Partner von Discover Outdoor
Endlich alle Zahlen zusammen. Die neue Statistikseite zu den POIbase-POIs ist jetzt online... Link zur ganzen News...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum pocketnavigation.de u. geo24.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.


djpitti

Anfänger

  • »djpitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

seit: 7. Juli 2006

Navigation: Medion Navigator 5.1/TomTom Mobile 5

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. November 2010, 10:39

Welche Versionsstände gibts bei Navigon ??

Mahlzeit,

da ja POI-Base die geliebte Integration der Icons in die Navigationskarte wieder unterstützt würde ich gern wissen wollen welche Geräte denn ab dem geforderten Mindestversionsstand 7.6 haben !?

Ich habe bisher nicht viel rausfinden können ...

Viele Grüße, Silvio :thumbup:

Dario

Profi

Beiträge: 214

seit: 27. März 2004

Navigation: NAVIGON 70 Premium mit POIW4 / GARMIN Oregon 550t

Wohnort: Mutschellen / Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. November 2010, 13:00

da ja POI-Base die geliebte Integration der Icons in die Navigationskarte


... die POI Integration ist nicht unbedingt eine Leistung von POIBase, sondern NAVIGON unterstützt seit V7.6.3 nun selber das Aufladen von eigenen POIs. Kopierst Du eigene POIs direkt auf das Navi entweder direkt per Explorer oder über NAVIGON Fresh in das Verzeichnis ...\NAVIGON\MyPOIs\... werden diese POIs auf der Karte angezeigt (nach Reset). NAVIGON stellt KEINE Schnittstelle weder für POIBase noch für sonstwelche Drittanbieter Software zur Verfügung; das wird immer wieder gerne missverstanden, dass gemeint wird POIBase kommuniziere direkt mit dem Navi. Für die Anzeige auf der Karte nutzt POIBase lediglich dasselbe Verfahren wie wenn die eigenen POIs manuell in das erwähnte Verzeichnis kopiert würden. Damit auf der Karte die POIs aber angezeigt werden, muss das Navi resetted werden, damit die POIs in die Karte geladen werden. Das ist der Haken dran! Einiges über dieses Thema wirst Du auf der Suche im Forum finden.

Also min. musst Du 7.6.3 haben, damit eigene POIs auf der Karte angezeigt werden können. Die 40er und 70er Serie haben sicher min. 7.6.3 (auf meinem 70 Premium ist schon 7.6.4). Es ist leider bei NAVIGON nicht offensichtlich mit welchen Modellen man welche Version erhält.

Auf die wieder mögliche Anzeige eigener POIs auf der Karte habe ich auch lange gewartet, aber im Zusammenspiel mit POIBase mit den oben genannten Einschränkungen darfst Du keine Wunder erwarten.

Gruss Dario

Tobias

Administrator

Beiträge: 10 038

seit: 17. Februar 2002

Wohnort: Ehlscheid

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. November 2010, 11:32

der Vorteil von POIbase Mobile ist dennoch, dass Du quasi alle Deine POIs in der POIbase Mobile Datenbank dabei haben kannst und diese dann nach Bedarf im Umkreis um Deinen Standort in die Datenbank für MobileNavigator exportieren kannst. Die Zahl der direkt in MobileNavigator nutzbaren POIs ist nämlich leider sehr beschränkt (ca. 10.000) und daber ist es sehr wertvoll über POIbase Mobile alle POIs unterwegs dabei zu haben und dann bei Bedarf zu nutzen...

Gruß
Tobias
Das Netzwerk zum Thema Navigation:
www.pocketnavigation.de Die ganze Welt der Navigation
www.naviboard.de Handgeräte u. Outdoornavigation
www.poibase.com POIbase - ONE FOR ALL POI TOOL

Dario

Profi

Beiträge: 214

seit: 27. März 2004

Navigation: NAVIGON 70 Premium mit POIW4 / GARMIN Oregon 550t

Wohnort: Mutschellen / Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. November 2010, 18:11

10.000


... diese Limite kann entweder in der Datei ...\NAVIGON\Settings\ApplicationSettings.xml manuell vergrössert werden...

<UserPois>
<MyPois>
<MaxPois>10000</MaxPois>

z.B. auf

<MaxPois>20000</MaxPois>

... oder im POIBase Mobile kann diese Grenze in den Einstellungen auch verändert werden.

Ich fahre schon länger problemlos mit 20000.

Gruss Dario

Tobias

Administrator

Beiträge: 10 038

seit: 17. Februar 2002

Wohnort: Ehlscheid

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 26. November 2010, 07:56

ja aber auch da ist es ein Unterschied ob die 20.000 POIs auf ganz Deutschland oder Europa verteilt sind oder aber im Umkreis um den Standort exportiert werden. Die Zahl möglicher Kategorien steigt daher mit POIbase Mobile erheblich an. Ich rede davon, dass man problemlos auch 100.000 POIs oder mehr mitführen kann.

Gruß
Tobias
Das Netzwerk zum Thema Navigation:
www.pocketnavigation.de Die ganze Welt der Navigation
www.naviboard.de Handgeräte u. Outdoornavigation
www.poibase.com POIbase - ONE FOR ALL POI TOOL

Pirol1

Profi

Beiträge: 219

seit: 19. Mai 2006

Navigation: Navigon 70 Plus 7.6.10 mit Q2 2011; Poi Pilot 5000+; Nokia 5230 mit Ovi Maps und ape@Map

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 26. November 2010, 09:42

Das wird ja jetzt interessant, wenn man in PoiBase den Umkreis auf der Karte selbst bestimmen kann. Da ist es dann möglich, auf der Route den Umkreis einzuschränken. Somit fällt dann auch das lästige nachladen der Pois und das Neustarten weg. Wir wollen mal hoffen, dass die Macher von PoiBase das schnell hinkriegen.
Gruß Pirol1

7

Freitag, 26. November 2010, 10:43

Hallo,
hier wäre vielleicht ein Ansatzpunkt in der ApplicationSettings.xml.

<NearbySearch>
<EU>
<Radius>50000</Radius>
<SearchMaxCount>100000</SearchMaxCount>
</EU>
<US>
<Radius>10000</Radius>
<SearchMaxCount>100000</SearchMaxCount>
</US>
</NearbySearch>

Radius = Umkreis (bei mir 50km)

MfG
Klaus Dieter KDS Schiemann


Zum Seitenanfang
Mittwoch, 17. September 2014, 03:28

Werbung © CodeDev