Partner von Discover Outdoor
2x Neu: Wir haben das Oregon 650t mit Garmins neuer topografischer Deutschlandkarte V6 Pro getestet. In dieser Ausstattung soll das Navigationsgerät vom Fußgänger bis zum Autofahrer alle glücklich machen ... Link zum Testbericht...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum pocketnavigation.de u. geo24.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.


1

Freitag, 13. März 2009, 22:32

Eigenbau bzw. Kleinserie einer Motorradhalterung für Becker Crocodile

Hallo Interessierte,

Nachdem in verschiedenen Medien und Foren die fehlende bzw. nicht sehr stabil erscheinende Halterung als eines der wesentlichsten Ablehnungsgründe für den Einsatz am Motorrad genannt wurde und von offiziellen Zubehöranbietern nichts brauchbares in Aussicht bzw. im Verhältnis zum Gerätepreis zu teuer ist, empfiehlt sich für den einen oder anderen vielleicht eine Eigenbaulösung.
Ich bin der Meinung, mit vertretbarem Aufwand lassen sich ganz annehmbare Erfolge erzielen, wie in diesem Forum auch schon mehrfach zusehen war.
Mein "Projekt Winterpause" basiert auf den Materialien der Selbstbausätze der Firma Bikertech und bemüht sich, im Gegensatz zur Halterung von Touratech, das Cradle (sowohl das sereinmäßige als auch das neue wasserfeste) in die Halterung zu integrieren (siehe Bilder unten).


Aufnahme einer Kleinserienproduktion
Der Beitrag war eigentlich nur als Anregung für „Eigenbauwillige“ gedacht. Doch seit Erscheinen des Beitrages hatten mich so viele Interessenten kontaktiert und um den Bau dieser Halterung gebeten, dass ich um eine Kleinserie nicht herum kam. Zwischenzeitlich habe ich von den Nutzern meiner Halterung persönlich bzw. in verschiedenen Foren so viele positive Rückmeldungen erhalten, dass ich glaube, mit meiner Halterung einen guten Kompromiss gefunden zu haben.

Ich bin daher gern auch weiterhin bereit, für die jenigen, die sich den Eigenbau nicht zutrauen, die Halterung zu bauen. Zur Zeit konzentriere ich mich aber ausschließlich auf die unten abgebildete Klemmhalterung. Für die Entwicklung einer abschließbaren Kleinserien-Variante fehlt mir momentan einfach die Zeit.

Meinen Prototypen mit einem Schloß habe ich an einen Interessenten abgegeben. Ich werde diese Variante nicht weiter verfolgen, da sie für eine Klein-Serienproduktion vom Material- und Zeitaufwand zu aufwendig ist.
Mein Ansatz ist daher eine leichte, schlanke und preiswerte Halterung ohne Schloß, so wie es viele gewünscht haben.

Sollte jemand Interesse an meiner Halterung haben, kann er sich gern an mich wenden. Kontakt über meine PN-Box oder über lba@freenet.de.

Verwendung des neuen, wasserdichten Cradle´s in meiner Halterung
Ich kann mich nun zu dem Thema etwas präziser äußern, da ich meine Tests mit der neuen Halterung durchgeführt habe. Hier meine Ergebnisse:

Ich habe meine Halterung entsprechend der ursprünglichen Idee von dem mittleren Verbindungssteg "befreit" und vorne für die Nase des neuen Bügels noch etwas Platz geschaffen. Damit läßt sich das neue Cradle ebenfalls wunderbar in meiner Halterung verwenden (das alte übrigens auch). Diejenigen, die bereits eine Halterung in der bisherigen Variante von mir haben, können sie sich selber auf das neue Cradle anpassen. Den Zeitaufwand dafür schätze ich auf 5-10 Minuten. Details siehe Anleitungen unten.

Hinweis: Austausch der Haltebügel der beiden Cradle nicht empfehlenswert. Ich rate dringend von einem Austausch der Bügel ab! (siehe hier)
Alle neuen Halterungen meiner Kleinserie werde ich für die Verwendung beider Cradles ausliefern.

Empfehlenswert: Verwendung von Dämpfern zur Vibrationsreduzierung
Durch den Einsatz von Gummidämpfern an der Halterung werden die Vibrationen, die vermutlich zu den Problemen mit der Ladeelektronik an einigen Cradle führen, erheblich reduziert. Ich verwende die gedämpfte Halterung an einer GS R12000, die bekanntermaßen mächtig schüttelt und hatte bisher noch kein Problem mit dem im Forum beschriebenen Ladeaussetzer im Cradle. Auch habe ich noch von keinem Nutzer, die meine Halterung in der Variante mit den Dämpfern verwenden, von einem derartigen Problem gehört. Aus diesem Grund empfehle ich jedem die Verwendung von Dämpfern, unabhängig davon, zu welcher Befestigungsmöglichkeit er sich entschließt.
»LBA« hat folgende Bilder angehängt:
  • lba-halterung.gif
»LBA« hat folgende Dateien angehängt:
Tom

------------------------------------------------------
Motorradhalterung für Becker Crocodile
@tomic Style V1.1.3 blue :) + div. Anpassungen

Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von »LBA« (18. Juli 2009, 15:38)


Volker_I.

unregistriert

2

Samstag, 14. März 2009, 08:19

Hallo Tom. das sieht ja ziemlich professionell aus! :respekt : drink

3

Montag, 16. März 2009, 13:11

Das sieht wirklich astrein aus. Könntest Du mal genauer beschreiben, wie du die Halterung gebaut hast, bzw. was Du an Teilen verwendet hast?

Viele Grüße

Franz

MrCornell

Anfänger

Beiträge: 26

seit: 5. Januar 2009

Navigation: Becker Crocodile

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. März 2009, 13:17

Hi!

Nimmst Du auch Aufträge an?

Grüsse,
Chris

5

Montag, 16. März 2009, 18:46

Ich würde auch einmal mein Interesse für eine abschließbare Variante anmelden. :D


Arne
Einfach mal locker durch die Hose atmen....

6

Montag, 16. März 2009, 21:16

Zitat

Das sieht wirklich astrein aus. Könntest Du mal genauer beschreiben, wie du die Halterung gebaut hast, bzw. was Du an Teilen verwendet hast? Viele Grüße Franz


Wie Du auf der Seite hinter dem Link sehen kannst, handelt es sich um Thermoplaste, das mit einem Heißluftfön erwärmt und verformt werden kann. Mit etwas Messen und Sägen kommst Du zu einer Grundplatte, die dann bereichsweise erwärmt um eine Form "geschmiegt" wird.
Mit einigen Versuchen kommt man seinen Wünschen wider Erwarten doch sehr schnell nahe. Das Geheimnis ist die Genauigkeit der Form und das Vermeiden, einmal geformte Teile wieder zu erwärmen, wenn man in der Nähe mit einer anderen Biegung zu tun hat. Beispielvideos
Ich fand das Material besonders passend zum Crocodile, andere Navis harmonieren besser mit Alu, ist aber wie alles Geschmacksache.
Alle benötigten Teile kannst Du Dir auf dem Shop der genannten Seite bestellen. (Ich weis nicht, ob man das zu sehr als Werbung auslegen kann, deswegen schau dir das dort alles selber an.)

Wie im ersten Beitrag gesagt, war das Ganze nur als Gedankenanregung für einen Eigenbau und nicht als Eigenwerbung gedacht. Die Reaktionen zeigen aber, dass nicht nur bei mir Bedarf für so etwas besteht.....
Tom

------------------------------------------------------
Motorradhalterung für Becker Crocodile
@tomic Style V1.1.3 blue :) + div. Anpassungen

7

Montag, 16. März 2009, 22:24

N`Abend,

ich finde die Halterung ist dir gut gelungen. Wenn das wasserdichte Cradle dann noch paßt ( wenn es denn mal kommt ) könnte der Halter von mir aus gern in Serie gehen. :D

Einen Interessenten hättest du schon.


Arne
Einfach mal locker durch die Hose atmen....

@tomic

Skinner

Beiträge: 2 576

seit: 21. Dezember 2003

Navigation: Becker Z215 // Becker active 50 // TOMTOM Urban Rider // Prof.6 LMU

Wohnort: Gemmrigheim

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. März 2009, 23:04

Ja also für ein Prototyp ist das ne super arbeit und Interesse ist auch geweckt^^.
Gruß
@tomic (Markus)

aktuellstes Skin:
@tomic-Design für Revo

Beiträge: 779

seit: 20. Dezember 2003

Navigation: IGO8 Becker Edition

Wohnort: Kreis GER

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. März 2009, 12:10

Ich muss zugeben, das finde ich ziemlich klasse! Mal ne dumme Frage dazu: Wie viel Sinn macht denn das abschliessbare Teil, wenn es aus Plastik ist? Kann ein pöser Pursche das denn nicht einfach aufbrechen?
Oder dient das Schloss mehr zur Verriegelung des Halters? Nun wie dem auch sei, ich würde das Navi eh nicht unbeaufsichtigt am Moped lassen, und im Auto lasse ich es auch nicht länger an der Scheibe, wenn ich ausser Sichweite bin.
Trotzdem sieht der Halter klasse aus, nun würde ggfs. noch eine integrierte Antenne für TMC fehlen und evtl. ein universeller(er) Adapter für de Halterung, ich habe z.B. ein RAM-Mount am Moped, da muss meine Navihalterung ranpassend gemacht werden :)
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, also nicht nur die Bildchen im Handbuch ansehen....;)

Uwe

10

Dienstag, 17. März 2009, 15:31

Ich finde eine abschließbare Lösung, auch aus Kunststoff, durchaus gut. Sicher, wenn jemand das Navi stehlen möchte ist es weg. Das aber wohl unabhängig von Kunststoff, Alu, Edelstsahl oder was auch immer.
Aber gegen den schnellen Griff im vorübergehen ist es durchaus sinnvoll.
Vor allem empfinde ich das Schloß als eine tolle, zusätzliche, Sicherung des originalen Cradles.

Arne


Also, ich hätte wirklich gern eins. Echt :D
Einfach mal locker durch die Hose atmen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fentaro« (17. März 2009, 15:32)


11

Mittwoch, 18. März 2009, 09:27

Interessante Reaktionen. Mmmh.

Nun, was die Stabilität angeht, das verwendete Material (Stärke 3mm) bricht keiner ab. Dazu ist es viel zu zäh und in der gewählten Stärke stabil genug. Eher kann man es mit entsprechender Gewalt aufbiegen. Wahrscheinlich bei Alu und Stahlblech auch. Wer da mehr will, muss zum "Käfig" von Touratech greifen. Macht aber alles keinen Sinn, wenn man das Ganze mit einem RamMount-Halter verbindet. (Einfacher kann man es dann wirklich nicht abschrauben...)
Gedacht war die vorgestellte Variante nur als Maßnahme gegen Gelegenheitsdiebe in den Momenten kurzer Abwesenheit (Tanke, Pullern etc.).

Richtiger ist daher der Ansatz, das Navi schnell ausklinken und mitnehmen zu können. Das Cradle ist dafür eigentlich gut geeignet, wenn nicht dieses mulmige Gefühl des Herausspringens oder Abbrechen der Richterkrallen wäre.

Ich habe daher die Idee meines "Prototypen" gedanklich auf den eigentlichen Zweck reduziert und eine Befestigung entworfen, die diese zwei Punkte ausschließt. Angenehmer Nebeneffekt: Ist noch leichter zu bauen und weniger wuchtig.
Wenn es mir besser gefällt, gebe ich meinen Prototypen mit dem Schloss an einen Interessenten ab.

Bin an Eurer Meinung interessiert!
»LBA« hat folgendes Bild angehängt:
  • Klemmbefestigung Becker Crocodile.jpg
Tom

------------------------------------------------------
Motorradhalterung für Becker Crocodile
@tomic Style V1.1.3 blue :) + div. Anpassungen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LBA« (18. März 2009, 09:49)


12

Mittwoch, 18. März 2009, 09:54

Zitat

Original von LBA
Interessante Reaktionen. Mmmh......

Wenn es mir besser gefällt, gebe ich meinen Prototypen mit dem Schloss an einen Interessenten ab.....




Jaaaa, erster!

Bitte, bitte, bitte....... :D :D :D


Arne


Ich habe dir eine PN geschickt, schau doch mal bitte in dein Postfach.
Einfach mal locker durch die Hose atmen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fentaro« (18. März 2009, 09:57)


MrCornell

Anfänger

Beiträge: 26

seit: 5. Januar 2009

Navigation: Becker Crocodile

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. März 2009, 10:25

Mist!

Ne halbe Stunde zu spät!

14

Mittwoch, 18. März 2009, 19:55

Kleinserie

Zitat

Hi! Nimmst Du auch Aufträge an?


Jetzt hat sich auch noch Gunnar von Bikertech gemeldet und mich zu einer Kleinserie ermuntert. Da ich das ganze als Eigenbauempfehlung gedacht habe, bin ich überrascht, wie viele lieber ein fertiges Teil kaufen würden.

Ich frage deshalb mal in die Runde, ob allgemeines Interesse besteht. ?( Es rechnet sich nämlich für alle Beteiligten erst ab einer bestimmten Größenordnung. Am besten eine Nachricht über PN.
Tom

------------------------------------------------------
Motorradhalterung für Becker Crocodile
@tomic Style V1.1.3 blue :) + div. Anpassungen

15

Donnerstag, 19. März 2009, 16:49

Kann man das auch pssend für die Halterung des Z201 oder Z099 machen, da hätte ich auch Interesse.


Johann


Zum Seitenanfang
Samstag, 27. August 2016, 08:21

Werbung © CodeDev