Partner von Discover Outdoor
Sygic bringt Job Dispatch auf den Markt, eine neue Anwendungssuite mit der Unternehmen ihre Mitarbeiter im Außendienst verwalten können und deren tägliche Aufträge besser im Blick haben... Link zur ganzen News...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum pocketnavigation.de u. geo24.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.


  • »got lost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

seit: 8. Februar 2007

Navigation: PNA 465T => MD 96050 GoPal PE 4.1 Navirunner-Skin 6.5

Wohnort: Stuttg.-Nordschw.

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. Dezember 2007, 16:12

Navi über Bluetooth mit Autoradio verbinden?

Hallo miteinander,

hier wurde ja schon viel über die Bluetoothprobleme (ständiges Neupairen, mangelnde Lautstärke) von GoPal 4 geschrieben.

Nun kam ich auf folgende Ideen:
1) Wäre nicht die Freisprechqualität mit einem Bleutooth-Autoradio viel besser (z.B. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…eName=WDVW&rd=1 oder http://cgi.ebay.de/BLUETOOTH-AUTORADIO-C…1QQcmdZViewItem

da hier ja die Stimme des Anrufers aus den Lautsprechern kommt?

2) Wäre es möglich, das Navi und das Autoradio über Bluetooth zu koppeln,
so dass alle Ansagen des Navis aus dem Autoradio kommen?
Oder ist dies technisch nicht möglich?
Natürlich bleibt hier das Pairingproblem.
Aber zumindest hätte ich evtl. ein bessere Sprachqualität, sozusagen als Ersatz für ein Fast Mute-Gerät?

3) Kann ich denn tatsächlich mehrere Bluetooth-Geräte gleichzeitig koppeln: Autoradio mit Navi und Handy parallel?
;)
Grüßle
Got lost
----------------------------------------------------------

Helft mit, den Hunger der Welt zu stillen, und habt dabei noch Spaß und lernen könnt ihr außerdem noch was ;) : http://FreeRice.com

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »got lost« (11. Dezember 2007, 17:28)


  • »got lost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

seit: 8. Februar 2007

Navigation: PNA 465T => MD 96050 GoPal PE 4.1 Navirunner-Skin 6.5

Wohnort: Stuttg.-Nordschw.

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Dezember 2007, 17:30

RE: Navi über Bluetooth mit Autoradio verbinden?

Hallo ihr da draußen,

hat schon jemand Erfahrung mit Bluetooth-Radio und Navi?

Danke für eure Mühe!
;)
Grüßle
Got lost
----------------------------------------------------------

Helft mit, den Hunger der Welt zu stillen, und habt dabei noch Spaß und lernen könnt ihr außerdem noch was ;) : http://FreeRice.com

3

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:15

Wenn es diesbezüglich eine Möglichkeit gäbe, wären Medion bzw. andere Distributoren die ersten, die das kommunizieren würden.
Versuch Dein Glück mal bei IVT
Übrigens,wenn es ein BT Autoradio sein soll, würde ich nicht unbedingt ein Gerät der Edelschmiede Marquant wählen. Ich habe mal ein bauähnliches Modell benutzen müssen und war überrascht, wie ungeeignet ein Radio für den UKW Empfang sein kann. Man bekommt,was man bezahlt :D

cu

4

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:19

Bei Lidl gibt es jetzt ein 99,- € Autoradio mit Bluetooth.

5

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:28

Ja gratuliere, wahrscheinlich ähnlich klasse. Wenigstens ist die Rückgabe nicht so kompliziert.
Ein sehr gutes Autoradio zum Navi Anschluss ohne Vox Box ist das Blaupunkt Bremen MP74,welches die Audiosignale des Navis einstellbar der gerade eingestellten Quelle zumischt. Gibt es zuweilen unter 300€ in der Bucht.

cu

  • »got lost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

seit: 8. Februar 2007

Navigation: PNA 465T => MD 96050 GoPal PE 4.1 Navirunner-Skin 6.5

Wohnort: Stuttg.-Nordschw.

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:52

Bluetoothradio mit Navi

Zitat

Übrigens,wenn es ein BT Autoradio sein soll, würde ich nicht unbedingt ein Gerät der Edelschmiede Marquant wählen. Ich habe mal ein bauähnliches Modell benutzen müssen und war überrascht, wie ungeeignet ein Radio für den UKW Empfang sein kann. Man bekommt,was man bezahlt :D
cu


Hi,
ich wollte halt auch einen USB- und einen Front-Line-Eingang haben.
Denn mit dem Front-Eingang könnte ich doch auf jedn Fall die Navi-Ansagen über den Radio hören.
Daher überlege ich ein Bluettothradio von MAQMA zu kaufen mq 106bt.
Die sollen aber bauähnlich sein wie marquant, zumindest die älteren Modelle.
Aber das MQ 106 soll echt gut sein, habe schon viele sehr positive Berichte gelesen. Lediglich der Exclusiv-Verkäufer ist wohl nicht so toll!

Was meinst du dazu!
;)
Grüßle
Got lost
----------------------------------------------------------

Helft mit, den Hunger der Welt zu stillen, und habt dabei noch Spaß und lernen könnt ihr außerdem noch was ;) : http://FreeRice.com

  • »got lost« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 347

seit: 8. Februar 2007

Navigation: PNA 465T => MD 96050 GoPal PE 4.1 Navirunner-Skin 6.5

Wohnort: Stuttg.-Nordschw.

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:54

Lidlradio wo?

Zitat

Original von Frankieboy-HH
Bei Lidl gibt es jetzt ein 99,- € Autoradio mit Bluetooth.


Bei mir bei Lidl finde ich das nicht?!
Hast du mal einen Link, bitte?
Wahrscheinlich nur regional zu haben!

Danke.
;)
Grüßle
Got lost
----------------------------------------------------------

Helft mit, den Hunger der Welt zu stillen, und habt dabei noch Spaß und lernen könnt ihr außerdem noch was ;) : http://FreeRice.com

8

Dienstag, 11. Dezember 2007, 22:29

Nun, Got Lost, Maqma bzw. Daniks World gehört auch nicht zu meinen Favoriten und die Erfahrungsberichte auf Ebay würde ich nicht überbewerten.

Sicher prima für Autos, die unter 1000€ kosten, aber i.d.R. neben bereits erwähnten FM Empfangsproblemen auch mit nicht wirklich mit langlebigen Laufwerken ausgestattet.

Wenn man Maqma ergoogelt wird man auch noch auf andere Berichte stossen.

Kein Mensch würde mehr Blaupunkt, Becker oder eine andere Marke kaufen,wenn diese reisserisch angepriesenen Alleskönner auch nur annähernd so gut wären wie beschrieben.

Meine Erfahrung beschränkt sich auch lediglich zwei dieser China Importe und die deckt sich nicht im geringsten mit diesen User Berichten.

Zum Testen kann ich Dir daher wirklich nur raten, so ein Autoradio beim örtlichen Supermarkt zu kaufen. Es gibt sie unter wechselnden Bezeichnungen neben Lidl auch zuweilen bei Plus, Aldi und Kaufland, wo die Rückgabe unproblematisch ist.

Solltest Du aber bereits ein ordentliches Auto haben, kauf Dir besser ein vernünftiges Radio und erspar Dir diesen Abstecher.

cu


Zum Seitenanfang
Donnerstag, 24. April 2014, 04:45

Werbung © CodeDev