aber auch Zoom 8 haben will)
2. Wenn ich Nachbarkacheln rendere sollen diese übergangslos dazu passen (Dazu brauch ich bei Zoom 8 östlich und westlich min 0,3 Grad zusätzlich) - z.B Städtenamen die über die Kacheln hinausragen.
3. Einfach einen Bereich in MOBAC markieren - über das Script von maperitive im gewünschten STYLE ( RULES+Relief+Shading) rendern lassen und zu den Atlas Content hinzufügen - ohne mir einen Kopf zu machen wie das *.Bat Files aussehen muß bzw das maperitive Script
4. Einfach einen neuen STYLE mit ein paar Mausklicks zusammenstellen und rendern lassen - das Script legt auch gleich noch ein neuen mapsources für MOBAC an.

Eigentlich kann man maperitive für die Kartenerstellung komplett vom MOBAC aus steueren - STYLE zusammenstellen, Tiles entsprechend des STYLES rendern lassen und auch das löschen der Tiles kann man davon aus veranlassen.
Auch merhere Instanzen von maperitive kann man von dem Script aus steuern.

Ich öffne eigentlich maperitive nur noch direkt um Rules anzupassen oder sonstiges zu verändern/auszuprobieren...
Noch anzumerken ist das ich fast nur Karten für Glopus erstelle - da ist in 10 -15 min schnell mal ein Bereich gerendert der für eine Radtour bzw. Wanderungen dicke reicht und das nur mit Bereich markieren + STYLE auswählen und losrenderen lassen ( und das Europaweit da ich immer auf die europe.osm.pbf zugreife).


Gruß
Silver
Regioausflug.de Wandertourenplaner für Odenwald, Rhön, Mittelrhein und Taunus!!!!

Ein Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts !!!!

Ähnliche Themen


Zum Seitenanfang
Dienstag, 16. September 2014, 11:22

Werbung © CodeDev