Partner von Discover Outdoor
Sygic bringt Job Dispatch auf den Markt, eine neue Anwendungssuite mit der Unternehmen ihre Mitarbeiter im Außendienst verwalten können und deren tägliche Aufträge besser im Blick haben... Link zur ganzen News...

1

Freitag, 11. November 2011, 11:04

Wie installiert man POIs auf Copilot 9 ( laufend auf HTC Sensation mit Android ) ?

Hi

ich habe ein HTC Sensation. Darauf ist Copilot 9 installiert.
Ich möchte gerne die Feinschmecker POIs installieren.
Leider wird das Gerät nicht von POI Base erkannt.

Was muss ich machen damit Copilot 9 erkannt wird oder wie kann ich die POIs manuell installieren ?

Tobias

Administrator

Beiträge: 10 027

seit: 17. Februar 2002

Wohnort: Ehlscheid

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. November 2011, 21:41

Hi,

POIbase sucht nach einem dieser Verzeichnisse:

\COPILOT\save\
\My Flash Disk\COPILOT\save\
\Storage Card\COPILOT\save\
\Programme\COPILOT\save\
\COPILOT\save\
COPILOT\save\
COPILOT\save\

Kannst Du mal prüfen ob es bei Dir irgendwo dieses Save Verzeichnis gibt? Dann müssen wir die Suchregeln vielleicht anpassen.

Gruß
Tobias
Das Netzwerk zum Thema Navigation:
www.pocketnavigation.de Die ganze Welt der Navigation
www.naviboard.de Handgeräte u. Outdoornavigation
www.poibase.com POIbase - ONE FOR ALL POI TOOL

Beiträge: 203

seit: 24. Februar 2009

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. November 2011, 08:07

Was muss ich machen damit Copilot 9 erkannt wird ... ?
Das Gerät im Massenspeichermodus (auch USB oder Festplattenmodus genannt) an den PC anschließen. Bei HTC Androids entweder über das Pop-up-Menü oder über "Einstellungen" (Settings).

4

Montag, 14. November 2011, 09:19

Ich habe es im normalen Modus sowie im Festplattenmodus versucht. Es wird beides Mal nicht erkannt.
Ich habe aber auch keinen der o.g. Ordner auf der SD-Card.

Bei mir lautet der Name des Ordners auf der SD-Card:
com.alk.copilot.alkdirect\save

Wenn ich den Ornder in
\COPILOT\save\
umbenenne wird das Gerät ordnungsmemäß erkannt.

Ich nehme jedoch mal an dass ich den Ordner nach dem hochladen der POIs wieder in
com.alk.copilot.alkdirect\save
umbenennen muss.

Wird es da Probleme geben oder kann man sich vorerst so behelfen ?

Tobias

Administrator

Beiträge: 10 027

seit: 17. Februar 2002

Wohnort: Ehlscheid

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 14. November 2011, 15:17

ich denke da wird es keine Probleme geben! Wir werden den Ordner dann in zukünftigen Versionen ebenfalls suchen lassen. Bitte prüfe mal ob die Einbindung der POIs bei Dir ansonsten klappt.

Gruß
Tobias
Das Netzwerk zum Thema Navigation:
www.pocketnavigation.de Die ganze Welt der Navigation
www.naviboard.de Handgeräte u. Outdoornavigation
www.poibase.com POIbase - ONE FOR ALL POI TOOL

6

Mittwoch, 16. November 2011, 18:11

Ich habe die POIs nun durch umbenennen des Verzeichnisses auf COPILOT installiert. Danach habe ich das Verzeichnis wieder in den Ursprungsnamen "com.alk.copilot.alkdirect" geändert und Copilot gestartet.
Es wurden neue POIs erkannt die ich dann in eine neue Kategorie hinzugefügt habe.

ABER:

Wenn ich nach POIs suche werden zwar Ziele angezeigt aber anstatt dem Names des Restaurants und weiteren Informationen steht in der Liste jeweils nur ein "-".

Es muss also noch ein Problem mit der Kompabilität zu meiner Copilot Version "Live 9.1.0.161" geben oder das Umbenennen der Verzeichnisse ist kein Weg der Funktioniert.

Wie kann ich das Problem lösen so dass die POIs richtig angezeigt werden ?

Tobias

Administrator

Beiträge: 10 027

seit: 17. Februar 2002

Wohnort: Ehlscheid

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. November 2011, 19:59

das war zu erwarten, denn wir haben bei ALK die Beschreibungen bewusst abgeschnitten. In älteren Versionen gab es massive Bugs mit den POIs und die Beschreibungen haben zu Abstürzen geführt. Ich werden morgen mit einem Entwickler sprechen und hier so schnell wie mögliche eine Beta Version einstellen, mit der Du testen kannst ob Deine aktuelle Version wieder mit Beschreibungen umgehen kann. Wenn das so ist, werden wir einen Schalter in der Software einbauen, womit jeder ALK Nutzer abhänig von seiner Version die Beschreibungen ein/aus schalten kann...

Gruß
Tobias
Das Netzwerk zum Thema Navigation:
www.pocketnavigation.de Die ganze Welt der Navigation
www.naviboard.de Handgeräte u. Outdoornavigation
www.poibase.com POIbase - ONE FOR ALL POI TOOL

8

Mittwoch, 16. November 2011, 20:26

Ok, dann warte ich.
Bitte halte mich auf dem Laufenden da der aktuelle Zustand leider mehr als unbefriedigend dafür ist dass ich rund 15.- Eur für die POIs bezahlt habe.

Tobias

Administrator

Beiträge: 10 027

seit: 17. Februar 2002

Wohnort: Ehlscheid

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 18. November 2011, 14:17

die Beta ist fertig und kann getestet werden:

http://www.pocketnavigation.de/POI/POIBa…POIbaseBETA.zip

Bitte entpacken und ins Verzeichnis ProgramFiles/POIbase kopieren.

Nach der ersten Geräteerkennung / Geräteauswahl bitte folgendes in der config.ini ergänzen (befindet sich im Verzeichnis ProgramData/POIbase und kann mit dem normalen Texteditor bearbeitet werden).

Im Abschnitt:

[1000]

bitte ergänzen:

PoiDescription=1

Danach POIbase neu starten und die POIs erneut herunterladen. Unter Umständen kann es nötig sein, die POIs lokal noch mal komplett zu löschen, also den ganzen Ordner ProgramData/POIbase löschen und den Vorgang siehe oben wiederholen.

Ich bin gespannt ob die neue Version mit den Beschreibungen klar kommt. Wenn ja, bringen wir die Einstellung mit dem nächsten Update ins Menü.

Gruß
Tobias
Das Netzwerk zum Thema Navigation:
www.pocketnavigation.de Die ganze Welt der Navigation
www.naviboard.de Handgeräte u. Outdoornavigation
www.poibase.com POIbase - ONE FOR ALL POI TOOL

10

Freitag, 18. November 2011, 16:44

pe
die Beta ist fertig und kann getestet werden:

http://www.pocketnavigation.de/POI/POIBa…POIbaseBETA.zip

Bitte entpacken und ins Verzeichnis ProgramFiles/POIbase kopieren.

Nach der ersten Geräteerkennung / Geräteauswahl bitte folgendes in der config.ini ergänzen (befindet sich im Verzeichnis ProgramData/POIbase und kann mit dem normalen Texteditor bearbeitet werden).

Im Abschnitt:

[1000]

bitte ergänzen:

PoiDescription=1

Danach POIbase neu starten und die POIs erneut herunterladen. Unter Umständen kann es nötig sein, die POIs lokal noch mal komplett zu löschen, also den ganzen Ordner ProgramData/POIbase löschen und den Vorgang siehe oben wiederholen.

Ich bin gespannt ob die neue Version mit den Beschreibungen klar kommt. Wenn ja, bringen wir die Einstellung mit dem nächsten Update ins Menü.

Gruß
Tobias


Super, hat geklappt. Jetzt werden die Beschreibungen korrekt angezeigt. Die POIs musste ich lokal nicht nochmal löschen.

Danke für den schnellen Support !

11

Freitag, 13. April 2012, 20:06

Anleitung für die Installation von POIs in ALK Copilot 9 Android

Was muss ich machen damit Copilot 9 erkannt wird ... ?
Installation von POIs für ALK Copilot 9 Premium z.B. auf dem Galaxy S2 GT-I9100g

Programm POIbase auf dem PC installieren.
Das Handy muss als Massenspeicher angeschlossen werden (Einstellungen/USB-Verbindung/Massenspeicher bei Galaxy)
Im PC-Explorer das Copilot-Verzeichnis (z.B. "com.alk.copilot.eumarket.premiumeuwest\save" abhängig von der ALK-Kartenversion) auf dem internen Handy-Speicher (heißt bei Galaxy "sd-card") umbenennen in "copilot\save" (notfalls Verzeichnis suchen). Nur dann erkennt POIbase das Handy als ALK-Gerät (ist notwendig, damit die OV2-Datei heruntergeladen wird).
Nach dem Download befindet sich die jeweilige OV2-Datei im Verzeichnis "copilot\save" des Handys.
Anschließend muss das Verzeichnis "copilot" wieder umbenannt werden in "com.alk.copilot.eumarket.premiumeuwest".
Handy als USB-Massenspeicher abmelden und Copilot starten.
Copilot erkennt beim Start die neue POI-Datei und verlangt einen Namen für die Kategorie. Dieser taucht dann in der Liste aller POIs auf.

Anm.: Ohne Änderung des Verzeichnisses "com.alk.copilot.eumarket.premiumeuwest" wird das Handy als Garmin-Gerät
erkannt (POIbase-Version 1.050). POIbase lädt angeblich die POI-Datei herunter
(vmtl. als CSV-Datei). Copilot erkennt aber keine neuen POIs. Der Fehler wird aber auch nicht angezeigt und ich habe weder eine OV2- noch eine CSV-Datei gefunden.

Wünschenswert wäre, dass das Originalverzeichnis von POIbase erkannt wird (zukünftiges Update)!!! Allerdings hängt der Name vom installierten Kartenmaterial ab. Deshalb wäre es gut, wenn die Suche von POIbase so gestaltet wird, dass nur nach dem Unterverzeichnis "SAVE" gesucht wird!?!?

Alternative ohne POIbase:
Handy im Massenspeichermodus anschließen
bmp- und ov2-Datei herunterladen und in das Handyverzeichnis "com.alk.copilot.eumarket.premiumeuwest\save" speichern
Handy als USB-Massenspeicher abmelden und Copilot starten.
Copilot erkennt beim Start die neue POI-Datei und verlangt einen Namen für die Kategorie. Dieser taucht dann in der Liste aller POIs auf.

Dann können alte POIs natürlich nicht mehr mit POIbase gelöscht werden.
Alternative ohne Gewähr (eigenes Risiko):
Suchen über PC im Handy-Speicher nach "POI" und alle Dateien mit gleichem Datum löschen (Risiko falsche Dateien zu löschen! Zur Sicherheit vorher nochmal die Dateien prüfen!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndBlome« (14. April 2012, 12:07)


Tobias

Administrator

Beiträge: 10 027

seit: 17. Februar 2002

Wohnort: Ehlscheid

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 16. April 2012, 08:04

Hi Bernd,


wir werden das von Dir genannte Verzeichnis in die Suche aufnehmen. Ein Garmin wird immer erkannt, wenn der POI-Loader installiert ist und ein Massenspeicher angeschlossen ist.

Danke für Deine Tests,
Gruß
Tobias
Das Netzwerk zum Thema Navigation:
www.pocketnavigation.de Die ganze Welt der Navigation
www.naviboard.de Handgeräte u. Outdoornavigation
www.poibase.com POIbase - ONE FOR ALL POI TOOL


Zum Seitenanfang
Samstag, 30. August 2014, 16:15

Werbung © CodeDev